Benutzerbild von fazerBS

Wie immer am Bad eingetrudelt und direkt drinnen gewartet, bis alle hochgingen.

Heute war es wieder voll - mit 6 Leuten auf der Treibholzbahn waren wir hochkarätig besetzt :).

Los ging es mit 200m einschwimmen.

4*50m rechter Arm hin, linker Arm zurück (also je 25m)
4*50m Reißverschlu8 mit Abschlag

Witzigerweise bin ich einarmig schneller als 2 Jungs, die mit 2 Armen immer schneller sind als ich. Sollte ich zukünftig einarmig schwimmen?

Dann 400m kraulen, 1 Minute Pause, 2*200m kraulen.
Der Trainer meint ich zieh den Arm nicht durch, dann geknickt aus dem Wasser und mit Spannung nach vorne. Da wird er wohl Recht haben, denn ich werde bei den 400m gnadenlos überrundet. Ab und zu muss ich am Rand pausieren und mir die neuen Korrekturen anhören - ich versuche auch es umzusetzen. Aber es ist alles viel zu verkrampft.

Kaum bin ich mit den letzten 200m durch signalisiert der Trainer mir: "Feierabend". Und so schwimme ich noch 200m aus, während die anderen noch was anderes schwimmen und bin um 7:30 Uhr schon aus dem Wasser.

Ob er meint ich sei ein hoffnungsloser Fall? Mhm, dagegen spricht sein Kommentar: "Wird langsam." Oder wollte er mich nur weiter motivieren?

Egal, ich habe fertig für heute.

0

Immer schoen ...

... Locker bleiben!
"Verkrampft" klingt schon doof. Wer weiß wie das dann auch noch in Realität ist? Also immer schön Loggger!
Das wird.
;-)

Die einarmige Banditin im Wasser ...

... lass' dir noch 'ne schöne Totenkopfbadekappe zu Weihnachten schenken, dann wagen sich die anderen auch beidarmig nicht vorbei. Bin schwer beeindruckt wie du das durchziehst. Das wird! Und beim Laufen wirst du am Ende auch noch schneller sein.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Langsam ist besser

Moin,
immer locker und vor allem am Ball bleiben. das kommt mit der Zeit. Ich hab schätzungsweise ebensolange in der Muckibude verbracht wie im Wasser. Aber die Power ist wie beim laufen nur eine Seite der Medallie, gleichmäßig und ohne Hast die Kraft ins Wasser zu bringen ist die andere.
Wie in der Musik mußt du lernen bei deinen Bewegung im Takt zu bleiben, sonst bremst du dich sebst aus.
Wenn dir helfen würde, biete ich dir an das wir uns mal auf halber Strecke treffen. In Krefeld gibt es auch ne 50m Bahn.

Gruß Jürgen

merlin1198

Guter Vorschlag - vielleicht machen wir das mal in den Weihnachtsferien? Kenn mich allerdings in Krefeld nicht aus - aber 25m sind wenigstens nicht so elend lang!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links