Benutzerbild von ZüperOli

Wir schreiben das Jahr 2011, genauer gesagt den vierten Dezember im Jahre Zweitausendundelf.

Der (vor-)letzte Wettkampf des Jahres stand auf dem Plan. Noch nie hatte ich mich so akribisch auf einen Zehntausendmeterlauf vorbereitet. Noch nie war ich innerlich so ruhig, wissend, dass kaum etwas schief gehen kann. Völlig sorgen- aber auch trainingsfrei, also TOP- vorbereitet, ging es zum Start - zum Start des alljährlichen Nikolauslaufes der Sportvereiningung Sterkrade Nord! Wenn ich richtig zählte, war es bereits das vierte Mal, dass wir dort aufschlugen.

Diesmal war aber alles anders oder doch nicht? In strammer Gruppenstärke von 15 Ruhris, leider hatten wir einige kurzfristige Absagen zu verzeichnen, ging es an den Start.

Auffällig war:
1. Es gab in diesem Jahr kein "Besenfahrrad" es gab einen Besenläufer. Der Radfahrer konnte in den vergangenen jahren nicht so langsam fahren, er fiel ständig vom Rad :-)!
2. Auch der Besenläufer konnte unser Tempo nicht halten und sprintete bereits nach wenigen Metern an uns vorbei!
3. Schon bei Kilometer Eins kam es zu ersten Verpflegungstumulten und dadurch bedingt zur ersten erschöpfungsbedingten Gehpause.
4. Bei Kilometer Zwei wurde schon skandiert: NUR NOCH ACHT!! NUR NOCH ACHT!!
5. Kurz vor Kilometer Drei kam uns bereits der führende Läufer entgegen!! Der sah aber völlig unentspannt aus. Er wollte auch angebotene Heißgetränke oder Süßigkeiten nicht annehmen ;-)!
6. Kurz darauf überholte uns die Walkerspitzengruppe und wurde von uns fenetisch angefeuert!
7. Wie immer gab es dann bei Kilometer Fünf eine größere Pause mit Glühwein, Dominosteinen, Lebkuchen und Stollen. Das Mittelfeld der Walker rauschte an uns vorbei, nicht unter der Mitnahme der angebotenen Köstlichkeiten!
8. DerEsel wollte austreten, fand aber vor lauter Wald keinen passenden Baum - ein Drama schien sich anzubahnen!
9. Das lila Milkapferd auf der Weide wollte partout keine Schoki geben, Esel und Pferdchen locken umsonst!
10. Jetzt wurde das Tempo angezogen und hoch gehalten. Die Pacemaker wechselten sich ab, die schwächeren und langsamen Läufer durften sich im Windschatten mitziehen lassen!
11. Bei Kilometer Acht kam es dann zum Show down! Possieren für eine Fotosession - verschiedene Einstellungen, wiederholtes Vorbeilaufen, Stehenbleiben, jubeln, um die Ecke blinzeln, erneut aufstellen usw. - stressfreies Laufen geht ganz anders!
12. Zieleinlauf, rein ins Stadion, jubelnd, erleichtert, geschafft, Menschenmassen jubelten uns zu, Freudentränen rannen die Wangen herunter, Umarmungen, Verbrüderungen nie gesehenen Ausmaßes kamen zustande!
13. Abschlussfotos wurden gemacht, wissend, dass dieser Tag einmalig bleiben wird und wir erneut in die Geschichte eingegangen sind!!

Die Zielzeit wollt ihr wissen? Ok, ok, wir waren (BRUTTO!!) nach einer Stunde, siebenundvierzig Minuten und dreiunddreißig Sekunden im Ziel!

Die Fotos werden demnächst veröffentlicht - in der Rubrik "Athletenfotos" - und glaubt mir, das haben wir uns hart erarbeitet und auch verdient!

Liebe Ruhris, vielen Dank für einen erneut denkwürdigen Tag mit Euch!! Danke, dass ich dabei sein durfte und ich freu mich auf das kommende Jahr - da müssen aber die 1:50 h fallen!!

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

pruuuuust!!!

Danke Zyper!!!!
Ha! Auf den Olli da ist verlass!!!!

Jetzt weiss ich Bescheid was ich verpasst hab. Aber wieso, bitteschoen, kamen Euch die fuehrenden Lauefer ENTGEGEN???? Seit Ihr angekommen bevor Ihr ueberhaupt gestartet seid??

cour-i-euse

Die ersten und die letzten...

