Bin heute im Studio mal auf's Fahrrad umgestiegen, wollte sehen wie "toll" ich auf dem Fahrrad bin.Sollte so eine Art Vorbereitung auf den Lactattest sein. Na, das war ja sehr ernüchternd. Das Gerät wird mit reiner Muskelkraft angetrieben, wie schööön.
Stufe 1 : geht doch! schööön.( 3 Min.; 1 Min. St. 1 )
Stufe 2 : geht doch auch. (w.o. )
Stufe 3 : na ja , geht auch. Ist das warm. ( w.o. )
Stufe 4 : ja, ist schon ein bißchen schwerer. Schwitz
Stufe 5 : ganz schön schwer, schneller treten, dann geht's leichter - oder auch nicht ?! Schnauf, schnauf...

Stufe 6 : Wo ist meine Kraft? in den Beinen nicht. Strampelll!! strampelllll!!
straaaaaammmpe .... l ! Nach 2 Minuten ist Schluuuuß.
Kaputt.

Mein Größenwahnsinn sagt: na dann gehste eben auf's Laufband. O ja, Superidee!
Programm eingeben, Start!
Au weia, die Strampelbeinchen zittern, muß mich festhalten. Na da gibt es ja eine Stopp- Taste.
Training beendet.
Und jetzt tschüß von
Größenwahn

0

ähem

Du warst doch gestern beim Vorbereitungsgespräch, oder?

Hat Dir da niemand was von Ruhetag vor dem Testtag erzählt?

Wünsche Dir für morgen eine richtig belastende Erfahrung.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 13. Leipziger Winterlauf am 31. Jan 10 Uhr)

Dumm gelaufen...

Hallo, Du Rennfahrer!!! ;0)
Leider ist es tatsächlich so, dass vor dem Laktattest Pause und Erholung angesagt ist... die Info habe ich vor meinem Test allerding versehentlich auch nicht bekommen, und so war ich am Tag vorher mit meinem Tempotraining beschäftigt...öhöm.
Ich wünsche Dir, dass Du Dich bis morgen wieder einigermaßen hergestellt hast...
Ärgere Dich nicht, das Studiotraining ist nicht mit dem Outdoortraining zu vergleichen- allein schon die Luft und Temperatur. Ich wette, dass es draußen besser funktionieren würde! Nur Mut! Und nicht alles auf einmal wollen! :0)

Keep on Running! :0)

Test

Der richtige Test ist erst nächste Woche. ICH wollte mal wissen wie das so mit dem Fahrrad ist,denn ich fahre nie. Ist nicht mein Ding.Meine Beine wollten heute einfach nicht mehr. Puste hatte ich noch jede Menge. Kann ich da noch etwas machen? Der Test ist vermutlich am Mittwoch.
Doch, man hat mir so gar 2 Ruhetage verordnet.
Vielen Dank für Deine Fürsorge.
Gisela

Test

Der richtige Test ist erst nächste Woche, ICH wollte wissen wie es auf dem Fahrrad ist, denn ich fahre nie Fahrrad, Ist nicht so mein Ding. Nun bin ich so überrascht, wie sehr es mich angestrengt hat. Puste hatte ich noch jede Menge, aber meine Beine hatten keine Kraft mehr,ganz schön doof.Laufen kann ich sehr viel besser.Leider hat der Sportarzt kein Laufband. Dafür scheint er sehr kompetent zu sein, außerdem ist er selbst Läufer.
Ich danke herzliche für Deine Info.
Liebe Grüße
Gisela

Ich hatte letzte Woche

Ich hatte letzte Woche diesen EKG Fahrrad Test..
Bei mir waren es die Kniescheiben, die Rebellierten :(

Der Doc wollte den Puls gerne oben haben und ich hatte bei 300 Watt 157 Puls.. Habe natürlich auch geschwitzt.
Was den Puls angeht, weiß ich, das dieser gut war, ich konnte nur nichts mit der Watt Zahl anfangen, was meine Fitness betrifft!!
Schon aber das, Einheitenzeichen W, abgeleitete SI-Einheit der Leistung; 1 W = 1 V · A = 1 J/s = 1 N · m/s. sind :)

nette Grüße
Kawitzi

Laufen ist eine großartige Metapher fürs Leben,
weil du herausbekommst, was du hineinsteckst.

Wahnsinn!

mein 156er Puls lag (im Herbst) bereits bei 225 Watt. Ok, ich bin ein schwächelnde Weib,... Jedenfalls wurde mir gesagt, dass die meisten Leute mit den Werten, mit denen ich rausgehe, reinkommen (beim Arzt).
--------------------------------------------------------------
"Geschwindigkeit wird total überbewertet, schließlich betreiben wir einen Ausdauersport!" marcuskrueger

Bin erstaunt

was ihr alles nach eurem Belastungs-EKG wisst. Puls und Watt-Zahlen. Ich bin ja auf Grund meines hohen Pulses zum Belastungs-EKG und musste dem Arzt schon fast aus der Nase ziehen, was der Test ergeben hat. Er wollte mir nur sagen, dass ich mir keine Sorgen machen brauche, weil ich nicht herzkrank bin.
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Belastungs- EKG

im Vorgespräch sagte mir der Arzt, daß ein Belastungs- EKG
für Herzerkrankungen aussagekräftig wäre. Bei Sportlern wäre ein Belastungs- EKG nicht sehr aussagekräftig,da es Hochpulser und Niedrigpulser gibt. Zum Beispiel bin ich ein Hochpulser und fange schon mit einer Herzfrequenz von 100 bis 110 an zu laufen. Meine max. HF wäre 132.Also brauche ich theoretisch gar nicht erst loslaufen.
Eine reelle Aussage für die optimale Trainings- HF sei der Lactat- Test.
LG.
Gisela

na freiwillig...

..hat er mir das auch nicht erzählt! Aber wenn ich für so'n Ding Geld abdrücke, dann will ich gefälligst auch das Ergebnis wissen. Und wenn ich was wissen will, dann frage ich nach. Notfalls auch mehrfach, ich kann da (wenn nötig) sehr penetrant werden.
Lirum, larum, Löffelstiel, wer nicht fragt, der lernt nicht viel!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links