Benutzerbild von Fritze

Ich hab mal ne kurze Frage, so ganz unter uns (und weil ich keine Lust hab die ganzen Foren danach zu durchsuchen):

Hat jemand von Euch Erfahrung mit Kompressionstrümfen, bzw. Unterschenkeldingsdas ("Calfs")? Placebo, Marketing, Mode, bringts was und wenn ja was? Oder ist es doch nur gut wg. der unglaublich ästhetischen Anmutung?
Ich hab halt manchmal lahme, bzw. schwere Unterschenkel/Waden nach dem Training, ansionsten keine Probleme; und das nervt manchmal, also könnte theoretisch so'n Kompressionsteil in der Regeneration was bringen? Wie sind Eure Erfahrungen, bzw. wenn gut, welcher Hersteller? Und Uschissocke oder nur US?
Danke, Gruß von Fritze

Doch,....

ich denke schon, dass die was bringen....auf jeden Fall für die Regeneration.
Habe mir erst die billigen gekauft, die nicht lange gehalten haben (Löcher).
Habe zwei Paar von CEP, die ich sehr gut finde.
Nach langen Läufen bekomme ich keine dicken Beine mehr.
Ob die jetzt schneller machen, weiß ich nicht, aber bei Wettkämpfen trag ich sie immer....natürlich außer Tria.;o)

Lieben Gruß Carla

schneller machen sie nicht

mich jedenfalls nicht... Aber sie helfen schon, finde ich. Trage sie bei langen Läufen (also ab Marathon aufwärts), noch lieber aber wie Carla Santana zur Regeneration. Das sind sie einfach Spitze.
Habe die von CEP, bin inzwischen auf die fußlosen Teile umgestiegen, weil meine Füße zu klein sind für meine Waden (oder andersherum...).

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Wadenteile

ich hab unglaublich alberne Uschis (nur für die Wade, unterm Fuß ist läuft lediglich ein Steg) von Skins geschenkt bekommen. Größe passt. Bin wohl zu unsensibel, um einen Unterschied zu merken. Kein besseres Gefühl, keine schnellere Regeneration oder gar ein schnelleres Lauftempo. Finger äh Waden davon lassen. Nicht kaufen....meint Eva

Uschis in Aktion

Also optisch bringen die 'ne ganze Menge :o)
Auf dem Rad:

Beim Laufen:
4987307229_bd22d77791_z
Schneller machen sie sicher nicht. Ich finde sie aber auch zur Regeneration echt angenehm.
_______________________________
swim, bike, run, eat, drink, fun!

Uschisocken

Bringen m.E. beim Laufen nichts. Für die Regeneration mögen sie besser sein, doch die ein oder andere Massage des Laufgestells mit Arnika-Öl (z.B. Weleda) oder ein regeneröses Sportgetränk tun es genauso! Tut auch optisch nicht so weh! :-)

Krass!

DIE Puschisocken sind der Hammer!!!
Ich finds gut!;o)

... und dazu das

passende Negligé! ***inErinnerungschwelg****
;-)

An die Bilder erinnere ich mich auch

Das war doch Medoc, oder?? Zwei leichte Damen on tour.

Ihr seid doch alle Gaga...

... und ich wollte ne "seriöse" Antwort ;-)
Bin jetzt aber immer noch nicht schlauer.
Naja, wenigstens ist mein Kopfkino jetzt Dank Crema extrem aktiv - wo kauft man denn sowas; ich glaub hier im Norden darf man das nicht verkaufen (außer in Holland) oder ist das mit Photoshop gepimpt (ich fürchte nein)?!

Also Kollegen, kann jetzt mal einer sagen, "Jawoll Fritze, die Calfs von 'XY' sind super, unbedingter 5-Sterne-Tipp, Must-Have, kaufen kaufen kaufen - und Du siehst damit sogar noch richtig rattig aus"??? Danke! Bitte!
Fritze

PS: Crema, wer ist der Typ re. hinter Dir? Der sieht so aus, als wenn er ne echte Meinung zu seinen stylishen 2xU-Calfs hätte...

"To finish, you have to start!!"

Um bei der Seriosität zu bleiben

... hier ist immerhin die Rede von schnell trocknenden Funktionsfasern! Ist schließlich wichtig im Médoc! ***schmoll*** Das Grün und das Pink der Socken gibt's wirklich! Seit einiger Zeit auch in Orange!

Wegen der Calfs - frag' mal HuBeLiX! Das ist zwar nicht der Typ auf dem Foto, aber ich denke, er gibt dir die Auskunft, die du "hören" willst!
;-))

Eigene Erfahrung

Ich mag meine CEP-Socken. Trage sie bei Rennen, nach harten Trainingseinheiten zur Regeneration, bei langen Autofahrten VOR wichtigen Rennen.

Die Calfs mag ich nicht.

Von Herstellern würde ich CEP oder O-Motion wählen.

mk

seriös

habe die Calfs von CEP und bin superzufrieden (in orange übrigens), war es das, was du hören wolltest????

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

So wenn du willst..

Lieber Fritze,
als gestandener Triathlet, Schwimmer der Nordsee, Bezwinger der Wilhelmshavener Berge, als Bild von einem Sportler, kannst du doch alles tragen, auch alberne Calfs. Kein Aerohelm zu windschnittig, kein Rad zu leicht, kein Tri-suit zu eng und keine Kompressionssocke zu bunt für den Fritze.

Übrigens wenn ich ein Rennen erst später am Tag habe, mit zB einer langen Autoanfahrt, ziehe ich die ceps gerne vor dem Rennen an und zum Wettkampf aus. Nur die blöden Abdrücke auf den Unterschenkel sind irgendwie nicht so schön und halten eine volle Sprintdistanz durch.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links