Benutzerbild von vic97

mal unreflektiert und auf die Gefahr hin, dass ich einigen auf den Geist gehe, aber damit kann ich leben.
Wie ich zu dem Thema FB stehe, ist hinlänglich bekannt und trotzdem greife ich es wieder auf. Anlass ist diesmal Portos Verabschiedung aus dieser Gruppe bzw. sein Kommentar. Diese wurde, wie ich hörte auf FB ausführlich diskutiert, auf Jogmap außer vom Züper hierzu kein Kommentar. Ich selber wurde erst durch den Beitrag vom Züper auf den Austritt aufmerksam. Wenn ich nun höre, es war nur ein Austritt aus der Jogmap Ruhrie Gruppe aber in der FB Ruhrie Gruppe bleibt er, so finde ich das zum Kotzen, um es mal deutlich zu sagen. Zudem mit dem Kommentar bei Jogmap passiert ja nichts mehr bzw. postet keiner.

Warum ist das denn so? Wer macht es denn nicht anders?

Ich habe weder Zeit noch Lust zu allen Einträgen, Bloge etc. Stellung zu nehmen, die spare ich an dieser Stelle lieber ein und nehmen dafür an Ruhrie-Aktivitäten teil.

Es geht hier nicht um die Person an sich, dass möchte ich ausdrücklich betonen, sondern um Entwicklungen und Einstellungen, die mir missfallen. Vielleicht gibt es ja demnächst Aufnahmegesuche via FB?

Ich werde während meiner freien Tage mal beim Laufen drüber nachdenken, wie meine Zukunft in dieser Gruppe aussieht.

So long,
Karen

Jogmap vs. Facebook

Jogmap ist und bleibt das beste Portal zum Aufzeichen seiner/unserer Läufe. Zum "Posten" ist es leider sehr umständlich. Hier hat FB klar seine Vorteile. Ebenso ist es in der FB-Gruppe nicht möglich, dass andere dort unsere Einträge verfolgen/einsehen können, was bei JM leider möglich ist.
Nach wie vor halte ich beides nebenher für absolut stimmig und sehe hier keine Konkurenz und kann die Diskussion daher nicht nachvollziehen.
Jeder von uns ist volljährig (glaube ich wenigstens) und kann freiwillig entscheiden was er wann und wie machen möchte.

LG
Many

Weißt Du, Karen.....

leider läßt sich die Zeit nicht aufhalten und FB ist nun mal da und es hat schlechte, aber auch seine für mich guten Seiten.

Die Ruhriegruppe gefällt mir so gut, weil jeder so sein kann, wie er ist, nämlich anders und was besonderes. Daher sollte auch jeder die Freiheit haben, für sich zu entscheiden, wie und wo er sich äußert und aus welchen Gründen auch immer wieder ausgetreten wird.

Portos war sauer, weil er sich so ein schönes Event für uns ausgedacht hat, aber leider kaum jemand Zeit hat und über seine Einladung in der Gruppe fast keine Rückmeldungen, auch nicht Abmeldungen kamen. Einige haben sich über FB bei ihm abgemeldet. Da hat er vielleicht die Erwartungen etwas zu hoch geschraubt, denn nicht jedes Gruppenmitglied ist so häufig online, wie z. B. ich und nicht jeder hat diese starke emotionale Bindung an die Gruppe.

Er meinte, Jogmap sei tot. (kann jeder so interpretieren, wie er möchte)
Wenn er nicht mehr schreibt und die anderen Blogs ihn nicht mehr interessieren, mag das für ihn zutreffend sein. Ist doch auch nicht schlimm, nur schade.
Ich sehe das mit Jogmap nicht so, denn die wirklich fürs Laufen wichtigen Dinge stehen in Jogmap und bei den Ruhries und meine Buddys sind mir sehr sehr wichtig!

Die Prioritäten werden sich immer mal wieder bei dem einzelnen verschieben, was vielleicht zur Folge hat, dass auch andere über Konsequenzen nachdenken, so wie Du.
Das steht auch Dir zu und niemand hätte ein Recht, es Dir übel zu nehmen, außer ich natürlich!;o))
Ich fänds aber schade, wenn die Ruhriegruppe wegen solcher Dinge zerbröseln würde und ich finde es gut, offen darüber zu schreiben und zu reden, aber auch jedem seine Meinung dazu zu lassen.

Lieben Gruß Carla

Genauso

einen Kommentar habe ich erwartet. Ich für meinen Teil bin hier nicht Mitglied um nur meine Läufe aufzuzeichnen.
Das Unverständniss für diese Diskussion vereinfacht meine Überlegungen.

Gruß,
Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Auch ich habe erst gestern

Auch ich habe erst gestern von Portos Rücktritt erfahren, schade ;-((

Wieso nun viele nach "Fazebok" abwandern.....vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass seit Wochen hier bei jogmap die mails nicht mehr regelmässig weitergeleitet werden. klar auf FB geht es blitzschnell.

Mich ärgert es auch, dass wir hier mit jogmap dieses Problem haben....aber deshalb wandere ich nicht ab, oder steige aus.

gruss efjot

..DIE RUHRIS.....DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Netter Versuch,

Frank, dass meine ich wirklich so.
Aber verlangsamte Mailzustellungen sind meiner Meinung nicht des Pudels Kern. Es scheint viel mehr um Anonymität oder Exklusivität zu gehen....siehe ...da kann nicht jeder mitlesen bzw. um Dauerposten. Wobei sich mir die Frage stellt, wann arbeiten diese Leute eigentlich?

