Benutzerbild von Frinkstar

Nach langer Schreibpause starte ich mit einem (hoffentlich) powervollen Blog zu meinem dritten Teil...

Schon mal vorweg - bin ganz gut soweit unterwegs. Hab seit Beginn mit Jogmap und natürlich auch dem Weg zum Ironman ein gutes Gefühl. Die Kilometer sammeln sich stetig an. Bei meinem letzten Blog (Teil 2) hab ich bereits einen grob strukturierten Plan für die kommenden zwei Jahre (das eigentliche Ziel Ironman ist erst in 2013) aufgeschrieben. Nach reichlicher Überlegung und vielen Nächten die ich diesbezüglich "unruhig" schlafen konnte, gibt es jetzt einen fixen Plan!

In 2011 werde ich mich hauptsächlich auf den Marathon im Oktober in FFM-City vorbereiten. Erst mal Marathonluft schnuppern, sonst gibts bei der Langdistanz ein bößes Erwachen, durch mangelndes Timing.
Bin jetzt schon dran und et' läuft... :-) Im Laufe des Jahres werde ich einige Triathlon-Events absolvieren. Ein Olympischer in Limburg/Lahn und eine Langdistanz in Wiesbaden ist angepeilt. Form muss ja beibehalten und getestet werden bzw. der Wettkampfgeist muss ja auch immer frisch bleiben.
Und bis es wieder soweit ist, in meiner Gumipelle in Wasser zu springen, habe ich mich entschlossen an Crossläufen und Halbmarathons teilzunehmen. Der Frankfurter Crosslauf am kommenden Woe ist der Erste! Mal sehen, wo ich stehe. 8,4 km... :-)

So und wenn ich alles verletzungsfrei überstehe, dann weiß ich auch schon was für ein Bike es zu Wheinachten 2012 unter'm Tannenbaum liegt. Aistreeem TT Pro. 0__o

> 2012 wird dann der Ironman in Frankfurt angepeilt. Mal sehen, wie schnell die Startplätze weg sind. Freu mich schon irre drauf, am Tag vorher die pure Anspannung zu haben, wenn man seinen Startplatz ganz nervös einräumt, das Bike präpariert und die genaue Taktik zweiundachzigmal überdenkt! Sooooo cool.

Das geile ist auch, dass ich mindestens einmal die Woche von meiner Arbeit nach Hause jogge. Das sind rund 18km. Macht Spaß und ist gut zu laufen. Mein Arbeitskollege und ich pushen uns ziemlich. Ich hoffe das dauert noch lange an...

Also steht mir ja bei meinen Plänen bei und macht ein Kerzchen für mich an, damit meine Knochen heile bleiben! :-)

Danke und bis bald Euer...

0

Morgen gibts Plätze für

Morgen gibts Plätze für Roth, wieso noch so lange warten ;-)
Und wenn die zu schnell weg sein sollten, dann gehts halt nach Regensburg.

Ich kenne einige ohne Marathonerfahrung und die haben den IM gut gefinisht, aber aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, es lohnt sich vorher schon mal nen Marathon solo gelaufen zu sein.

Und irgendwie irritieren mich Deine Jahreszahlen. 2011 ist vorbei, Frankfurt ist vorbei, meinst Du 2012.

Ich meinte natürlich FFM

Ich meinte natürlich FFM Marathon in 2012. War spät gestern und bei soviel Durchfall im Fernsehen, ist es schwer die Konzentration zu behalten! :-)

Ich werde auch erst einen SoloMara absolvieren. Denke das dass aleine wegen der Erfahrung gut ist. Bei einem Ironman kommen soviel Sachen im vorwege zusammen, das sich das schon lohnen wird! Hab ja auch die 3:30 St. angepeilt.

Danke nochmal für Deine Feedback!
Du wirst weiter von mir hören/lesen!

VG ...

Tolles Vorhaben, viel

Tolles Vorhaben, viel Erfolg! Triathlon ist schon ein schöner Sport!

Aber ich versteh ehrlich gesagt immer noch nicht, was Du wann machen willst :o)

FF Marathon in 2012?
Ironman in 2013?

Eine Langdistanz in der Vorbereitung in 2012? Meinst Du eine Mitteldistanz? Ich frag nur so neugierig, weil ich, nach einer ersten MD in 2011 ja auch manchmal aufwache und vom Ironman träume :o)

Liebe Grüße,
Martina

Hy Martina

Hy Martina,

Du hast alles komplett richtig erfasst.
Oh man, da hab ich mir aber was eingbrockt oder eher gesagt schlecht gebloggt. Was eine falsche Zahl so alles bewirken kann!

Jetzt nochmal: :-)
- 2011: (1-2 Crossläufe) (PS.: 2011 ist och nicht ganz vorbei!)
- 2012: (ein paar OD + eine MD (Wiesbaden) + den angekündigten Marathon im Oktober + Crossläufe gegen Ende 2012)
- 2013: (OD + frühe (spätestens April/Mai) Mitteldistanz + Ironman in FFM)

Sorry nochmal für die Verwirrung... :-)

Wunderschönes Rad..

..das AiRstreem. Wenn dir deine Radzeit in Frankfurt zu langsam ist, wird es nicht am Rad liegen, denn wie heißt es so schön; "an gutem Material ist noch keiner gescheitert!".

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links