Benutzerbild von ulsaba

Man(n) kommt beim Laufen ja auf die dümmsten Gedanken. So auch heute bei fast 20km (der gute Garmin sagt 20,00km, Sporttracks dann 19,99 :-( ) im Schneetreiben kam mir der Gedanke wieviele Kalorien ich wohl heuer schon verbrannt habe und wieviel kg ich schwerer wäre wenn ich genauso gegessen hätte und wieviel der Spass gekostet hat ...

Also hier mal ein paar Ergebnisse der Rechnungen:
Laut Sporttracks und Garmin hab ich knapp 259000 kcal verbrannt.

Rechnet man 7000 kcal für ein Kilo Fett so hätte ich ca. 37 kg mehr auf den Rippen. Macht genau 48,6% meines momentanen Gewichts.

Wenn 100g Kartoffeln 70kcal haben, hab ich 370 kg davon verdrückt! Ergibt einen Km Verbrauch von 147g. Daran kann sich manches Auto ja ein Vorbild nehmen.

Wenn jetzt ein kg Kartoffeln 1,49€ (die guten vom BioBauern) kostet dann sind wir bei Treibstoffkosten von gut 550,-- €.

Jetzt kommt aber noch Wasser, Duschbad, Mineralwasser ... dazu.
Mal seh'n ob ich mir das laufen nächstes Jahr noch leisten kann.

Uli

Spendenkonto gibt's auf Anfrage.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

guter Ansatz

aber was haette der Treibstoff an der Tankstelle gekostet?
Mehr oder weniger?

cour-i-euse

Edit: denk dran: es ist Stadtverkehr. Oft sogar Stop and go. Oder laeufst Du auf der Autobahn?

Globales Klima

wenn man allerdings bedenkt, dass in der Stunde ca. 80 kcal verbraucht und damit 80 Watt Leistung erzeugt werden, die wiederum zu ca. 65 % als Wärme abgestrahlt werden, sind bei diesem Laufpensum etwas 189,39 MEGAWATT ins klimatische Nirwana verpufft. Und da ist die Weizenbier getriggerte Methan Emission noch gar nicht berücksichtigt. Junge Junge :))

Das sind 1057 Whopper, knapp

Das sind 1057 Whopper, knapp 3 Whopper täglich. Hm, tja, Laufen lohnt sich halt. :-)


Komm Schweinehund - wir gehen laufen.

*koppschüttel*

...es muss an den kurzen tagen liegen oder den langen nächten *gröhl*
____________________
laufend spart nicht mit amüsemang: happy

Physik 6

@Zaphood

Wenn du in einer Stunde ca. 80 kcal. verbrauchst, dürfte deine Pace deutlich über 50 min/km liegen. ;-)
Und für 189 MEGAWATT müsstest du über 20 Jahre ununterbrochen laufen. ;-)

Dann mal los...



wieso...

...fährt Dein Auto mit Kartoffeln? ;-)

@h1schaefer 80 kcal ist ja

@h1schaefer

80 kcal ist ja nur die Berechnungsgrundlage beim Grundumsatz. Ich wollte nur einmal einen anderen Aspekt einwerfen, humoristisch eher. Aber die Chose mit dem Methan stimmt dich doch immerhin nachdenklich, oder? :)

Ihr habt ja recht

@ cour-i-euse
Lass mal rechnen 147g/km macht 14,7l/100km
14,7 * 25 = 764,4 l Sprit
Bei einem Preis von 1,50 €/l sind das satte 1146 €!
Ergo lauf ich doch besser weiter ...

@ Zaphood
DAS hab ich ja noch gar nicht bedacht. Es ist also nicht nur die Frage ob ichs mir leisten kann, sondern ob ich's verantworten kann. Und jetzt wunderts mich auch nicht, dass der November und Dezember hier so warm sind. ICH bin schuld!

@ WWConny
Nein mein Auto fährt nicht mit Kartoffeln. Als Oberpfälzer schütt' ich doch nicht mein Grundnahrungsmittel in den Tank! Außerdem halt ich von normalen Biosprit nicht besonders viel, biogene Treibstoffe sind da schon was anderes.. Der bester Umwelt- und Klimaschutz ist's für mich weniger Auto zu fahren


Uli

Ihr habt alle so wunderbar

Ihr habt alle so wunderbar einen an der Schüssel :D

schüssel???...

...ich dachte kartoffel? ;-)
____________________
laufend kichert: happy

Na ja

Kartoffelschüssel ;-)

Duschgelverbrauch

Dank geringerem Bauchumfangs und Abwesenheit von Gammelfleisch braucht man nicht nur weniger Duschgel, sondern spart auch noch Wasser!
;-))

Methan-Antithese

Also ICH behaupte ja mal, dass Du zu den Kartoffeln, die Du natürlich nicht in den Tank kippst, immermal ein ordentliches Stück Fleisch - bevorzugt Rind - isst. Da Du aufgrund Deines enorm erhöhten Kalorienbedarfes mehr Hunger hast, isst Du auch mehr - also auch mehr Rind.
Kühe setzen deutlich mehr Methan frei als Menschen, aufgegessene Rinder emittieren i.d.R. nichts mehr. Deshalb möchte ich die Gelegenheit nutzen, und Dir im Namen der Menschheit für diesen großartigen Beitrag zur Rettung des Klimas ausdrücklich DANKEN!
So. das musste mal gesagt werden!

Kartoffelberechnung

Ist die Kartoffelberechnung, Bergauf oder Bergab.
Rudi

@ll:hier wurden bereits

@ll:
Ohne zu wissen von welcher Sorte Kartoffel wir hier sprechen, sind alle Berechnungen wildeste Spekulation ...

time waits for no one ...

Wie gut, dass meine Liebste hier nicht mitliest ...

... die sagt nämlich immer, ich müsste eigentlich mehr Kohle in die Haushaltskasse einzahlen, weil ich wegen meiner Lauferei viel mehr vertilge als sie.

Den Kalorienmehrverbrauch habe ich noch nie ausgerechnet – sehr interessanter Blickwinkel hinsichtlich der Kosten für's Laufen.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

@ proteco

Genaue Berechnungen sind wirklich schwierig... denn es kommt ja z.B. auch darauf an, bei welcher Temperatur das Weizenbier getrunken wird- zum Erwärmen von sehr kaltem Weizenbier verbraucht man schließlich mehr Energie als bei einem nicht ganz so kalten Bier... ;O)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links