Ich habe übrigens schon Feierabend:-)

Ein schönes Wochenende,
Karen

...Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Ich find beide Foren gut!!!!!!

und ich werde auch weiter laufen,
und ich werde auch weiter an CPM Läufen teilnehmen,
und ich werde auch weiter Ruhrie bleiben, so JM und / oder so

Macht Euch locker

LG der Micha

fb
DER WILLE IST AUS STAHL

Zeitmanagement

Nur so ein paar Gedanken, selbstverstaendlich frei von Wertung und vor allem von Vorwuerfen, und auch nicht wirklich ueberdacht, und ans Bein pinkeln will ich schon gar keinem.
ABER!
1. Aus Portos' Beitrag zur abgesagten CPM im Ruhrieforum ging seine Enttaeuschung ganz deutlich hervor, man brauchte nicht die website zu wechseln um das zu blicken.
2. Stellungnahmen zu Beitragen sie der von Portos lassen sich auf viele Art und Weisen verwirklichen: Ein Kommentar in der Ruhrie Gruppe, eine PM, ein Telefonat, das Thema beim naechsten gemeinsamen Lauf besprechen, oder eben auf facebook. Wo genau ist da der Unterschied/das Problem das nicht alle mitlesen koennen? Sollten Themen die fuer alle interessant deshalb auf gemeinsamen Lauefen auf denen sagen wir mal nur vier Gruppenmitglieder anwesend sind Tabu sein? Darf ich auf Gruppenpostings nicht mehr per PM reagieren?
3. Wer diskutieren mag und Beitraege im Forum will soll unbedingt weiter diskutieren. Aber wer - und das betraf zB Portos und das weiss er auch (inzwischen) - seine Zeit so managed dass er nicht regelmaessig bei jogmap ist und demnentsprechend wenig postet bzw zu Gruppenevents nicht kommen kann, kann doch jetzt nicht den andren eben dies vorwerfen?
4. Nochmal Punkt 2 aufgreifend: Wenn ich mich gegen die Teilnahme einer Veranstaltung (oder eine "social networking site") entscheide, kann ich doch nicht den andren Vorwuerfe darueber machen sich dort untereinander ausgetauscht zu haben?
5. Ich finde Glatzek hat sich weiter oben in einigen entscheidenden Punkten, glaube ich, entweder ein bisschen ungeschickt ausgedrueckt, oder ich hab einfach ganz andre Gruende warum ich die facebook Gruppe gut finde. Aber das habe ich an andrer STelle schon mal hier in die Gruppe gepostet.

ich finde nach wie vor nicht dass dem engagierten Jogmapper irgendwas entgeht wenn er kein Facebook Konto hat. Einen Grund mich bei Facebook abzumelden sehe ich dennoch nicht, ebensowenig finde ich ueberhaupt nicht dass das Gruppenforum unwichtig ist. Jogmap ist keine Lebensentscheidung und Zeiten aendern sich. Darum mag ich den Portos zB noch richtig gut leiden, auch wenn er nicht mehr in der Ruhrie Gruppe ist. ich hoffe der liest das jetzt *zwinker*

6. Mehr faellt mir jetzt nicht ein, und ueberhaupt muss ich jetzt mal weiter arbeiten. :-o

cour-i-euse mit dem jogmap-vertraeglichen Zeitmanagement

Alle Jahre wieder

Da ist man mal wieder online und liest ein wenig im Ruhri-Forum und schon ist hier mal wieder eine Bombenstimmung. Passend zur Jahreszeit heißt es alle Jahre wieder...
Ja, die Nutzung des JM-Forums nimmt stark ab und es wird viel dort auf dem Gesichtsbuch diskutiert, gepostet usw. Aber letztlich ist doch sogar im ALltag so. Man geht zunehmend in ein Kaufhaus bzw. Einkaufszentrum, wo man alles bekommt, anstatt in viele einzelne Läden zu gehen und viel Zeit zu verschwenden. Schließlich ist doch gerade in unserer Zeit = Geld. Doch wer weiß wie es in 10 Jahreb aussieht. Vielleicht ist ja dann FB dem Untergang geweiht, weil die User immer weniger aktiv sind. Schnelllebigkeit und kurze Halbwertzeiten sind halt feste BEstandteile unserer heutigen Gesellschaft. Und wenn jemand bei Facebook aktiv ist, ist es doch eine super Möglichkeit, sich dort nebenbei mit den Ruhris auszutauschen.
Es wird heutzutage immer mehr angeboten, man kann eben nicht alles mitnehmen. Und so lange wenigstens die Termine für gemeinsame Events hier eingestellt werden, kann man auch an dem teilnehmen, weswegen es auch dir liebe Karen geht, um den Menschen und die gemeinsamen Läufe und persönliche Zeit, die man verbringt.
Vor zwei Jahren hätte ich zu 100% an ein deiner Seite gekämpft, jetzt - nicht zuletzt durch den Umzug in die heimischen Gefilden - plädiere ich für mehr Gelassenheit. Events wie der Nikolauslauf zeigen doch, die Gruppe lebt, sie ist aktiv und wir haben jede Menge Spaß zusammen als Gruppe!
In einem Punkt bin ich aber 120%ig bei dir. Der Austritt von Portos aus der JOGMAP-Ruhr Gruppe finde ich persönlich auch nicht gut, wenn er der Gruppe über FB erhalten bleibt. Schließlich ist Jogmap der Ursprung unserer Gruppe. Man kann bei Facebook diskutieren, in der "Seele" der Ruhris, aber das HERZ war, ist und bleibt HIER AUF JOGMAP!!!