... Kilometer waren identisch! Man musste ja erst mal in den Wald um auch wieder raus zu kommen - oder so!

Nein, trotz Glühwein sind wir nicht verkehrt herum gestartet!!

ZüperOli

"Der Wein wirkt stärkend auf den Geisteszustand, den er vorfindet: Er macht die Dummen dümmer, die Klugen klüger!"

Nachlese

Züüüüpeeeer Nachlese von einem genialen Ereignis. - Danke Oli - toll gemacht! Nur wer dabei war, weiß was andere verpasst haben.
Und ergänzend sei gesagt, dass Kawi und Santa Carla auf dem Weihnachtsmarkt noch die Hauptpreise bei der Verlosung erhascht haben.
Ach ja - und Grünkohl mit Mettwurst waren auch vom Feinsten!!

LG
Many

ihr hattet...

...GRÜNKOHL MIT METTWURST???? *KRAAAAAIIIIIIIIIIIIIIIISCH*
und ich war nicht dabei...*hoil*
____________________
laufend liebt grünkohl mit mettwurst: happy

Hmm ich weiß nicht...

...Oli, ich verstehe das alles nicht, ist mir irgendwie zu kompliziert!?

Sag mir doch bitte mal, warum der Besenläufer so von uns weggelaufen ist :0(...!?

Is ja nich gerade die feine Art!? Der hatte bestimmt noch ein Kindheittrauma vom Nikolaus :0))))))))))))...

Nää... wat hatte der gas gegeben :0)))))))))))))))))....

War wirklich wieder schön mit Euch!

Kaw.

Oh, wie ist das schön!

Was für ein toller Lauf und was für klasse Kostüme. Da hätte ich ja auch mithalten können ohne zu kolabieren, wann wir einem so etwas schon mal geboten.
Schade, dass ich kein Ruhrie bin un dso weit weg wohne ...

Ach ja, und schön das Regenerieren nach so einem Tempolauf nicht vergessen (*duckundwech*).

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

MeinlLieber Oli, verehrte

MeinlLieber Oli, verehrte Ruhris, gesammeltes Forum,

getreu dem Motto "aller guten Dinge sind drei", habe ich es endlich geschafft, dabei sein zu können, da die traditionellen familiären Katastrophen dieses Jahr im Vorfeld DES LAUFEVENTS DES JAHRES ausnahmsweise ausgeblieben sind.

Großartig war es mit Euch, ein Wettkampf am absoluten körperlichen, menthalen und heparen Limit.

Vielen Dank für den tollen Wettkampf, die herausragende Vor-, Zwischen- und Nachlaufverflegung und einer sowieso wiedermal wunderbaren Zeit gemeinsam mit Euch!

Nikoläusige Grüße
vom Esel

"Wie assich is dat denn: über drei Stunden für nen Marathon!?"

Tränen der Rührung

habe ich in den Augen, Ihr habt es geschafft, natürlich war das hart aber wenn es eine Truppe gibt die das schafft dann Ihr. Ganz große Verbeugung vor dieser Leistung.

Frage mich allerdings wie lange Ihr dann für 2012 nicht trainieren wollt um da noch einen drauf zu setzen, denke da muss jetzt die Planung beginnen, nach dem Lauf ist vor dem Lauf. Und Danke @efjot für die Bilder.

Was mir imponiert ist das ihr dem Kawi Obdach gewährt habt, wo ihm doch beinahe seine Bleibe weggebomt worden wäre.

--
Wenn ich was zu meinem Laufen schreibe dann als
Bambiniläufer

Danke Oli für den Bericht,

bin heute noch fix und foxi von diesen unregelmäßigen Intervallen,
boah hat das Spaß gemacht,
so mehr kann ich nicht mehr schreiben,
weil TOTAL INNE FRITTEN.
WAHNSINNSTRUPPE
LG und bis die Tage der Micha


DER WILLE IST AUS STAHL

Ich schließe mich....

...mit einem ebenso lauten KRAAAAAAAIIIIIIISCH an.
Ja, wenn die Ruhrtruppe Chaos organisiert, dann aber richtig, das kann sie;-)!
Gruß, Marco
You'll never grünkohlfan alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Was ein irrer Lauf!

Also der Schlussläufer gehört aber mächtig gebremst - euch einfach wegzulaufen. Wenigstens habt ihr das Ziel trotzdem gefunden.

Tolle Fotos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links