Benutzerbild von Sirius

Da hat man nun drei Kinder groß gezogen. Wo es ging, hat man sie gefördert, auch in sportlicher Hinsicht. Letztendlich waren wir froh, dass sich unsere Zwockel für Fußball und Handball entschieden hatten, weil Ballsportarten für Zuschauer halt etwas attraktiver sind.

Die Stunden, die meine Frau und ich insgesamt auf Sportplätzen und in Turnhallen verbracht haben, bleiben ungezählt. Hinzu kamen die endlosen Fahrten zu Auswärtsspielen, Turnieren und Sichtungstrainings. Ich habe mich sogar selbst 9 Jahre als Trainer einer Handballmannschaft engagiert, obwohl ich bis dahin mit Handball nicht so viel am Hut hatte. Ich habe mich zum Zeitnehmer ausbilden lassen und durfte dann bei Heimspielen nicht mehr bei den anderen Eltern auf der Tribüne sitzen, sondern nur noch am Zeitnehmertisch, wo ich noch nicht einmal „Tor!“ oder „Nein“ brüllen durfte.

Aber immer, wenn man ein kleines bisschen Dankbarkeit für die unendlichen Mühen und Entbehrungen eingefordert hatte, sozusagen als großartiges Angebot, sich für all die Jahre zu revanchieren, indem man fragte: „Habt ihr nicht Lust, morgen vier Stunden an der Laufstrecke zu stehen um euren Papa beim Marathon anzufeuern?“, erntete ich ein klares „Keine Lust!“, „Keine Zeit!“ oder auch nur „Nein!“ Auch mein Hinweis, dass ich doch dringend jemand benötigte, der meinen Autoschlüssel hält, weil ich ohne Schlüssel bestimmt 10 Sekunden schneller wäre, führte zwar zu einigen witzigen Diskussionen - erfolgreich war dies jedoch auch nicht.

Bis jetzt!

Zu den Feiertagen war die ganze Familie mal wieder beisammen. Wir saßen zusammen am Esstisch und sprachen über dieses und jenes, irgendwann auch über das Laufen und über Marathon, wobei ich wieder die Gelegenheit ergriff, meinen Vorwurf der Undankbarkeit zu wiederholen. Sohn Nr. 2 erklärte daraufhin, zum New York-Marathon würden sie mich selbstverständlich begleiten und den Schlüssel halten – alles natürlich auf meine Kosten. Alle waren einverstanden – bis auf einen. Von Tochter Nr. 1 kam dann: „Oder, wenn du mit 80 Jahren noch einen Marathon läufst.“ Von den Jungs kam ein OK. Gebongt. Handschlag drauf! Aus der Verpflichtung werde ich sie nicht entlassen.

Ich habe also noch viel vor, hoffe aber, dass der Bremerhaven-Marathon 2042 noch stattfindet. In dem Alter kann man schließlich nicht mehr so weit reisen. Kennt jemand das Buch „In 30 Jahren zum Marathon“? Ich brauche noch einen Trainingsplan.

Ich werde zu gegebener Zeit ausführlich berichten, vorausgesetzt der Admin hält auch noch so lange durch.

Gruß

Sirius
… der noch mit 80 rennt.

4.833335
Gesamtwertung: 4.8 (12 Wertungen)

Ich werde mir

Mühe geben, solange gesund zu bleiben, um das noch zu erleben ;-)

jm

Ich wünsch es dir!

Ich wünsch es dir!

Einfach noch einmal auf die

Einfach noch einmal auf die Dankbarkeit deiner Kinder verzichten und alleine zum New York-Marathon fahren. ;-)

undankbare Brut aber auch...

Allerdings befürchte ich, dass das wohl der Normalfall ist.
Aber mal ehrlich: mit 80 brauchste keinen Autoschlüsselhalter mehr, sondern wohl eher einen Chauffeur!

Erheiterte Grüße
WWConny, deren Familie auch keinen Bock aufs Zugucken hat.

Gute Idee! Am besten als

Gute Idee! Am besten als Vorbereitungslauf mit 79.

