Was sah der Plan vor?

Mo - Intervalle 6-8x 500m mit 500m Trabpause/ Pace von 3:45
Di - DL bis zu 10 KM /Pace von 4:55 oder Pause
Mi - Tempo 15 KM mit 7 KM im MRT + 20 sec/ Pace von 4:30
Do - Frei
Fr - DL 10-12 KM /Pace von 4:55
Sa - LDL 17-20 KM die letzten 2 im MRT + 15 sec/Pace von 5:09/4:25
So - Reg. bis zu 10 KM/Pace von 5:30 -5:40 oder Pause

Erläuterung: Der Plan sieht in den ersten Wochen noch eine deutliche Temporeduktion bei den Intervallen sowie eine gemäßigte Temporeduktion bei den sonstigen Einheiten vor. Wegen der letzten Trainingswochen werde ich die Tempoeinheiten nur moderat langsamer angehen.

Was ist daraus geworden und warum?

Mo - Intervalle 6x1000m/Pace 3:45mit 500m Trabpause (halte ich für sinnvoller)
Di - langsamer DL 9 KM/Pace 5:30 (im Dunkeln einfach aus Spaß zwischen den Tempoeinheiten)
Mi - Tempo 13 KM mit 7 KM Pace von 4:18 (letzten Wochen schon deutlich schneller, da aber immer nach Pausentag, insofern Kompromiss)
Do- Pause
Fr - DL 12 KM /Pace von 4:55 (In der Mittagspause, mehr ging zeitlich nicht)
Sa - LDL 23 KM die letzten 3 im MRT + 10 sec/Pace von 5:09/4:20 (Heiligabend)
So - Pause (Gehört der Familie und das ist gut so)

Bedingungen: Für die Jahreszeit sehr gut, wieder wärmer mit 5-7 Grad, kaum Niederschlag, Lauf im Dunkeln sorgte gleich für unliebsamen Kontakt mit unangeleinten Hund

Fazit: alles i.O., Pausentage genau richtig, Tempo bei langen Lauf besser, Endbeschleunigung locker

0

Marathon paln

Laufen ist wie eine Droge je mehr desto mehr!
Runter von der Couch - raus in die Natur !!!!
intresiert doch keinen hier

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links