Benutzerbild von crema-catalana

Bei dem Versuch, mich langsam wieder in meinen Trainingsplan hineinzuflechten, wollte ich heute eigentlich 18 km oder knapp 2 h laufen. Es wurden dann knapp 16 km draus, denn nachdem es fröhlich geregnet und getaut hatte, waren die Wege bedeckt mit diesem halb aufgetauten Schneematsch, darunter tiefe Pfützen, sodass die Schuhe binnen kürzester Zeit doppelt so schwer und gut durchfeuchtet waren - die Füße zu heben war nicht so leicht. Beim Füße wieder aufsetzen konnte man schöne Balanceübungen machen, um nicht der Länge nach auf der Strecke zu landen. Das hat mein Tempo doch sehr runtergebremst, so dass ich Zeit vor km gesetzt habe. Insgesamt ein kurzweilig Vergnügen, das Ausdauer (los, die 2 h wirst du wohl durchhalten!), Kraft (wie bekomme ich den Fuß aus der Schneematschscholle wieder raus???) und Koordination (uaaah, ich rutsche...) gleichermaßen geschult hat.

0

Hallo Crema

na also es geht doch. Und solch ein Kombitraining ist auch nicht zu unterschätzen.

lg
U

carpe diem-Nutze den Tag

Na dann... guten Appetit!

Auch ich habe gestern die Laufstrecke medium serviert bekommen!

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links