Gestern Abend habe ich mich vom Arbeitskollegen mit "morgen Turnschuhe mitnehmen, mein Trainingsplan verlangt 12km und ich brauche einen Pacemaker" verabschiedet.
Heute Morgen kam viel Nass von oben und die Strassen waren voller Schneematsch. Nice... Also habe ich heute meinen Kollegen begrüsst mit "hey, Wetterbericht für Morgen ist viel besser, verschieben wir den Lauf?". Tja, an sich eine gute Idee, aber er hat morgen schon Weihnachtsferien uns bestand darum darauf den Lauf wie geplant heute zu absolvieren.
Naja, nach 20 Minuten war mein Shirt durchnässt, die Hose klebte an den Beinen, die Schuhe und Socken waren ebenfalls nicht mehr trocken... Und von da an war es egal. Schlimmer kann es ja nicht mehr werden.
Meine GPS Uhr streikte leider nach 5km, muss wohl nochmals das Manual lesen. Zum Glück hatte der Kollege seine Uhr besser im Griff, also konnte ich trotzdem schauen dass wir den von mir gewünschten Pace halten konnte.
Normalerweise kann ich ja nicht lange mit diesem Kollegen laufen da er viel zu schnell ist. Aber wenn ich am Morgen mitteile was das Ziel des heutigen Laufs ist hält er sich brav an meine Pace-Vorgaben.

Mit dem heutigen Lauf ist Woche 3 des Trainingsplans vorbei. Musste alle Pace um 5 - 10 sec/km erhöhen, sonst war es zu viel. Aber mit der angepassten Version läuft es ganz ok. Bin durchschnittlich etwa 1min/km schneller unterwegs als in den letzten 6 Monaten und habe nicht das Gefühl dass es zu anstrengend ist.

Gestern Abend habe ich mich für einen 10km Lauf im April angemeldet. Teure Kilometer werden das, genauer gesagt 5 Franken und 50 Rappen pro Kilometer.

0

Google Links