Benutzerbild von Uhrli

Der Jahreswechsel steht wieder einmal bevor. Es gibt im Umgang mit diesem Zeitraum meiner Erfahrung nach drei unterschiedliche Sorten Leute:
Erstens diejenigen, die wie üblich Vorsätze fassen und dann meist nicht lange durchhalten, die aber überzeugt davon sind dieses Jahr zur dritten Sorte von Leuten zu gehören.
Zweitens diejenigen, deren einziger Vorsatz es ist, keine Vorsätze zu fassen, weil es eh keinen Zweck hat und die ein wenig schadenfroh der ersten Sorte beim Scheitern zusieht.
Die dritte Sorte soll es auch noch geben, munkelt man. Diejenigen, die Vorsätze fassen und sich daran halten. Ich vermute aber, dass es sich hier um sehr seltene Exemplare handelt.

Nun – ich gehöre zur ersten Sorte Leute. Im vergangenen Jahr las ich nun bei meinen Vorsätzen diesen Satz: „Ich habe mir aber auch vorgenommen, regelmäßiger an meiner Beweglichkeit zu arbeiten und konsequent Kräftigungsübungen vor allem der Rumpfmuskulatur in mein Training aufzunehmen.“ Wenn ich jetzt mein Sporttagebuch konsultiere, muss ich feststellen, dass ich diesen Vorsatz doch immerhin bis zum 14.Februar durchgehalten habe. Hier besteht Optimierungsbedarf.

Aber nun wird alles anders!

Und das ist der Grund, warum ich mich dieser Gruppe anschließen möchte. Ich erhoffe mir, durch den Gruppendruck meine Vorsätze einhalten zu können. Ich zähle auf euch ! Kontrolliert mich !
Wenn ich in einem Monat mehr als drei Fehltage habe, werde ich es hier öffentlich kundtun, Asche auf mein Haupt streuen und mich kleinlaut wieder aus der Gruppe zurückziehen.

Ab jetzt täglich Sport! Zum Laufen muss ich mich nicht motivieren, das geht von selbst. Damit sind schon einmal drei bis fünf Termine pro Woche ausgefüllt. Also nur noch zwei bis viermal pro Woche entweder Krafttraining oder das Dehnungsprogramm.
Ich versuche es.

Ein gutes Laufjahr 2012 wünsche ich Euch allen.

Grüße
Uli

Na dann...

toi, toi, toi! Und alles schön brav HIER dokumentieren, wir passen ALLE auf;-)
Aber erstmal ein schönes Weihnachtsfest!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Klasse Vorhaben,

lieber Hörbuchläufer! Ich werde ein wachsames Auge auf dich haben.
Mein Streak ist zwar gerade zu Ende gegangen, aber gleich im neuen Jahr beginnt mein Trainingsplan für den Hamburgmarathon. Und der sieht auch ganz regelmäßig LaufABC, Stabi und Co. vor. Ich werde es dokumentieren.
Gutes Durchstarten!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Uli, als Läufer, wie Du es bist....

wird das überhaupt kein Problem für Dich!
Wenn Du einmal damit angefangen bist, hörst Du nicht so schnell wieder auf, es sei denn, unfreiwillig, was wir uns alle nicht wünschen.
Du wirst den eigenen Druck spüren, den Streak nicht enden lassen zu wollen und Du wirst stolz sein, wenn es eine längere Zeit lang klappt. Zur Belohnung, wenn Du es nicht übertreibst, bist Du dann voll fit!!;o)

Lieben weihnachtlichen Gruß von Carla

Abgelehnt!!!

... zumindest der dick gedruckte Teil deines Vorhabens:

" [...]in einem Monat mehr als drei Fehltage habe, werde ich es hier öffentlich kundtun, Asche auf mein Haupt streuen und mich kleinlaut wieder aus der Gruppe zurückziehen.

Sooo einfach geht das auch wieder nicht!!! Wenn es schief geht, dann wird gefälligst hier geblieben und der nächste Anlauf gestartet, jawoll. Einfach so aus dem Staub machen, nenene das is' nicht!

;-)

Einen wunderbaren sport-streak wünscht
die_alternative

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links