@ WWConny

Oder einen Rollator. Wäre das überhaupt gestattet?

Naja

da bin ich wohl verwöhnt!! Meine Tochter (3 jahre) will immer mit. Auf jeden Lauf!! Neffe und Nichte auch (noch). Selbst zum Mitternachtslauf wollten alle mit. Ich hoff mal das hält noch ein paar Jahre an, bzw. ich "darf" dann evt mit Ihnen laufen.

Dir wünsch ich einen kleinen Lottogewinn, das du alle mit nach NY nehmen kannst. Wenn es geht könnten wir uns ja 2013 dort treffen.

GT

laufend laufen

oh ja das kenne ich

zum Teil zumindest, denn so wie du kam ich an meine Kampfrichterlizenz für den Schwimmsport. Ich kann es immer noch nicht richtig (schwimmen, meine ich), aber Zeit nehmen darf ich. Und so bin ich bei jedem Wettkampf dabei und sitze mir in ohrenbetäubendem Lärm und stickiger Luft in Schwimmbädern den Hintern platt (oder stehe mir den Rücken krumm).

Zum Laufen kommen sie allerdings alle gerne mit, zumindest die drei jüngeren. Allerdings nur zum Selberlaufen, unterstützen und Autoschlüssel halten ist da nicht...

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ricola72

2013? Interessanter Vorschlag! Falls es mit dem Lottogewinn nicht klappt: Könntest du deiner Tochter vielleicht beibringen lautstark "Siiiriiuus" zu rufen? ;-)

Meine Kinder kommen immer dann gern mit, wenn...

....-vielleicht ein schönes WE in einer fremden Stadt dabei herauspringt (verkaufsoffener Sonntag;-),
-sie keinen Bock auf Vokabeln u.ä. haben und plötzlich meinen, sie "müssen" ja ihre Mutter anfeuern,
-keine Party ansteht oder sie keine Kohle dafür haben
oder aber
-sie sich lieb Kind machen müssen, weil sie MEIN Auto Tags drauf haben wollen;-)
Mit anderen Worten: Irgenwie schaffe ich es meistens, sie zu erpressen, *grins!*

Fit in 30 Jahren für den Marathon? Meinst Du dann bewegen sich die Menschen noch???

Tame:-)
PS: Sirius, Du hast die vielen Kuchen u.ä. vergessen aufzuzählen, die man ja auch noch zu irgendwelchen Pokalspielen ob Hand- oder Fußball in der Halle spendet!?!?
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Jogmapper über 80?

Nicht nur die Kuchen. Auch die Organisation von Mannschaftsfeiern, Trainingslagern und anderen Aktivitäten. Natürlich auch die Cola, die man ab und zu mal ausgibt.

Für den verkaufsoffenen Sonntag in einer fremden Stadt hätte ich meine Tochter wohl tatsächlich begeistern können. Für die Jungs hätte es allerdings schon New York o. ä. sein müssen. Ich bin wohl zu spät mit dem Laufen angefangen. Jetzt, mit fast 20, entdecken sie die fremden Städte lieber alleine. *wehmütigguck*

In 30 Jahren werden sich die Menschen noch bewegen, einige wenige auch mit 80. Sie müssen ja nicht unbedingt einen Marathon laufen. Deutschlands Rentner werden zurzeit ja immer fitter. Besonders aus dem Kreis der Jogmapper dürften sich einige über diese Altersgrenze bewegen, wahrscheinlich auch laufend. Es wäre ja mal interessant zu wissen, wie viele aktive Jogmapper über 80 es gibt.

2042 in bremerhaven...

...is gebongt! mit jogmap-treffen! da komm ich auch und besetze die w80. bis dahin sind die statuten bestimmt schon angepasst und rollatoren erlaubt.
bringe dann meine mädels mit, dann können die kinder solange wir laufen, schön zusammen spielen... *lach*
____________________
laufend in die zukunft: happy

:-D

Ich reserviere schon mal ein Hotel! :-D

aber bitte...

...barrierefrei *kicher*
____________________
laufend ohne grenzen: happy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links