Benutzerbild von lonelysoul

Wir hatten gestern bereits darüber gesprochen, irgendwo zwischen den Feiertagen noch einen längern Lauf zu machen. Streckenangebot kam von aneurian, startet beim Kanuverein (?) in Laubegast in Richtung Pirna und retour mit anschließenden Möglichkeiten zum Duschen/Saunieren, wer mag. Sind dann wohl so 25km.
Vielleicht kann thor da wieder mit dem Radl kommen, da mein Sohn diesmal mit von der Partie sein wird (ich hoffe nur, ich diesmal den dunsligen Träger ans Auto) und es wird wieder der obligatorische Mitbringlauf... Getränke, Obst und ggf Kekse... jeder bringt was mit.

Steht nur die Frage nach dem Termin: Bei mir ginge 27.-29.12., mit ach und Krach auch der 26. (komme da von Leipzig) oder auch noch der 30., dann aber wirklich sagen wir ab max. 10 Uhr, möcht danach spätestens zu meiner besseren Hälfte fahren.

Ach ja, und das leidige Thema für Nichtdresdner... wie komm ich am besten dahin aus Richtung Neustadt (B6; Bautzner Str) oder aber ggf über die Grundstr. oder ganz anders über Pirna/Pillnitz -> Autofähre...

Meldet euch einfach mal hier drunter zum Thema.

Viele Grüße
lonelysoul, die sich wie immer über Mitläufer und Supporter freut

laufangebot

Das Laufangebot kann ich erst im neuen Jahr machen, da wir Weihnachten und Sylvester gar nicht in Dresden verbringen. Sry lonelysoul.

Na gut,

dann suchen wir ne andere relativ ebene Strecke und dir/euch wünsch ich schöne Feiertage... :-)

Angebot nach Ebersbach

Hab grad ne Mail bekommen und kopier die mal hier rein:

unser Sportfreund Henry Wehder vom Oberlausitzer SC Löbau feiert am 27. Dezember 2011 seinen 50. Geburtstag!

Zu diesem Tag läd er alle Läufer zu einem Lauf nach Ebersbach/Sa., Sportplatz der SpV Ebersbach, am Schlechteberg (Ludwig-Jahn-Straße ) in der Zeit 10:00 bis 15:00 Uhr zu einem 5-Stunden-Geburtstagslauf ein

Also wer Lust hat an diesem Tag nach Ebersbach zu kommen, ist recht herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Natürlich könnt Ihr wenn Ihr wollt auch eine kürzere Zeit laufen (z.B. 30 Minuten, 1 Stund........)

Auch wenn Ihr nicht 10:00 Uhr beginnen wollt, Ihr könnt trotzdem mitlaufen.

Anmeldungen unter www.baer-service.de

mit sportlichen Grüßen

Armin Bär
_ _ _
Baer-Service
Armin Bär
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 23
01877 Bischofswerda
GERMANY
+49 (0) 3594 71 60 60
+49 (0) 160 62 22 351
www.Baer-Service.de
www.WirInDerLausitz.de
Armin@Baer-Service.de

Das wäre vielleicht ne Alternative, wenn auch mit ziemlicher Anreise, aber zumindest bräuchte man sich (davon gehe ich zumindest aus) über die Verpflegung keine Sorgen machen.
Ines... Petra... wär das was für uns?

Ebersbach

Also, ich finde das ist eine tolle Idee. Ich habe mir schon mal für den Tag "frei genommen" von den sonstigen familiären Verpflichtungen. In Ebersbach habe ich mal gewohnt und der Schlechteberg war das bevorzugte "Räubergebiet" unserer Jungs. Da können wir ja mal testen, wie weit wir in 5 Stunden kommen ;-) Und der Weihnachtsspeck hätte auch keine Chance.

Rundenlauf auf dem Sportplatz

Hallo Petra,

hatte gerade Armin Bär kontaktiert und folgendes erfahren:

Es ist ein Lauf auf dem Sportplatz, also auf ner wohl maximal 400m langen Bahn und das für max. 5 Stunden lang. Danach steht mir eigentlich nicht wirklich der Sinn. Rundenlaufen ok, aber so 3-5 KM sollte eine Runde dann schon aufweisen, sonst bekommt man ja nen Rundenkoller.

