Ja, ich liebe es in der morgendlichen Dunkelheit meine Runden traben. Regen, Schnee, egal.
Ekliger Nebel in Kombination mit Nieselregen ist zwar nicht gerade meine Leidenschaft, allerdings auch kein Grund daheim zu bleiben.
FALSCH!
Es kam mir auch relativ "warm" vorn, als ich gegen 6.30h los bin. Anfangs wars stellenweise nur ein bisschen rutschig. Dann wurde langsam glatt. Nach dem ersten Sturz hab ich schließlich eingesehen, dass sämtliche Straßen sogar als spiegelglatt zu bezeichnen sind. Der Niesel muss sofort gefroren sein.
Nur... Was macht man, wenn man die halbe Runde schon hinter sich, den Rückweg aber noch vor sich hat???
Gaaaanz langsam in winzigen Trippelschrittchen heim und dabei möglichst -falls es nicht vermeidbar ist- kontrolliert fallen.
Das hab ich auch 2mal noch richtig schön hinbekommen. Ganz fein zerbrezelt.
Das schlimmste beim Fallen ist nicht der Aufprall, sondern die Tatsache, dass man sich während des Falls sämtliche Körperteile verzerrt! Und das tut richtig weh. Besonders in der Schulter.
Bin mal gespannt, wieviel blaue Flecken ich morgen habe. Und vorallem: WO???

Autsch, Petaluda

"Lauft schön"

0

Hähähehehehehehe.:)Lies

Hähähehehehehehe.:)
Lies mal, was ich hier für solche Fälle immer anziehe..hihihi

Pads!!

Achte auf einen leichten Pad der nicht zu hoch hinauf kommt und so die Sicht behindern könnte.
Je nach Teamstrategie bist Du beim Laufspiel mit einem Pad für Running Backs oder Defensive Backs besser bedient. Diese Pads geben Quarterbacks, die mehr im Laufspiel integriert sind, besseren Schutz.
Skill Positionen
Defensive Backs, Tailbacks, Wide Receivers oder Teilzeit-Quarterbacks sollten einen leichten Pad verwenden, der sie nicht in ihrer Schnelligkeit behindert, aber trotzdem die Hits der Gegner effektiv absorbieren kann.
Diese Pads sind so konstruiert, dass sie grösstmögliche Flexibilität und uneingehinderte Bewegungsfreiheit gewähren.
Grössere Skill Positionen
Fullbacks, Linebacke und Tight Ends sollten Pads verwenden, die vorne eine Platte anstatt einer Schnürung besitzen.
Pads mit einer Platte auf der Vorderseite müssen nicht so oft nachgestellt werden.
Manche Pads haben Gürtel aus Vinyl anstatt elastische Bügel, so dass die Pads unter dem Arm besser befestigt werden können.
Linemen
Läufst Du vorne an der Front, so brauchst Du einen weich geformten Pad der weniger Klappen und Überklappen (Klappen, die über die Schultern gehen) besitzt, so dass der Gegner weniger Fläche zum Fassen hat.
Pads für Linemen besitzen oft Gürtel aus Vinyl damit diese noch sicherer anliegen.
Elastische Bügel müssen bei häufigem Tragen angepasst und sogar ersetzt werden. Dennoch sind sie beliebter als Gürtel aus Vinyl, da sie beim Atmen leichter expandieren und kontrahieren.
Kicker
Die meisten Punter und Kicker verwenden die gleichen Pads wie Quarterbacks, da diese leicht sind und weniger in der Bewegung beeinträchtigen.

Na!!! Ist das nicht ein Tipp für morgen früh,,!? ;)

Ach..! Haben Eure Sportläden auch bis 20.00 Uhr auf? *grins*

Schönen Abend noch
Kawitzi

Laufen ist eine großartige Metapher fürs Leben,
weil du herausbekommst, was du hineinsteckst.

ich nehm auch Pads....

...wenn ich mir vormittags meinen Bürokaffe aufbrühe ;-)
Schönen Gruß, WWConny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links