Liebe Grüße
Sascha

Die Gruppe zum TUIfly Marathon Hannover am 6. Mai 2012

C-i-e

Dein Beitrag zeigt mir, das du meinen entweder nicht verstanden hast oder deinen nicht überdacht hast.
zu1: die Enttäuschung von Portos ging aus seinen Beitrag hervor, nicht aber seine Abmeldung
zu2:wie du auf Gruppenpostings reagierst, ist selbstverständlich deine Sache. Es ging viel mehr darum, hier bei Jogmap-Ruhr wird fast gar nicht mehr reagiert. Und da für mich der Sinn von Jogmap nicht nur das Verwalten meiner km ist, frage ich mich mittlerweile, was soll ich noch in dieser Gruppe, wo die Kommunikation fast nur noch über FB läuft.
zu 4: Stimmt, bringt mich wieder zu Frage, was soll ich noch in dieser Gruppe?

Das die Zeiten sich ändern, stelle ich gerade fest und nein, Jogmap (Ruhr) ist definitiv keine Lebensentscheidung. Ursprünglich ginge es in meinem Blog, darum wie sehr es mir missfällt, dass man hier kein Mitglied mehr in dieser Gruppe ist, aber sehr wohl noch FB. Das Argument Zeitmanagement (Sascha) lasse ich nicht wirklich gelten. Wer Zeit hat ständig auf FB zu sein und zu posten, der kann auch bei Jogmap aktiv sein. Schön aber mal wieder etwas von dir zu lesen/hören.

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

liebe leute...

...hier läuft anscheinend grad der film "wer keine probleme hat, der macht sich welche!" kann das sein? was soll diese diskussion? wo ist das problem?

jogmap und facebook sind zwei völlig verschiedene plattformen und nicht vergleichbar. jogmap ist ein lauftagebuch, ein forum und eine blogplattform. jogmap ist der ursprung unseres zusammenseins, das zuhause unserer gruppe und das wird es immer bleiben! hier ist mal mehr und auch mal weniger los. das ist eben so. und nur, weil´s mal ruhiger ist, muss man es nicht gleich in frage stellen.
die ruhriegruppe auf facebook (zur erklärung: fb wird eher chat-ähnlich genutzt und nicht zum bloggen) ist lediglich entstanden, weil sich dort (inzwischen) viele ruhries "rumtreiben" und ERGÄNZT die kommunikation in unserer gruppe NICHT ERSETZT! verdorri nochmal!

was portos betrifft, so war er einfach etwas enttäuscht, weil er sich was tolles ausgedacht hat und das leider nicht klappte. sicher, er hat etwas übereagiert, aber jeder von uns hat doch mal zeiten, in denen er schxxxe drauf oder extremst empfindlich ist. also sollten wir anderen das auch mit gelassenheit hinnehmen.

liebe karen, du magst ganz einfach facebook nicht und willst es nicht nutzen. gut, das ist so und ich akzeptiere das selbstverständlich. damit stehst du auch nicht allein.
aber: es gibt auch leute hier, die nutzen fb ganz gern. aber sie nutzen es nicht, um damit jogmap zu ersetzen oder die nicht-facebook-jogmapper außen vor zu halten, sondern allenfalls um kommunikation zu ergänzen.

so, habe fertig!
____________________
laufend findet die jogmap versus facebook diskussion müßig: happy

FB ?

Was ist das?
Muss man das?
Muss man beides haben?

Zugegeben, ich bin seid langem keine Teilnehmer einer Ruhrie-Veranstaltung, ich laufe seit langem viel zu wenig.

Ich kann nur sagen, das ich weder Zeit noch Lust habe, mich zum gleichen Thema / Hobby an verschiedenen Stellen zu informieren / auszulassen. ich lese im Forum und in der Gruppe, für MICH reicht das.

Schade, das Dinge passiert sind, die Portos nicht gefallen haben. Ich muss aber nicht wirklich wissen, was das war. Habe Stefan eine Nachricht geschickt und freue mich, wenn er antwortet. Das geht auch hier.

Viele Grüsse,
Christian
überzeugter FB-Verweigerer :-)

das mit der SEELE ..

.. das war KLASSE ;-)

Christian

Let's roll together!

nachhak

Es ging viel mehr darum, hier bei Jogmap-Ruhr wird fast gar nicht mehr reagiert.
Das war Portos' Argument und so wie ich das verstehe sagt vic das auch. Aber ist das so? Ich finde eher das Gegenteil! Haben wir subjektiver Eindruck weil gerade Winter ist und alles grau? Hat da mal jemand nachgezaehlt? Ich habe gerade mal die Beitraege und Kommentare von November 2010 (pre facebook Aera) und November 2011 miteinander verglichen.
2010 waren es, wenn ich mich nicht verzaehlt habe, 197 Kommentare zu 20 Beitraegen
2011 waren es, wenn ich mich nicht verzaehlt habe, 227 Beitraege zu 23 Beitraegen. Vielleicht ist der November aber nur ein Einzelfall.
Aber ich wuerd mich sehr wundern wenn bei genauerer Zerpflueckung die Vielposter von facebook nicht 100% identisch mit den Vielposter bei jogmap sind. Leuten die hier dagegen nicht posten ins blaue hinein zu unterstellen sie wuerden es auf facebook tun, ist der falsche Weg, denn so ist das nicht.
Die Menge ist es also nicht. Vielleicht die Qualitaet der Kommentare? Aehem... gehts etwa um Niveau? Dann halte ich mich lieber heraus ;-)), aber dann ist facebook ganz sicher kein Konkurrenz.

