[Noch 4 Monate und 1 Woche]

Viel gibt es nicht zu sagen. Es war nass, es war kalt und vor allem war es windig! Aber ab Kilometer Fünf hat es Spaß gemacht, da sich meine Füße nicht mehr wie Eisklötze anfühlten und ich habe dann auch mal wieder mit dem Tempo und Laufstil rumprobiert, damit ich wieder "rund" laufe. Aber bei den Windböen konnte ich nicht wirklich "mein Tempo" finden.

Es ist mir nur ein anderer Läufer oder sollte ich sagen, eine andere Joggerin begegnet? Ich grüßte ganz freundlich, denn ich freute mich, dass ich nicht ganz allein so verrückt auf Potsdams Straßen unterwegs war... zurück kam nichts.
Nun gut - dann nicht!

Am Ende fragte ich mich, warum ich nicht doch zwei Runden im Volkspark gedreht habe!?

Nun ja, wir wollen ja mal nicht gleich übertreiben. Immerhin war noch ein kleiner Sprint drin. Ich bin zufrieden.

Einen schönen Laufstart ins Jahr 2012!

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (2 Wertungen)

Ist doch klar, warum das so

Ist doch klar, warum das so schwer mit dem Anfang ist:
Wann fängt man an mit dem Laufen...im Frühjahr
Was war kurz davor...die Weihnachtszeit

Also ist nur der Mann mit dem roten Kostüm schuld!

;)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links