Hallo,
wir hatten heute morgen unsern Jahresabschlusslauf am Aartalsee. Hatte ne Stunde früher angefangen und schon 2 Runden gelaufen bevor es mit den Aarseerunners losging. Da ich mir für nächsten Samstag nen halben zusammen mit meinem Bruder vorgenommen habe wollt ich halt mal testen ob die Power auch bis 21 km hält. Hält!!! Nach dem Laufen noch nen Imbiß den Stefan organisiert hatte und da war es wieder dieses gute Gefühl etwas geleistet zu haben. Klassisch Runners High.
Aber jetzt mal nen Rückblick auf´s vergangene Jahr. Wie hab ich das nur alles auf die Reihe gekriegt. Seit Februar fast 1400Km gelaufen, meine Frau und die drei Jungs(2 Fußballer) bei Laune gehalten, Das ganze Haus auseinander gerissen und fast wieder zusammengebaut(energetisch saniert), den anstrengenden Job gemeistert, versch. Vereinsaktivitäten in Feuerwehr und Gesangverein UND GESUND GEBLIEBEN.
Na ich denk meine sozialen Kontakte haben wohl ein bisschen gelitten. Da muss ich im neuen Jahr was tun!
Aber erst noch das Haus fertig machen. Iss halt so!
Vieleicht geht es ja vielen von euch ebenso?

Für´s nächste Jahr hab ich mir meinen ersten Marathon vorgenommen, Frankfurt solls sein aber vieleicht geht vorher schon was.

Wünsche allen Jogmappern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Einen besonderen Gruß an alle die, die sich Tag Täglich den Allerwertesten aufreißen und sich ihre Laufstunden vom Munde absparen müssen.Wir schaffen das!

0

Google Links