Vielleicht noch ein anderer Vorschlag, was die Strecke angeht? Der 27.12. würde bei mir passen...

27.12. wäre mir auch am liebsten

Wir könnten natürlich das eine mit dem anderen verbinden - eine Stunde Runden laufen mit dem Geburtstagskind und anschließend von da nach Schirgiswalde zurück. Ich laufe ab und zu diese Strecke, das sind etwa 20 km. Ist eine schöne Route und nur mit wenigen Wellen (mal vom letzten Stück abgesehen ;-) Die Hinfahrt würde bestimmt jemand übernehmen. Ansonsten kann ich auch eine große Runde mit relativ wenig Höhenmetern (überwiegend Spreeradweg) anbieten.

Also wäre Treffpunkt bei dir?

Im Navi ist die Adresse ja noch drin. ;-)
Dann wart ich mal, was Ines meint und würde uns ggf heut nachmittag/abend oder morgen früh anmelden.
Aber erst mal geh ich gleich zählen (haben Inventur) und versuch mich dann allein an 27km... durch den frisch gefallenen Schnee... in Gedanken versunken an die, die dieses fest nicht mehr erleben können...

Sorry

bin grade noch etwas mitgenommen von dem Blog von Etu58 und vom Tod von Bravo. Ich hab ihn zwar nicht persönlich gekannt, aber irgenwie sind wir hier ja alle ein große Familie, da geht so ein Schicksal einem schon sehr nah.

27.12. in Schirgiswalde - könnte gehen. Muss dann erst mal mit Torsten drüber reden, der ist grad am telefonieren, aber ich denke schon, dass wir dabei sind. Zumal ich die ganze Woche nicht zum Laufen gekommen bin, wird wohl erst am 24. früh noch ne kleine Runde werden.

Ich melde mich morgen noch mal und geb verbindlich Bescheid.
LG Ines

Würde mich sehr freuen,

wenn ich Euch mal wieder eine meiner Lieblingsstrecken zeigen könnte. Keine Sorge, diesmal ist es kein Trail, der überwiegende Teil ist asphaltiert.

Habe heute endlich mal wieder einen Lauf gewagt, gleich mal um den Bautzener Stausee. Es ging ganz schön schwer nach zwei Wochen Pause. Aber bis LE ist ja noch etwas Zeit.

Mir ging es ganz ähnlich wie princess511. Man kennt zwar nur die wenigsten Jogmapper persönlich, aber die Schicksale berühren. Ich habe heute beim Laufen auch an bravo denken müssen.

LG Petra

bravo...

... ich kannte ihn ebenso wenig wie den lauftalentierten jungen Mann (Abiabschluss 2009), der wohl bei einem Unfall ums Leben kam. Gekannt habe ich meine beiden Kolleginnen, die Krebs und Schlaganfall erlegen waren... Der Tod begleitet uns das ganze Leben lang, doch es ist immer wieder bedrückend, von eben solchen Schicksalen zu erfahren und so denk ich auch immer wieder an Menschen, die nicht mehr unter uns weilen.

Petra, schön, dass es bei dir wieder aufwärts geht. Das lässt doch auf einen angenehmen Lauf hoffen. Ist Gerd auch mit von der Partie? Frag nur wegen Cyrill, weil ich noch gar nicht weiß, wie meine Schwester da arbeitet. Die beiden Männers könnten uns ja ggf zusammen supporten...?

Wir sind dabei

am 27. Trail wäre ja kein Problem, wenn die Berge nicht wären (hi, hi). Also, bitte konkrete Ansage über Zeit und Ort und dann sind wir da. Wird doch sicher wieder gegen Mittag werden (13.00 Uhr rum ?) Torsten wird wohl diesmal ohne Rad mitkommen, aber Laufen ist auch nicht drin, so dass er mit Gerd das Auto und die Verpflegung bewachen kann.
LG und schöne Feiertage wünschen Ines und Torsten

Ich hoffe sehr, ich auch

hab seit heut Beschwerden im Übergang zwischen Fuß und Bein... Mal sehen, wie es sich entwickelt.

