Benutzerbild von Carla-Santana

Ja, wenn ich so zurückschaue, war es gut, das Jahr 2011.

Heute morgen schien die Sonne bei angenehmen 8 Grad.
Gut, cruise ich an diesem sonnigen Urlaubstag mal wieder durch die Hügel.

Noch ein paar Dinge am Morgen erledigt, Laufklamotten an und ab ins Auto, denn Hügel gibt’s hier nicht so viele und da muss ich ein paar Km fahren, die ich auch schon mal gelaufen bin.

Irgendwie war nix mehr mit Sonne.
Es wurde grau, windig und kalt.
Gorejacken haben was für sich, aber nicht, wenn sie in der Wäsche oder im Schrank liegen.
Mütze hatte ich auch vergessen. Mist :o(
Zumindest ein dickes Halstuch hatte ich als Windschutz.
Beim Laufen soll es wohl warm werden und im Wald wird kaum Wind sein.

20 km in den Hügeln sollten es werden gemütlich mit den relativ neuen Trabucos, die ich schon 4 Monate nicht mehr an hatte.
Ein zweites Paar Schuhe wartete im Auto, um zur Not zu wechseln.
Die Trabucos waren mit den alten Einlagen nicht ganz optimal und bisher hatte ich nur 16 km mit denen inkl. Druckstellen auf dem Spann (wohl zu stramm gebunden)gelaufen.
Der kalte Wind war unangenehm und auf einem langgezogenen Matschweg sammelte ich klebriges Gewicht unter den Schuhen, welches ich oben auf dem Hügel auf der Straße wieder abgelaufen habe.
Hm,….so entstehen also Hügel.
Habe viel nachgedacht, über aktuelle Probleme und Lösungsmöglichkeiten und über das vergangene Jahr.

Ja, das Jahr 2011 war nicht schlecht!

Es hatte gute Tage, grandiose Stunden und auch schlechte Tage mit schweren Stunden.

Die meisten gesteckten Ziele, die ich verwirklichen wollte, habe ich geschafft.
Teilweise Dinge, die ich ein Jahr zuvor nie zu träumen gewagt hatte. :o)
Es haben sich viele auch sehr entscheidende Dinge geändert, gewollt und nicht gewollt.
Das Schicksal hat zugeschlagen, bei mir und lieben Freunden und es hat mich auch mit viel Glück oft verschont.
Das Laufen hat mir geholfen, damit umzugehen.

Und Jogmap war immer dabei!! Vaseline anscheinend auch!;o)

Ob 10km-Lauf, Halbmarathon, Marathon, Triathlon, Rennradtouren oder Ultralauf , das Wissen darüber habe ich zum größten Teil aus Jogmap und von den lieben Leuten, die dahinter stecken.

Danke an alle noch mal! :o)
Vielen Dank für die wundervollen Berichte, Fotos und Blogs.

Ich werde oft danach gefragt, warum ich das mache mit dem Laufen neben dem ganzen anderen.
Wenn ich dann anfange, wie ein Wasserfall völlig euphorisch darüber zu reden, sehe ich häufig Verständnislosigkeit und manchmal auch Begeisterung mit der Bitte um Tips und motivierende Anregungen.

Es war gefühlt nicht mehr so kalt, wie am Anfang.
Die kompletten 20 km rollte ich mit den Trabucos durch die Hügel und Wälder ohne Probleme.
Sie sind jetzt meine Freunde.

Zwei Mal hatte ich am Auto was getrunken.
Es fing auf den letzten zwei Km an zu nieseln.
Noch eine kleine Schleife, dann ist es genug.

Morgen ist Jogmap-Ruhrie-Lauf am Heidesee in Bottrop.
Da sind übrigens alle Jogmapper eingeladen, die Zeit und Lust haben.
Das wird ein würdiger gemütlicher Abschluss für das Jahr 2011 und ich freue mich sehr drauf.

Nun wünsche ich allen Jogmappern einen guten Rutsch in das Jahr 2012.
Möge es mit viel Spaß, verletzungsfrei und mit viel Erfolg beim Laufen gespickt sein.

Lieben Gruß Carla-Santana

0

Liebe Carla-Santana

ja, dieses Jahr hatte es in sich - wir haben uns auch persönlich getroffen und ich bin genau wie Du froh über jogmap und die Kontakte, die daraus entstanden sind und entstehen, die Ideen die kommen, die Berichte und Bilder die Lust auf mehr machen und so vieles mehr!

Ich wünsche Dir einen guten Jahreswechsel!