Ansonsten verstehe ich die Problematik, genau wie vic schon bemerkt hat, leider nach wie vor nicht, aber muss ich ja auch gar nicht.
Ich werd trotzdem weiter posten, aber nicht mehr unbedingt heute.

Wisster Bescheid.

cour-i-euse die glaubt dass es dem Pudel ganz woanders juckt

@Garfield

...zu beiden Beitragen kann ich nur sagen, ich bin ganz bei dir!

LG,
Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

wenn das so ist, karen...

...dann nochmal meine frage: wo war/ist denn dann jetzt das problem ???
also mag es doch ein jeder halten wie er mag, oder versteh ich das falsch?
____________________
laufend versteht den sturm im wasserglas nicht: happy

65 mitglieder

Sind es hier. Ich tipp mal auf 15 bis 20 die hier regelmässig aktiv Posten. Bei Fb sind es ebenfalls so viele die dort in der Gruppe Posten.

Ich brauch gar nicht uberlegen, ich bleib beiden treu. Hier kommt es regelmäßig zu serverproblemen, warte schon ne Ewigkeit auf ne Antowrt auf eine von mir gesendete pm, gerade schon das vierte mal gesendet da mich die Person Grad bei Fb fragte wo die Frage denn bleibt.

Ich bin hier in der Gruppe zum Marathoni geworden, auf Fb wurde mein Marathondebut in Köln verfolgt und gefeiert.
Sorry für schreibfehler, ichvsitze Grad am Handy da ist es schwerer als am pc die tasten zu treffen.
Das die Gruppe TOT ist kann ich nicht sagen, gerade nach Bottrop und Oberhausen.
Ich kann nicht an jeden gruppenlauf teilnehmen. Beruflich wie privat bin ich sehr eingespannt. Habe mit meiner Frau jedes 6. Wochenende zusammen frei. Fa gibts die goldene Regel das ich da nicht laufen gehe.

Wir haben immer gesagt hier alles kann, nichts muss...

Aber wir sind hier 65..... Wo leider es bei vielen scheint nur cool zu sein ein Ruhrie zu sein scheint ( oh Gott versteht mich richtig).

Das hat portos sehr geargett.

Mal ne dumme Frage an Efjot. Kannste die Karteileichen nicht entsorgen???

- - -
.*.Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen.*.

@Happy

Es ging um die Seele und Garfields Einstellung zu FB oder braucht man ein Paralleluniversum mit unterschiedlichen Mitgliedern?
Falls noch weiterer Erklärungsbedarf besteht gerne, aber eigentlich mag ich mich nicht mehr wiederholen.

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

@Wanderfalke

Genau diesen Eindruck hatte ich unter anderem auch von Portos....es ist cool ein Ruhrie zu sein.
Interessant, dass genau er dies kritisiert.
Das hätte er gerne hier bei Jogmap mal thematisieren können und sich nicht verdrücken sollen.

...Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Genau ...

Chacun à son goût

Herrlich

Ich finde Diskussionen ja wunderbar, an anderer Stelle hatte ich das schon vermerkt. Schade finde ich es einerseits das dann direkt mit Austritt gedroht wird. Positiv sind dann aber die Reaktionen, in denen unter anderem versucht wird sich recht zu fertigen, aber viel wichtiger, den potenziellen Austrittskandidaten davon zu überzeugen es nicht zu tun. Das spricht dafür das der Kern der Sache, die Idee, die Seele (beider) Foren/Gruppen Menschen zum laufen zusammen zu bringen eben weder tot noch auf den Weg dorthin ist. Der wesentliche Teil der Sache findet immer noch hier statt. Das ist so, durch die FB Gruppe werden keine Ruhries ausgeschlossen oder bevorteilt. Es geht dort weniger darum sich zu verabreden, sondern sich gegenseitig zu unsinngen lustigen Kommentaren hochzuschauklen. Wenn du, liebe Karen, deswegen die Gruppe hier verlassen würdest, fände ich es persönlich sehr schade, denn ich bin gerne mit dir gelaufen, ob mit Ruhrie Hintergrund oder ohne, ich hoffe das bleibt so!

Frohes Fest und guten Rutsch, Kommentar Ende!

Jogmap Ruhr die wahrscheinlich längste Laufgruppe der Welt !

ich scheine wirklich...