Bis zum 26. können wir ja warten

mit der endgültigen Verabredung. Dann können wir uns auch noch für die Geburtstagsrunden in Ebersbach anmelden, wenn wir da mitlaufen wollen. Ansonsten starten wir einfach bei mir eine Runde. Gerd hat sich nichts anderes vorgenommen, Supporten ist also drin und Kinderbetreuung auch. Ich würde aber nicht erst 13 Uhr starten.

Antje, an welcher Stelle sitzt der Schmerz, vorn, hinten, innen, außen? Bist Du vielleicht mal schief aufgekommen und hast überdehnt? Ich kann da leider keine Empfehlung geben außer, gönn dem Fuß erst mal etwas Ruhe.

LG Petra

Sprunggelenk

...überreizung sagt der Chirug. Die Knochen sind alle ok, soll wenn, dann Crosstraining machen mit schwimmen und radeln. Mal schauen, wie mir das radeln bekommt. Beim schwimmen sind immer so viel in der Wanne oder ich geh heut abend nach 20 Uhr.
Voltaren drauf und gut. Hat schon mal wer Quarkwickel am Fuß gemacht? Ines...? Du bist doch eher pflanzlich/homöopatisch versiert?

Der Schmerz an sich sitzt vorn am Übergang zwischen Fuß und Schienbein, wenn ich so bei wiki gucke, ist es das Sprungbein. Besonders spürbar, wenn ich den Fuß lang mache oder ran ziehe (also eher dieses Scharniergelenk, sicher nicht die seitlichen Bänder).
Beim letzten Lauf bin ich, wenn ich micht recht erinnere, weder falsch aufgekommen noch weggeknickt oder ähnliches.

Bis 27. halt ich wohl lauftechnisch die Füße still und sch*** auf die 1800... Gesundheit geht vor.

Am 27. würde ich auch nicht erst so spät losmachen. Gut, dann ist es vielleicht länger hell, aber hell ist es im Dezember ja nicht wirklich und für den 27. sagen sie heute zwar auch Sonne, aber eher bedeckten Himmel voraus.

LG Antje

Quarkwickel

sind bei Entzündungen der Gelenke immer gut (hab es selbst aber bisher nur am Knie bzw. Knöchel seitlich selbst versucht - mit Erfolg). Auf jeden Fall kannste nichts verkehrt oder schlimmer machen. Ich wollte ja eigentlich heute laufen, aber der Glühwein von gestern tut noch so sein übriges, wir haben mit Freunden noch mal schön den Striezelmarkt unsicher gemacht. Morgen geht es für 3 Stunden zum Brunchbowling - ist auch Sport. Und so entspanne ich mich jetzt erst einmal und freue mich dann auf den Lauf am 27. Auf Runden aufm Sportplatz hab ich ehrlich gesagt keine rechte Lust, dann lieber Berge mit und bei Petra, es müssen ja nicht gleich wieder 24km werden.
LG und eine schöne Bescherung wünscht Euch allen princess511 mit Anhang

Glühwein ist böse...

vor allem in Verbindung mit Bratwurst...

Quark hab ich drauf gewickelt, fühlt sich schon ganz gut an, mach aber dennoch noch Pause bis Dienstag. Höchstens morgen bissl radeln, mal schauen.

Wegen konkretem Treff können wir ja auch morgen (26.) noch mal telefonieren. Oder eben PN.

Viel Spaß beim Brunchbowling für euch!
LG lonelysoul

Start

Ich erwarte alle, die sich die lange Runde mit mir eingeplant haben, gegen 11 Uhr am bekannten Ort. Dann sollten wir sicher im Hellen wieder zurück sein ;-) Support unterwegs wird es geben und hinterher findet sich auch noch etwas für hungrige und durstige Mägen.

Ich freue mich auf Euch.

Bis morgen

Petra

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links