Benutzerbild von marcuskrueger

Immer noch ganz viel Technik und Wasserlage. In den letzten Wochen habe ich geschwänzt, doch am Montag war ich endlich mal wieder dabei.

Hier der Aufgabenzettel (Die Wassergefühlsübungen sind toll, aber schwierig zu beschreiben)

Einschwimmen:
100 m beliebig

Gleiten:
4 x 25m
je Brust, Rücken, beide Seiten mit Rumpfrotation in Brustlage für den Rest der Bahn

Wassergefühl Arme (Beine ruhig, bei Bedarf mit Pullbouy zwischen den Beinen):
25 m Raddampfer Brustlage
25 m Wischen Brustlage
25 m Badewanne Rückenlage Füße nach vorn
25m noch eine Übung

Beinarbeit Flossen:
4 x 200 aus
- 25m nur Beinschlag Seitenlage links
- 25m nur Beinschlag Brustlage
- 25m nur Beinschlag Seitenlage rechts
- 25m nur Beinschlag Rückenlage
- 100m Kraulen Komplettlage

Ausschwimmen:
200 m beliebig mit Tauchen

Wir haben Ferien!

Nicht dass ich noch aus der Übung komme.

Aber das mit den Flossen haben wir auch schon mal so gemacht.

Unter Raddampfer und Wischen kann ich mir momentan nicht viel vorstellen, mhm, grübel.

Nicht schwänzen

Hört sich gut an und wird bei REGELMÄßIGEM Training von Erfolg gekrönt sein....REGELMÄßIG!

Im Okt. und Nov. haben wir auch fast nur Technik gemacht. War auch bitter nötig, nach dem ich mir über den Sommer einen Schweinestil angewöhnt hatte. Jetzt sind wir bei etwas längeren Einheiten.
Also zB.:
200 m Einschwimmen
8 x 25 m Übungen Wassergefühl, schön langsam mit Gefüüühl.
2 x 200 m Lagen Beine
3 x 300 m Freistil GA1, GA2, GA1
200 m Ausschwimmen

Im Gegensatz zu vielen Triathleten gehe ich leidenschaftlich gerne zum Schwimmtraining und verpasse selten eine Trainingsstunde.
Wenn ich jetzt noch meine Freiwasserpanik so richtig unter Kontrolle hätte, müsste ich die Wettkämpfe nicht in meditativen Tempo schwimmen um nicht zu Hyperventilieren.

Bleib am Ball und lerne zu Genießen, Schweben, Gleiten.

Nach 2 Wochen Pause war ich

Nach 2 Wochen Pause war ich heute auch mal wieder beim Schwimmtraining (Weihnachtsferien = kein Trainer da). Am Anfang fühlte sich alles doch etwas ungewohnt an, aber zum Ende wurd es dann besser.

4x100m (50m Kraulbeine, 50m Kraularme)
Technik:
8x50m Verschiedenes
Kraft/Ausdauer:
6x100m Paddles/Pullboy
4x150m (50m Steigerung, 50m GA1, 50m Minderung)
2x400m GA1

Zumindest eine Sportart funktioniert zur Zeit :-)

Versuch der Erklärung

Raddampfer.
Brustlage
Lege Deine Arme verschränkt vor Dir ins Wasser.
Jetzt lass die Arme umeinander kreisen. Schulter gerade und Ellenbogen 90° angewinkelt.
Die Hände drehst Du so, dass Du maximal Wasser zu greifen bekommst.

Beine bleiben ruhig. Falls Du zu sehr hinten absinkst, Pullbouy benutzen. Vortrieb nur mit den rotierenden Armen.

Wischen.
Brustlage
Arme an den Körper anlegen.
Bewege nur deine Hände kreisend (wie eine Wischbewegung) an der Seite. Fasse so viel Wasser wie möglich.

mk

Interessant -

das hatten wir noch nicht. Der Pullbuoy wäre bei mir ein Muss.

Wir hatten letztens so komische Sachen wie Kraulen rückwärts und so'n Zeugs. Oh man. Und das alles ohne Pullbuoy. Ich brauch dringend Stabi-Übungen für Schwimmer. Meine Beine sind so schwer, die schleifen im flachen Teil fast über den Boden!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links