...zu doof zu sein, ich hab das gefühl, ich versteh es nicht.
paralleluniversum - das klingt jetzt so wie nen gebot: du sollst keine weitere plattform haben neben jogmap.
die gruppe jogmap ruhr HAT eine seele die aus uns allen besteht, aus dir, aus garfield, aus mattes usw., jogmap ruhr ist die mutter aller ruhries und wird es bleiben. und ob portos es nur cool fand, hhmmm, ich wär vorsichtig mit solchen aussagen.
gut, eins steht fest: wenn man mich vor die entscheidung stellen würde, ob jm oder fb würd ich mich immer für jm entscheiden.
da ich das aber nicht muss, halte ich mich auch auf fb auf. dadurch wird jm nichts genommen. ich schreibe hier genauso weiter, schaue nach buddys und deren kilometern (da kann ich zum beispiel kontrollieren, wieviel km der mattes heute läuft, um mich wieder einzuholen *kicher*) und terminiere meine wettkämpfe und schau nach treffen. so hat unsere verabredung doch super geklappt und wir sind so nen schönen zehner gelaufen, und das, obwohl ich auch bei fb bin ;-)
____________________
laufend macht sich immer gerne auf den weg, neues zu entdecken: happy

Geburtstagsfest!

Aber Dir zunaechst mal ein schoenes Fest zum Geburtstag, Du Oberhausener, Du!!

cour-i-euse

Hey Steffen,

wünsche Dir auch alles Gute und Liebe zum Geburtstag!!
Komisch, heute haben so viele Geburtstag, mein Göga, ein Arbeitskollege,...
Guck mal, extra für Dich scheint jetzt die Sonne und Du und Anita könnt ein richtig schönes Geburtstagsläufchen machen!

Lieben Gruß Carla :o)

Liebe Leute!!!

OK, da es hier schließlich um mich geht, will ich auch mal was schreiben. Ich hoffe, ich find' die richtigen Worte - ich bin nämlich ein wenig schockiert.

Vorweg: Offenbar habe ich mit meinem Austritt einige Leute hier gekränkt. Das wollte ich nicht. Ich wollte auch nicht Eure Gemeinschaft stören oder angreifen oder lächerlich machen. Ich finde schön, dass Ihr hier zusammenfindet und Euch austauscht (wenn ihr es denn tut ...). Ich will auch nicht FB gegen JM ausspielen. Nur: Mir macht dieses Forum hier derzeit einfach keinen Spaß mehr. Ist einfach 'n Bauchgefühl.

Ich hatte allerdings ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass Leute, von denen ich dachte, dass wir gut miteinander auskommen, mich jetzt in die Wüste wünschen - und sogar unter die Gürtellinie treten. Um das vorwegzuschicken: Wenn Ihr möchtet und ich die Kränkung damit wieder gut machen kann, trete ich hier gerne wieder ein.

Dann teilt mir aber bitte vorher mit, was sich dadurch *wirklich* ändert.

Also: Werden gemeinsame Läufe mit Euch schöner, wenn ich ein Jogmap Ruhr-Shirt trage? Was geht in Euch vor, wenn sich ein "Abtrünniger" unter Eure Fahne stellt?

Ja, ich habe mich sehr geärgert, dass sich niemand für meine Aktion interessiert hat. Und das war nicht das erste Mal. Wie oft habe ich am Ende mit zwei, drei Leutchen (eine davon meine liebe Frau) an einem Tisch gesessen. Und jedesmal hab' ich mich gefragt: Warum mache ich mir die Mühe eigentlich? Und hab' dann doch immer wieder was angeleiert. Aber irgendwann ist halt Schluss. Vielleicht habe ich überreagiert - zugestanden. Aber ich erinnere daran, dass es immer wieder hieß: Macht doch Eure CPM-Läufe mal am Wochenende - unter der Woche ist es schwierig. OK - gesagt, getan: und *keine Sau* interessierts!

Wenn dann als Argument kommt, dass man hier eben selten reinliest, geht mir der Hut hoch: Sag' ich ja: Jogmap Ruhr ist tot. WOHLGEMERKT: Das Forum. Nicht die Gruppe! Die lebt weiter und macht mir riesigen Spaß. Wie könnt ihr glauben, dass ich denen den Rücken zudrehe, nur weil sie keine Zeit zum Weihnachts-Körl haben? Hallo? Geht's noch?

Andersrum wird ein Schuh draus: Leute, die mich nur nett finden, wenn ich einen Jogmap-Ruhr-Aufkleber auf der Stirn trage, brauch' ich nicht. Und wenn ich hier rauslese, dass ich bitte schön auch bei FB nichts mehr mitposten darf, wenn ich mich hier abmelde, hab' ich echt Probleme, die Fassung zu behalten. Das ist echt krass. Das ist genau die Art "Mir san mir"-Vereinsmeierei, die ich zum Beispiel bei Sportvereinen zum Kotzen finde. Sind wir soweit? Warum wählt Ihr dann nicht gleich einen Vorsitzenden? Und einen Schriftführer? Wo ist Eure Satzung?

Nochmal: Ich habe zu vielen von Euch ein nettes Verhältnis und freue mich riesig Euch kennengelernt zu haben, Euch weiter zu kennen und noch viel mit Euch zu unternehmen. Aber auf dieses Forum hier hab' ich keinen Bock mehr. Jetzt noch weniger. Schön, einige von Euch ein Stückchen besser kennengelernt zu haben.

Viele schöne Kilometer noch

Stefan

+++ Laufen bringt dich voran +++

wieso um dich????

