Benutzerbild von xxantos

Moin Läufers!

Habe ein Paar Fragen bzgl. GPS-tauglichen Smartphones:
1. Wie schützt ihr sie vor Feuchtigkeit? Z.B. bestimmten Neoprengurt,...
2. Wie gut ist dann das Signal?
3. Nutzt jemand bereits das Samsung Galaxy S2 als Tracker? Z.b. mit Forensoftware oder mytracks, o.ä. ?

Freue mich über Antworten!

Grüße aus dem 100% regennassen Schwarzwald!

Jürgen

Hab einen Blackberry, ...

... also nicht so ein Teil wie du, aber mit Endomondo sollte das auch bei dir gehen.
Einfach bei Endomondo anmelden, das passende app einspielen, Start drücken und los. Zeichnet weniger km auf, als Garmin, aber das paßt schon.
Schutz gegen Nässe? Gar nicht. Telefon in die Arschtasche und los. Das Tel. ist dann schon feucht nach dme Lauf. Hat bisher nie gestört.
;-)

Nokia Express Music

Hallo Jürgen!

Aktuell laufe ich mit sportstracker (http://www.sports-tracker.com) auf meinem Nokia.
Es ist noch von der lahmen Sorte, es dauert immer, bis es die Satelliten gefunden hat, aber einmal da, ist es auch zuverlässig.

Bei einem Volkslauf hat es 600 m mehr angezeigt. Das passt gut, denn letzten Sonntag ist mein Mann zur genaueren Messung mit dem Rad neben mir her gefahren, da waren es 300 m mehr bei 5 km.
Somit weiß ich über die Abweichung Bescheid.

Hat es erstmal den Satelliten gefunden, kann ich es ohne Schutzhülle problemlos in meine Jacken-/Hosentasche stecken, es behält das Signal und ist so auch vor Nässe geschützt... wenn ich dran denke, beim ABC-Training die Tasche zu schließen... ;-) Naja, es ist nochmal gut gegangen, der Sturz ist unbeschadet überstanden worden :-)

Ich werde bald mit HTC-Desire S laufen, habe es bestellt und hoffe auf schnelleren und genaueren GPS-Empfang, beim I-Pod meines Mannes klappt es schnell und recht genau.

Von Sportstracker bin ich sehr angetan, man kann hochladen, posten, auswerten...

Viele Grüße!
Michaela

Hui, schnelle Antworten!

Hey!

Und wie bekommt ihr den Datenwust zu jogmap? Möchte ungern irgendwo komplett neu aufzeichnen, sondern gern hier meine Daten erfassen.

Ist das möglich?

Gruß

Jürgen

Ich habe

verschiedene Strecken bei Jogmap abgemessen und gespeichert.
Wenn ich mit sportstracker gelaufen bin übernehme ich die vom Handy gemessenen km und trage sie bei meinen Läufen ein.
Wenn du ein Android-Handy hast, kannst du dich, hier in einer Testgruppe anmelden, wo Du dann die Handydaten sofort hochladen kannst.
http://www.jogmap.de/civic4/?q=mobilegpxgruppe

Habe ich auch schon überlgt, HTC hat das Android-Betreibssystem. Aber es geht ja immer nur eins, ne? ;)

Nokia und Android getestet

Hi,

also ich gehöre zu den sehr stark schwitzenden Technikfreaks, die natürlich ihre Strecken auch mit dem Smartphone aufzeichnen (wollen).

Ich habe sowohl mit dem Nokia 5800 als auch mit dem Galaxy S, als auch mit einem einfachen GPS-Tracker Läufe aufgezeichnet.

Mich nerven dabei extra Armgurte, also versuche ich die Geräte immer irgendwie anders am Körper zu transportieren. In der kalten Jahreszeit haben alle drei Geräte ihren Dienst relativ zuverlässig in den Taschen meiner Oberteile verrichtet. Allerdings habe ich sie gegen die Feuchtigkeit immer mit einem Gefrierbeutel oder einer anderen kleinen Plastiktüte geschützt.

Im Sommer passen sowohl das Nokia als auch der Tracker in so einer Tüte sogar ganz gut in die kleine Tasche hinten auf meinen Laufhosen. Auch das funktioniert zuverlässig.

Jogmap ist im übrigen recht offen, was das Hochladen von Daten betrifft, da man die Daten ja auch über den PC im GPX-Format (z.B. aus meinem kleinen GPS-Tracker) hochladen kann. Die Jogmap-Apps funktionieren bei mir eigentlich auch ganz gut (sogar mit Trick beim Nokia/Symbian, ehrlich!).

Gruß
Dennis

Dennis

LG Die Kaputten

Endomondo...

.. läuft hier bei mir auf dem "alten" Galaxy mit, wenn ich laufe.

Der Gatte hat das Galaxy S2 und nutzt auch Endomondo.

Die Strecken lade ich über den gpx-Upload hier bei jogmap hoch.

Bis auf zwei Ausfälle an meinem Galaxy hat bisher immer alles geklappt (wobei die Streckenlänge nicht immer so hundertpro genau ist, das ist mir aber nicht so wichtig, wenn ich einfach für´s gute Gefühl herumrenne).

Wir haben so ein Armband, in dem wir die Handys mitnehmen können. Macht der Mann immer, ich eher selten, weil ich gerne auch zwischendurch mal auf´s Handy schaue.

