Benutzerbild von ulsaba

Heute morgen, kurz nachdem ich den letzten Blog geschrieben hatte kam der erlösende Anruf meiner Frau. die Kinder sind wieder soweit fit, sie bringt sie in die Krippe.
Allerdings zog's sich's dann noch bis um 10.30 das ich aus dedr Arbeit kam.
Das Wetter war auch nicht so toll, Schneeregen, naja.

Im Auto meldete sich dann der Schweinehund immer deutlicher:
Kochen musst Du auch noch ...
Die Kinderlein brtauchen doch eine warme Suppe wenn sie heim kommen ...
Du bist müde, wird eh kein guter Lauf ...
Morgen geht's auch noch ...

Als ich endlich den Schweinehund zum Schweigen brachte meldete sich eine andere Stimme:
Hallo ich bin die kleine Memme in Dir.
Das Wetter ist doch wirklich zum daheimbleiben...
Geh' doch in den Keller auf's Laufband, da kannst Du nicht so leicht ausrutschen und Wärmer ist es auch noch. Kannst dir am Rechner ja eine DVD am Rechner anschauen und ein paar KM runterspulen.

Als ich mich fragte wer ich bin und wenn ja wieviele hörte ich eine leise aber deutliche Stimme aus dem Handschuhfach.
He, lass dich doch nicht von den Beiden unterkriegen. Nimm dir doch ein Vorbild an deinem Autochen. Er ist der Kleinste weit und breit und wie tapfer er sich gerade an dem Tanklastzug vorbeiquält. Der würde auch lieber in seiner warmen und trockenen Garage vom Frühjahr träumen. Aber für dich arbeitet er sich durch's Wetter. Und wie er den älteren HErr mit Hut in seinem dicken Schwaben erst stehen ließ ...

Da ich mir fast sicher bin das Autos nicht sprechen können. (Und wenn sie's könnte müsste meins die Klappe halten) riss ich das Handschufach auf und was sass da?
Ein kleine harte Sau! Sofort wurde sie zum neuen Lord-Laufberater befördert. Und ich packte mich kaum zuhause angekommen in die Laufsachen um eine Runde zu drehen. Da's doch schon später war wie an Dienstagen üblich wurden es nur 6km. Aber da die kleine harte Sau immer im Schweinsgalopp vor mir hertrabte und mich antrieb wurde es sogar eine neue Rundenbestzeit und mit 05:36 min/km sogar 5 sec. schneller als für den nächsten HM geplant.

Jetzt sitz ich mit einem guten Tee daheim. Memme und Schweinehund haben sich beleidigt hinter den Ofen verkrochen und ich kraul meine kleine harte Sau.

Uli,
der mal eine richtig harte Sau werden will :-)

P.S. Die Suppe für meine Jungs wird natürlich auch noch fertig!

0

Saugutt.....

Super geschrieben und beschrieben.

Bei mir sassen Schweinehund und Memme in den Schreibtischschubladen.....; nun sitzen sie beleidigt hinterm Kopierer, und ich, frisch geduscht am Schreibtisch nach meinem Mipa-Lauf.....

ruth

Die Sonne scheint ..

.. und ich habe bald Feierabend. Kein Kampf also in Sicht - Pause für die Schweine und Hunde !
Aber immerhin bin ich gestern losgelaufen, als es anfing zu regnen und als ich heimkam hörte es auf ;-(
Bestzeiten ?? Naja, immerhin haben wir auch endlich wieder festen Boden statt Glatteis oder Schneematsch und können "normal" laufen, das reicht im Moment ...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links