Hallo Portos,

ich finde nicht das es um dich geht, sondern das Karen schreibt sie findet die Fazebukk Gruppe scheisse (um es einfach zu sagen), weil dort mehr passiert als hier. Daher geht es um die Sache nicht um einzelne Personen. Schön finde ich die Diskussion darüber, tatsächlich. Denn von Dullidulli lebt kein Forum. Das es in Richtung Vereinsmeierei geht ist irgendwann logisch, das passiert leider in jeder Gruppe. Jogmap Ruhr ist und bleibt eine offene Gruppe, und bisher jeder oder jede die bei uns sind, waren oder mitmachen wollen oder uns einfach nur nett finden, werden aufgenommen, ob in der Gruppe oder bei einem gemeinsamen Läufchen. Dies kann jeder an dem Beispiel Renate entnehmen, die nach vielen hin und her (auf Einzelheiten sollten wir nicht eingehen) leider die Gruppe verlassen hat und trotzdem bei jedem gemeinsamen Lauf mit den Ruhries läuft, spricht und herzlich aufgenommen wird. Wie es schon an anderen Stelle gesagt wurde. Es ist egal woher du kommst, ob du Arzt oder Müllmann bist, man läuft zusammen, hat Spaß und der Rest ist gleich...nur das ganze allzu ernst sollte man nicht....

Jogmap Ruhr die wahrscheinlich längste Laufgruppe der Welt !

Team Rakete :o)

Gefällt mir!
:o)

Man überlegt

soll ich in jedem CPM Lauf mein Vereinshemd anziehen (cheffe da war was. kannse dich erinnern *haumitHammervormKopp* Gruppenlogo mailen)

Muss ich an mehreren Läufen teilnehmen um ein Ruhrie zu bleiben.

Merkt ihr was. "Soll" und "muss" höre ich 8-14 Stunden auf der Arbeit. In meiner Freizeit hab ich da keinen Bock drauf.

Ich hab Portos gern, er ist kurz nach mir ein Ruhrie geworden, haben uns damals beim ersten gemeinsamen Lauf doch ziemlich dumm angeschaut wie die Meute ins Restaurant am Schloss Oberhausen rannte um in gepflegter verschwitzter stinkender Runde die Isozufuhr anzustimmen.

Vereinsmeierei habe ich keinen Bock drauf, man sieht es doch schon wieder hier beim Thema. von 65 Ruhries disskutieren hier lediglich 10%.

Worum geht´s dir Vic?

Willste du uns vor die Wahl stellen. JM oder FB???

Nochmal, bei FB wird nix diskutiert was hier nicht auch steht.

und vor 4 Jahren hies es bei meiner Gruppenaufnahme:

"NIX MUSS; ALLES KANN"

Gruß

Andreas

- - -
.*.Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen.*.

Worum es mir geht....

Okay, dann noch mal langsam zum verstehen.....
a) ich finde FB blöd, aber das ist meine Meinung und ob da jemand aktiv ist oder nicht ist mir wurscht.
b) eine Gruppe in zwei verschiedenen Social Networks finde ich doof, aber wems gefällt, bitte!
c) Unterschiedliche Mitglieder in den beiden Nezzwerken, finde ich zum kotzen.
d) Sich beschweren, es passiert bei JM nix, selber hier kaum präsent sein und dann eingeschnappt sang-und klanglos sich zu verdrücken,......
e) Selber sich selten zu bestimmten Termin zu äußern bzw. erscheinen, kein Problem, dann sollte man sich aber im umgekehrten Fall nicht beleidigt sein.

Sich im nachhinein als Organisationsheroe darzustellen finde ich durchaus amüsant und lasse es so stehen, bevor hier alle anfangen aufzuzählen, was sie in der Vergangenheit organisiert haben, dann hätten der Cheffe, Züper und der Prinz nämlich viel zu tun. Danke an dieser Stelle noch mal euch dreien. Und zumindest der Züper ist heute schwer damit beschäftigt, ein Tochterherz glücklich zu machen.

Ansonsten möchte ich noch kurz sagen, Überlegungen sind keine Drohungen und das Wort Brandrede durchaus ein Kommentar/Wertung.

Einen schönen vierten Advent,
Karen

...Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Ganz ehrlich?!!!!!

Das ist mir hier zu anstregend !!!
Was, Wer und Warum ts.

Mir egal, hab Euch alle gern, auch ohne Jogmap, fb oder Ruhrie Zusatz.

Schönes Restwochende

der Micha


DER WILLE IST AUS STAHL

Ich weiß zwar nicht was Du

Ich weiß zwar nicht was Du heute so machst, ich habe eine glückliche Tochter neben mir sitzen, die ich gerade auf einem Shetlandpony als Begleitpferd neben unserem Pferd 1,5 Stunden durch die Kettwiger Berge geritten.

4 fast 5 Jahre Ruhriezugehörigkeit lass ich mir durch so ein Thema nicht versauen. UND eins noch, ich hab Spass mit euch. Aber wohl einige nicht mehr mit mir als "FB-Nutzer" "123people" gucker und Linkedin und was weiss ich nicht noch alles. Googelt mal eure Namen, ihr werdet erstaunt sein...

Eins noch, bei FB sind es 24 Mitglieder von 65...

Gruß

Andreas

- - -
.*.Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen.*.

Ich sag jetzt nichts mehr..

..und freu mich auf den nächsten gemeinsamen Lauf! (Truppenübung ?) Was ist das eigentlich?

LG
Many

och gott ja..

wie meine Zukunft bei Jogmap Ruhr aussieht, ist eine Überlegung. Sicher keine Drohung, aber wenn man(n) überhitzt diskutiert, fällt das ein oder andere unschöne Wort. Das ist normal in Diskussionen. Ich nahm damit an, das deine Überlegung wie diese Zukunft aussieht dahin geht, die Gruppe zu verlassen. Für die daraus resultierende Annahme, dies sei eine Drohung entschuldige ich mich dafür. Aber mal unter uns Pastorentöchter, das war damit gemeint, und die Wortwahl in Diskussionen muss überzogen sein, sonst diskutiert kein Schwein, und das wäre ja dann auch "zum kotzen".