Daher halte ich das Teil oft einfach in der Hand bzw. habe es in der Jackentasche. Ich habe immer eine Outdoor-Schutzhülle um das Gerät herum, etwas griffiges Plastik - bisher gabs keine Probleme mit Feuchtigkeit o. ä., egal ob es geregnet hat oder ich total geschwitzt habe.

Mag das Smartphone beim Laufen dabei haben:

Nef

Hallo, benutze auch seit

Hallo,
benutze auch seit kurzem dem Galaxy S2 mit Endomondo.(die pro Version war vor kurzem für 10 cent zu haben).
Das GPS ist deutlich besser als mit meinem alten Galaxy 3.
Bisher habe ich immer mit einem Gefrierbeutel das Teil geschützt, bin aber auf der Suche nach einem guten passenden Armband (neopren?) oder Bauchtasche.

@Nef, was hat den deiner Gatte für einen Armband? Mit dem Original Akku oder ein größeres Akku?

Danke und Gruß

___________________________________

Spaß am Laufen seit dem 01.09.2009

Ich laufe mit meinem Nokia

Ich laufe mit meinem Nokia E7.
Armgurt habe ich von RunGps. (Armgurt AB84, am Oberarm getragen)
Empfang ist völlig ungestört, Bedienung geht auch durch das Display.
Bin am Montag bei richtig viel Regen gelaufen und habe den Gurt dann so gedreht, dass das Phone unter dem Arm war. - Danach noch absolut trocken.

Hatte vorher die Lösung in der Tasche getestet, dafür ist das E7 aber zu schwer. Es schlägt dann immer rauf und runter.

Seit ich den Armgurt benutze, stimmt auch die gemessene Schrittzahl.

Als App benutze ich den Sportstracker.

Laufe mit dem Galaxy S1 und

Laufe mit dem Galaxy S1 und nutze Runtastic Pro (2,79 Euronen). Gibt es auch gratis, aber beim Pro erzählt Dir eine nette Stimme immer, was Du schon geleistet hast ;))
GPS braucht lange bis es lädt und sprintet ab und an auch gern mal einen Umweg, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der App, sie lädt auch ohne Probleme zu Facebook etc. hoch.

Hatte mich hier auch schon mal für die jogmap-App angemeldet, aber die hört nach ca. 2 km immer auf mitzulaufen und ich kann mit den Daten dann nichts mehr anfangen. Also bin ich bei Runtastic geblieben und übertrage mir die Daten ins jogmap.

Im Sommer laufe ich mit Bauchtasche, im Winter kommt das Phone in die Jackentasche.

ich laufe schon seit Beginn

ich laufe schon seit Beginn des Jahres mit dem Samsung Galaxy S2 und bin sehr überzeugt. habe mir die app von jogtracker (kostenlos) heruntergeladen und muss sagen die ist ziemlich genau. manchmal braucht sie nen anschupser zu beginn, dann einfach das gps ausschalten und wieder einschalten und alle satteliten sind nur noch für dich da....allerdings hast du bei der kostenlosen app auch nur die km und kalorienanzeige sowie die benötigte zeit und die regelmäßige ansage wo du bist und bei welcher zeit. schutz gebe ich dem samsung durch eine lederhülle und habe es dann in einer jackentasche oder hose.

viel glück bei deiner wahl

grüßle ophelie

Ich laufe seit einem Jahr

Ich laufe seit einem Jahr mit nem iPhone durch die gegend, dabei in verschiedenen Variationen, abhängig von Wind und Wetter. Es gibt schöne Armtaschen, die man sich um den Arm schnallen kann (im Sommer sehr nützlich wenn man nur in kurzen Hosen und Shirt läuft). Ansonsten kommt das Ei auch in die Hosentasche oder in den Laufgurt. Das GPS-Signal zeigt dabei ein paar wenige Meter zu wenig an pro Kilometer, das Problem hat auch n Kumpel bei nem anderen Handy. Aber besser ne 98%-Messung statt keine ;O)

Ich kann die App Runmeter empfehlen. Kalender, Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresstatistik sowie Vergleich der gelaufenen Strecke zu den vorherigen Läufen (schneller bzw. langsamer als letzter Lauf in Frauen- oder Männerstimme...usw. usw.usw.). Dort gibts auch ne Anbindung zu Dailymile etc. (nur ein klick). Leider keine Anbindung zu JOGMAP :O(

Egal welches Handy, GPS-Tracker per Handy kann ich nur empfehlen!!!

Ich bin ein Jahr mit GPS

Ich bin ein Jahr mit GPS Phone gerannt. Habe verschiedene Apps runtergeladen und probiert und mich für micoach entschieden das ich mit dem iPhone3 verwendet habe.
Gefallen hat mir am micoach, dass ich mir relativ einfach Trainings aufs Phone laden konnte und ich per Stimme die aktuellen Daten (Zeit, Distanz, geplanter Pace, aktueller Pace) mitgeteilt bekam.
Jedoch waren die Daten, vor allem der pace sehr ungenau. Pace gab er immer zu schnell an. Auch die GPS Verbindung war nicht wirklich stabil, also bekam ich häufig zu hören "GPS Verbindung verloren"...
Zum dokumentieren der Strecke war die App ganz ok, fürs Training aber zu ungenau.
Ich habe mir dann im November eine 2nd Hand GPS-Uhr gekauft und muss sagen für mich hat sich die Investition gelohnt.

Ich bin ein Jahr mit GPS

...

Ich bin ein Jahr mit GPS

...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links