Ähm, wann morgen und wie weit? Gib mal schnell 'ne Info, sonst renn ich morgen früh allein durch den Wald! Bin ja kein Ruhrie.

Liebe Carla,

einen guten Rutsch wünsche ich Dir natürlich auch! Und möge 2012 noch viel, viel besser und schöner für Dich werden! Aber wenn ich mir Deinen letzten Blog mit den drei goldenen Nüssen für das Pferdchen nochmal so durch den Kopf gehen lasse, wird es ohnehin DEIN Jahr!

Du bist wirklich der "das Glas ist halb voll Typ", denn es gab ja einiges was Du wegstecken musstest in diesem Jahr. Trotzdem sagst Du, es sei ein gutes Jahr. Mit Deinem ansteckenden Optimismus, Deiner Fröhlichkeit und Deiner lieben Art bist Du für mich nicht mehr wegzudenken von Jogmap;-) Du bist eine echte Bereicherung, liebe Buddyline, schön, dass es Dich gibt!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Zustimmung!

Ja, du hast völlig recht: Jogmap und die Leute dahinter sind eine Bereicherung. Erst durch die Treffen rundet sich das Bild ab und gibt immer wieder Kraft, Motivation, Ratschläge oder einfach tolle und lustige Blogs.

Du hast in diesem Jahr unheimlich viel erreicht. Sei stolz darauf und genieße es.
Ich freue mich dich kennengelernt zu haben.
Ruhrieland ist bisher zu weit weg gewesen, aber vielleicht schaffe ich es ja mal zu einer von euren berühmt-berüchtigten Laufveranstaltungen.

Ich wünsche dir auch einen feucht-fröhlichen Rutsch ins Neue Jahr und die Erfüllung deiner Laufträume für 2012.

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Liebe fazerBS

guckst Du hier. Ich würde mich freuen, wenn ich Dich in Bottrop auch wieder treffen würde. Vielleicht kann ich Dich ja auch aufgabeln auf der Fahrt nach Bottrop... :-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" JFK

31.12. Silvesterlauf Krefeld-Forstwald

ach Pferdchen....

wie ich das jetzt so las dachte ich "wovon redet das Pferdchen, bei dem war doch das ganze Jahr lang Sonnenschein". Aber das stimmt ja gar nicht. Du hast fuerwahr Deine Paeckchen zu tragen gehabt, und mit schweren Schicksalsschlaegen zu kaempfen gehabt, einen wichtigen Freund verloren, und dann das Verletzungspech....
Ich find es bewundernswert wie Du Dich immer wieder aufgerappelt hast. Du bist ein wahres Stehaufpferdchen!

Fuer 2012 wuensche ich Dir noch viel mehr Glueck, ebensoviel Erfolg, aber von dem Leid, da darf es ruhig viel weniger sein.

cour-i-euse

@cour-i-euse ...

... ich würde sagen ein Schaukelpferdchen...

irgendwie schaukelt Pferdchen sich immer wieder hoch.
Genauso wie Sie auch manchmal ihre Buddies verschaukelt...

;p0)Kaw.

liebes pferdchen...

...du hast in diesem jahr soooooooo viel erreicht: den hermann fix gelaufen, deinen ersten marathon in duisburg, den dauerregen-nuller im juli undundund.

du hast in diesem jahr wertvolle menschen, die dir nahe standen und deinen treuen vierbeinigen freund verloren

du hast in diesem jahr aber auch viele neue menschen kennengelernt und lieb gewonnen

du musstest geduldig deinen ollen fuß auskurieren

und dabei bist du einfach du gelieben: das liebenswerte, kraftvolle und fröhliche pferdchen...
____________________
laufend ist stolz, dich buddy und freundin nennen zu dürfen: happy

Das Leben ist ein auf und

Das Leben ist ein auf und ab, das kann ich auch sagen, aber irgendwie rappeln wir uns immer wieder hoch und das ist gut so! Alles Gute Tanja für 2012!

Freu...

..mich heute mal wieder auf dich!
Bleib so einzigartig wie du bist!

Bis gleich.

LG
Many

Ich bin

immer wieder tief beeindruckt von der (vermeintlichen) Leichtigkeit mit der du dieses Programm erledigst und bin gespannt, was du dieses Jahr alles noch so raus haust. Aber denk an die Hufpflege.

LG,
Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Ich wünsch dir auch einen gutn Rutsch

und 2012 wird für dich bestimmt lauftechnisch überragend.
Du bist Jemand die sich trotz vieler Rückschläge ihre unkomplizierte, fröhliche Art bewahrt hat...
Ich freue mich jedenfalls dich über Jogmap kennengelernt zu haben...
Gruß Stachel

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links