Ich wünsche allen die ich nicht mehr dieses Jahr, ein frohes Fest und guten Start ins neue Jahr, besonders Steffen aus O`hausen, wie ich erfahren habe (über Fazebuuk), hast du heute Geburtstag!

In diesem Sinne mit amüsierten Raketengrüßen

Mattes

Jogmap Ruhr die wahrscheinlich längste Laufgruppe der Welt !

ach leutz, ...

...letztendlich wollen wir doch alle nur eins: laufen. und das mit leuten, die man liebgewonnen hat.
und die gruppenbildung hier, wie ruhrie und born, das macht doch einfach nur spaß und freude. ich hab keinen stress damit und seh das total locker.

lasst uns gelassen bleiben und weiterhin das pflegen, was mich hier immer wieder so begeistert reinschauen lässt: die tolle kameradschaft, egel, ob ruhrie oder nicht...
____________________
laufend freut sich trotzdem, eine ruhrie zu sein und mattes morgen wieder zu überholen: happy

@ happy: Daumen hoch

Gefällt mir wird total uberbewertet

Gruß

Andreas

- - -
.*.Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen.*.

@ happy: Daumen hoch

Gefällt mir wird total uberbewertet

Gruß

Andreas

- - -
.*.Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen.*.

"Zu lernen ...

... keine Erwartungen zu haben ist eine Kunst." Der Satz stammt aus Schmutzige Havanna Trilogie von P.J. Gutierrez, und mit der Anwendung auf meinen Alltag hab' ich mir in den letzten Jahren zunehmend selbst gemachtes Ungemach vom Hals gehalten. Betonung ganz klar auf lernen.

Also ich bin in vier jogmap-Gruppen, wo ich unterschiedlich viel mitlese und schreibe. Mit meinen Buddies pflege ich unterschiedlich viel Kommunikation, aber mit allen verbindet mich ein ähnlicher Spirit. Die Blogs meiner Buddies lese ich so aufmerksam wie es meine Zeit zulässt. Kürzlich trat ich sogar heulmap bei, weil mir danach war, und siehe da, ich fand dort auch gleich ein paar meiner Buddies wieder.

Ich sehe jogmap als Ganzes und mich in erster Linie als jogmapper, nicht als Rennsteiggemse, Ruhrie, Nachlaufwurst oder Heulmapper. Und so lese und schreibe ich mehr in den einzelnen Blogs und Foren als in den Gruppen. FB nutze ich hauptsächlich für die vielen Kontakte außerhalb von jogmap. Aber Himmel, das kann doch jede(r) halten wie er oder sie will.

Mensch Leute, zieht euch 'nen Joint durch oder geht 'ne Runde laufen und kommt wieder runter. Unten iss auch schön.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Klada@at all

Da mich und meine Äußerungen anscheinend viele nicht verstehen können, wollen oder absichtlich missverstehen, noch mal einige Anmerkungen.

Sätze wie...zu lernen keine Erwartungen... sind es, die mich wütend machen, aber sie sind anscheinend in unserer Gesellschaft zur Zeit sehr modern, ähnlich wie das Burn-Out-Syndrom. Ich stehe dazu, dass ich Erwartungen habe. Zuallererst an mich selbst, aber auch an meine Umwelt, meine Mitmenschen. Das diese Erwartungen zu weilen nicht erfüllt werden bzw. enttäuscht werden, damit muss man lernen zu leben. Das ist meiner Meinung nach die Kunst - keine Erwartungen zu haben hingegen, ist für mich Selbstschutz vor Enttäuschungen. Es gab in meinem Leben schon so einige Niederlagen, Enttäuschungen und Verluste und trotzdem oder gerade deswegen habe ich weiterhin Erwartungen.

Wahrscheinlich ist diese Ansicht jetzt ebenso unpopulär wie meine Ansicht zu FB im privaten Bereich, aber auch hier stehe ich zu meinen Meinung. Ich bin für Werte, Traditionen und “old school” Nezzwerken wie Jogmap. Ich muss und möchte nicht auf alles ständig reagieren, die Entschleunigung durch die Umständlichkeit von Jogmap an manchen Stellen finde ich gut.

Das mir Vereinsmeierei nachgesagt wird, finde ich witzig. Bekomme ich doch genau das Gegenteil in meinem privaten Umfeld zu hören. Ich mag eigentlich keine Verein und Kegelvereine insbesondere nicht. Der einzige Verein in dem ich Mitglied bin, ist der 50JahrekeineMeisterschaftunddiesesJahrwirdesauchwiedernichtsverein und das ist definitiv eine Lebensentscheidung.

Da ich aber niemandem sein Dasein bei Jogmap-Ruhr versauen will und diese Mitgliedschaft keine Lebensentscheidung ist, ist sie nun zu Ende,

Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Schade

das man so reagieren muss.

