Benutzerbild von princess511

Tja, auch dass gehört zum Leben dazu, dass man einen geliebten Wegbegleiter irgendwann selbst auf seinem letzten Weg begleiten muss. So ging es uns gestern mit unserer kleinen Malteserhündin, die nun nach 13 schönen Jahren in den Hundehimmel gehen musste. Sie war unser kleiner Sonnenschein und hat uns immer viel Freude bereitet (na gut, ins Bad auf den Läufer pieseln war nun nicht so toll, aber über sowas sieht man ja für gewöhnlich auch gern mal hinweg).
Am gestrigen Morgen ging es ihr plötzlich nicht mehr so gut, sie hat nicht gefressen und auch kein Wasser aufgenommen. So sind wir dann gegen 16 Uhr zum Tierarzt (der hatte zwischen 11 und 16 Uhr zu) und bekamen die Diagnose, dass ihr Herz sehr schwach ist und sie auch Wasser in der Lunge hat, ein lebensbedrohlicher Zustand. Man hätte noch weitere Untersuchungen machen können (Blut abnehmen, röntgen usw.) aber wir wollten die Kleine, die ohnehin schon sehr schwach war, nicht unnötig quälen und so haben wir sie ganz sanft einschlafen lassen.
Jetzt ist sie an ihrem Lieblingsort in Omas Garten zur Ruhe gebettet und schaut vom Hundehimmel auf uns herab.

princess511 und thor67

Oh, das tut mir leid

... die kleine Süße von deinem Avatar :-(
Ruhe in Frieden, kleine Hündin!
War das denn schon abzusehen oder hat es euch kalt getroffen?
Ist 13 Jahre ein hohes Alter für die Rasse?

Wir haben 2 Tage vor Weihnachten die Oma gehen lassen müssen :-(
Sie war aber 91, bis zu ihren Tod topfit, hat nicht leiden müssen und ist würdevoll im Kreise ihrer Familie eingeschlafen. So wie sie es sich immer gewünscht hatte.

Leben kommt, Leben geht

und so, wie ich euch beide kennen gelernt hab, hat sie es sicher ganz gut bei euch gehabt. Und lieber ganz in Ruhe einschlafen, als noch ewig lange leiden müssen.
lasst euch drücken.

Ganz liebe Grüße
lonelysoul

nicht mein Avatar

Der heißt Paddy und ist sieben, der bleibt hoffentlich noch eine ganze Weile bei uns. Jenny hatte es gut bei uns und ganz besonders bei Oma. Sie war immer topfit, auch einen Tag zuvor noch so wie immer. Dass sie eine Unregelmäßigkeit mit der Herzklappe hatte, wussten wir, ist normal für ältere Hunde kleiner Rassen. Noch im Juni zur Jahresimpfung war nichts akutes festzustellen. Es ging dann aber am 30. alles sehr schnell und sie musste sich nicht quälen. 15 bis 18 Jahre ist eigentlich das Maximum für Malteser, insofern ist sie doch schon recht alt geworden.

Stimmt

Malteser Hunde sehen ja ganz anders aus *peinlich*
Ich kenne mich mit Hunden so gar nicht aus. Katzenhaushalt ;-)

oje

dann fühl dich mal gedrückt. Das gleiche hatten wir Weihnachten 2008, da passen jetzt 2auf unsere gemeinsamen Läufe auf :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links