Benutzerbild von Schalk

Eine echt spannende Frage. Vom 24.12. Bis 26.12. wäre bestimmt ne echt familienkompatibele Woche.
Andererseits ist grade da die Bude voll. Mal schnell für 30km weg sein hat da doch auch was.
Am besten wäre am 24. die Pute Nachmittags vorbereiten. In den Bräter packen, Abends noch kurz Anbraten (is ja keine Arbeit: in den Ofen, Anstellen, nach ner halben Stunde Wenden, halbe Stunde warten, fertig) und am 25. zum Frühstück den Ofen anmachen, auf 80grd. stellen und dann einfach "nur mal kurz" ne Runde Laufen gehen. Bis der Vogel gut ist, vergehen mindestens 6Stunden in denen man nach dem Ofen nich schauen muß. Da kann ich 40km Laufen und hab immer noch genug Zeit für die Klöße.
Aber wenn nicht dann Laufjahresurlaub, wann denn dann?
Mal schauen. Vielleicht wird der zusammengefaßt auf den 24.12. Hab bestimmt keinen Laufurlaubstag mehr übrig.
Aber so 'n bissl Regeneration hat ja auch was.
Ick weeß nich.
;-)

0

Aber Schalk,

Dir bleiben doch noch die Nächte zur Regeneration. 3 Ganze Nächte macht 1 1/2 Tage, quasi fast eine Woche. Das muss doch reichen!? Echt jetzt mal;-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Pute

Jetzt mal ernsthaft: Hast Du das mit der Pute schon mal so ausprobiert?

Klappt das????

Möchte nicht das Haus abfackeln ... meinem Weihnachtsbesuch auch kein "Putensushi" anbieten ...

... aber Pute "laufend zuzubereiten" wäre schon genial ...

überlegt Tarahumara67

Hört sich gut an

Es reicht ja wohl vollkommen, wenn die Pute ihre Ruhe im Backofen hat. Da kannst du ruhig laufen.
Allerdings würd ich meinen Backofen auch nicht unbedingt stundenlang alleine lassen.

BORN - sind sie zu stark, bist du zu schwach!

Runnersmap

Das mit der Pute ...

... werden wir sehen. Mit der Gans hat genau so funktioniert.
Abends anbraten und Früh rein in den Ofen, Abdecken, Ofen auf 80°C und dann sind minimum 6h Zeit zum Laufen. Wer sich da nicht austobt, läuft eigentlich keinen wirklichen Trainingslauf mehr.
;-)
PS: Ein extra Thermometer im Ofen zur Kontrolle dieser für den Ofen recht niedrigen Temperatur ist vorteilhaft. Noch weniger Arbeit mit so nem Tier und noch mehr Freizeit hatte ich noch nie! Das hängt aber vielleicht auch damit zusammen, dass ich sonst dafür nicht zuständig bin.

Wo hast Du...

das bloß her.....dieses grandiose Zeitgefühl??
Bei mir fühlen sich die Tage seltenst länger, als Tage an, meistens viel kürzer...
Allerdings koche ich nicht 6 Stunden lang Essen....nie! Das macht ganz vielleicht mal mein Göga, aber ICH nicht!!;o)
Bin mal gespannt, was Du neben der Pute so anstellst in der "Regenerationswoche"!;o)

Lieben Gruß und frohes Fest wünscht Carla

Ich koche ja im Leben auch keine 6h!

Ofen anschalten und nach der Zeit 6h Ofen auf, Essen rausnehmen und Futtern.
Doddal simpel und sehr zeitsparend.
;-)

manchmal

möchte ich deine Probleme haben, aber nur manchmal.... Da lässt man doch besser die Großeltern kochen und entspannt sich in der Zeit auf der Couch ;-)

Liebe Grüße nach Westsibirien aus dem frühlingshaft warmen (9 Grad!) aber doddal verregneten Frankreich!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Tante Wiki schreibt:

"Die Woche ist in fast allen Kulturen eine gebräuchliche Zeiteinheit von sieben Tagen. Sie ist allerdings in den meisten Ländern weder eine gesetzliche Einheit im Messwesen noch eine physikalische Maßeinheit im Sinne von Einheitensystemen. ...wobei in Deutschland die Woche manchmal als Montag 0.00 Uhr bis Sonntag 24.00 Uhr definiert wird..."

Ich finde, dieser Beitrag bedarf einer wichtigen Ergänzung. Ich schlage vor, diese als "Schalksches Wochenphänomen" zu bezeichnen ;-))

Dir und deiner Familie ein frohes Fest, lieber Schalk!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

brüllvorLachen

"Schalksches Wochenphänomen" kommt auf die Liste der Wahlvorschläge zum Jogmap Wort des Jahres.

Immer noch kichernd von der Couch liebe Grüße

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Schalk'sches Wochenphänomen

Bei ihm hat die Woche nur 3 Tage - und die müssen dann halt ausgiebig zur Regeneration genutzt werden, die keine ist. Da regeneriert nur die Pute im Ofen!

Stark

"Da regeneriert nur die Pute im Ofen" *kugelmichauchvorLachen"
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Das bekommst

DU doch locker alles unter einen Hut ;-)

P.S. Das mit dem Schalkschen Wochenphänomen ist echt der Knaller

Überrascht

Schalk, du überraschst mich immer wieder. Rennst gegen eine Pute, 6 h, na ja eine lahme Pute?!? Sie wird wohl doch selbst bei Regeneration nicht schneller sein als du?!? ;-)

Frohe 'regenerative' Weihnachten

Thorööö

Das habt ihr doch voll falsch ...

.. verstanden. Der Vogel kommt in den Ofen und während der da drin ist, habe ich halt z.B. Zeit zum Laufen. 2,5h für den 35er und dann noch die klöße machen, den Baum putzen, die Bude sauber machen, Fenster putzen, Eiche fällen und klein machen, Brennholz und Anbrennholz spalten und den Garten neu anlegen.
dann sollte der Vogel aber gut sein. Bis dhin habe ich wahrscheinlich Hunger.
Keine Ahnung, was dann die anderen essen.
;-)

Hey Schalk, bist du sicher,

Hey Schalk, bist du sicher, dass du Geflügel auf diese Weise garen möchtest? Dreh lieber den Ofen hoch, dann kannst auch schneller laufen und brauchst keinen Ultra-Schlappschritt.


Komm Schweinehund - wir gehen laufen.

Gute Vorbereitung ist alles ...

... nicht nur beim Laufen, auch beim Kochen. Und Niedrigtemperaturverfahren sind wie geschaffen für uns Läufer. Ich hatte letztens ein Rezept für Dicke Rippe, die über 48 Stunden gegart werden sollte. Ziemlich praktische Sache. Mit An- und Abfahrt bekommt man da sogar einen 24-Stunden-Lauf zwischen gepackt.

Es gibt da so ein super Gerät , mit dem man perfekt und langfristig Essen vorbereiten kann - ohne jeglichen Qualitätsverlust. Ich hab's jetzt regelmäßig in Gebrauch. Demnächst bereite ich mir damit auch meine Verpflegung für unterwegs zu. Wäre bestimmt auch was für dich, lieber Schalk.

Na, dann guten Hunger und eine angenehme 24-Stunden-Ruhewoche ;-).

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links