Gruss Knut

Jogmap Ruhr

Schade

schade.
ich verstehe nach wie vor vieles nicht. Ich verstehe zum Beispiel nicht wieso sich dieser Thread so entwickelt hat wie es passiert ist: aus einem Problem schienen mehere zu werden. Und andere. Ich verstehe aber vor allem nicht wem Deine Mitgliedschaft die Gruppenzugehoerigkeit versauen koennte.
Ich find es einfach schade dass Du Dich in dieser Gruppe derart ohne Rueckhalt und ohne Verstaendis siehst dass Du nicht laenger bleiben willst. Und was ich auch sehr schade faende: Wenn Du in diesem Jahr nicht zum Silvesterlauf nach Herne kommen wuerdest!

cour-i-euse

So Leutsches....

... Ernsthafte Frage, zu der Ernsthaften Gruppe?

Geht es um Autor: dt. Spruchweisheit

10 Gebote zur Lähmung des Vereinslebens!?

1. Besuche keine Vereinsversammlungen.
2. Wenn Du kommst, so komme zu spät.
3. Wenn das Wetter schlecht ist, so komme natürlich nicht.
4. Wird eine Versammlung vorbereitet, so erkläre die vorbereitenden Arbeiten des
Vorstandes und der anderen Mitglieder für verkehrt.
5. Nimm nie ein Amt an, da es leichter ist zu kritisieren, als selbst Arbeit zu leisten.
6. Trotzdem sei gekränkt, wenn du zur Mitarbeiter nicht aufgefordert wirst. Ist dies aber der
Fall, so gehe nie zu den Sitzungen.
7. Wenn der Vorsitzende um deine Meinung fragt, so sage, du hast nichts zu bemerken.
Nachher erzähle allen, wie es hätte gemacht werden müssen.
8. Tue nur das absolut Notwendige, wenn aber andere Mitglieder selbstlos Zeit und Arbeit
für die Sache einsetzen, so klage über Cliquenwirtschaft.
9. Zahle deinen Beitrag möglichst spät oder überhaupt nicht.
10. Kümmere dich möglichst wenig um Werbung neuer Mitglieder. Lass dies andere tun.`

Geht es nur darum!?

Komm Leute, würden Wir gemeinsam in einem Dorf leben, würde es auch mehr Aktivitäten geben, aber auch mehr Zank und Stress, egal ob FB JM oder WKW oder was auch immer, darum geht es doch wirklich ernsthaft nicht in "diesem thread"?...

Nochmal ganz klar!! "WAS SIND DIE AUFGABEN EINES RUHRIE" !?

Mist... wollte Kawi sich doch raushalten!?!?!???!

sorry, karen aber...

...so´n satz wie Da mich und meine Äußerungen anscheinend viele nicht verstehen können, wollen oder absichtlich missverstehen grenzt schon an unterstellung und haben den touch von selbstmitleid nach dem motto 'keiner hat mich richtig lieb', was der schluss-satz Da ich aber niemandem sein Dasein bei Jogmap-Ruhr versauen will noch unterstreicht.

erde an karen, halloooooooooooo, hier ist freizeit, hobby! warum immer alles, was mal anders läuft als sonst, gleich hinterfragen und bis zum erbrechen ausdiskutieren. in schriftlicher form ist das sowieso immer schwierig und führt oft zu missverständnissen, wie ja hier mal wieder bewiesen wurde...
____________________
laufend hofft, dass karen wenigstens noch zu den treffen kommt: happy

bloss kein Verein!

und schon wieder eine/r weg, und warum? Keine Ahnung ich verstehe es nicht, Erwartungen haben wir alle. In erster Linie erwarten wir Spaß und nette Leute, Menschen die einen unterstützen, so wie z.B. Karen es in Hann(g)over es gemacht hat. Jetzt haben wir sie so gekränkt, das sie sich außerstande sah weiterhin in diesem Forum zu bleiben. Ich finde es außerordentlich schade, wenn Diskussionen dazu führen, das man(n) oder Frau missverstanden werden. Daher werde ich mich demnächst an kontroversen Diskussionen nicht mehr beteiligen, auch wenn dadurch das Forum an Lebendigkeit verliert...mir geht es um Spaß, Lauffreude, Gruppe und nicht Vereinsmeierei, die habe ich schon einmal, brauch ich nicht noch mal...

Jogmap Ruhr die wahrscheinlich längste Laufgruppe der Welt !

@happy

mir fällt grade auf, dass Du Karen eine Unterstellung unterstellst.
Nur so am Rande.
Ich tät mich auch schwer damit, mir vorschreiben zu lassen, was ich wie tief hinterfrage.
Beste Grüße, WWGastleser

...........

*kopfschüttel*

der Micha


DER WILLE IST AUS STAHL

connyyyyyy...

... ...
____________________
laufend grüßt tiefenentspannt: happy

Um was ging es eigentlich hier?

Sehr oft hilft (oder sollte ich sagen "hätte geholfen") ein Besuch der hohen Schule des Lebens und des Miteinanders!

Die Schwerpunkte: Respekt, Gelassenheit, Demut, Menschlichkeit, Humor und seine Ziele nicht aus den Augen verlieren.

Jetzt haben wir nicht nur zwei "alte" Jogmap Ruhr Mitglieder verloren, sondern auch unsere Unschuld und den toleranten Umgang miteinander.

Ach ja, vielleicht sollte ein jeder Mal in sich gehen und ernsthaft über ein "Miteinander" nachdenken.

Ein derzeit sehr nachdenklicher ZüperOli

"Der Wein wirkt stärkend auf den Geisteszustand, den er vorfindet: Er macht die Dummen dümmer, die Klugen klüger!"

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links