Benutzerbild von Linzgaurunner

Als ich letzte Woche gefragt wurde ob ich in Stockach den Niklaus laufe habe ich sponntan zu gesagt. Eigentlich ist mir gerade nicht so nach Wettkampf. Beruflich gehts drunter und drüber und im Privatenbereich ist die Zeit durch das Hobby meiner Kids rahr. Habe dann noch ein paar Freunde gefragt ob sie mit gehen. Super toll, keiner hatte Zeit oder Lust. Mein Schätzchen hab ich dann beschwatzt und Sohn Nr 2 wäre auch bereit gewesen. Mein Schätzle meinte er müße mal schauen wie stark sein Gegner am Samstag sei. Mit 55 hat man am nächsten tag schon mal das Problem, das nach einem schweren Ringkampf alles Weh tut. Um 23 Uhr gestern abend bekam ich dann die Nachricht das sich mein Sohn Nr 2 zum drittenmal die Schulter ausgekugelt hat. Scheixxxxxxe!!!! Mieß geschlafen und heute morgen die Stimmung auf Nullpunkt. Kaum hatte ich die Tasche gepackt klingelte das Telefon. Die Mannschaft meines Sohnes meldete sich zum Krankenbesuch an. Tasche wieder aus gepackt. Vom Kopf her war ich aber schon auf Wettkampf eingestellt. Ich wollte auch mal wieder richtig schnell laufen. Tasche wieder eingepackt und los gefahren. In Stockach kein bekanntes Gesicht. Super toll. Nur fünf Frauen auf der Vormelderliste. Davon eine in der W40 toll zur Siegerehrung darfste dann auch noch. Wahrscheinlich biste dann zweite in deiner Altersklasse und bist die letzte im Zieleinlauf. grmfff. Zum Glück sind dann noch ein paar bekannte Gesichter aufgetaucht. Warmlaufen lief so lala. Wie üblich vor einem Wettkampf taten mir alle möglichen Stellen meines Körpers weh. Es haben sich dann doch noch einige Frauen angemeldet, so das wir zum Schluß 20 waren. Beim start dann hinten angestellt und gleich nach 200 meter an engen Stellen ein paar Läufer einkassirt. Dadurch das ein Rund kurz, mit vielen Schnörkeln war, habe ich recht schnell den Überblick verloren wer vor mir lief und wer hinter mir war. Die schnellen männer haben mich glaube schon in runde 2 Überundet und ich meine kurz vor ihrem Ziel einlauf. Die schnellste Frau hat mich vor Kilometer 5.5 geschnappt. Wenn ich jetzt darüber nachdenke hat mich dann keine Frau mehr überrundet. Mein Ziel wars so etwa im 5schnitt zu laufen und wenns langsamer wird auch egal. In kurz vor dem Zieleinlauf hat mich noch ein Mädchen überholt, egal die ist eh jünger wie du. Im Ziel stand dann auf eine 36: 57 auf der Uhr. Schön so schnell war ich schon lange nicht mehr.
Bei der Siegerehrung stellte sich dann heraus das ich im Geamteinlauf 4 war und das Mädel nur 6 Sekunden schneller. Als ich dann noch gehört habe das die ersten drei Frauen Geldpreise bekommen hats mich dann doch ein wenig gewurmt das ich das Mädel so an mir vorbei gelassen habe. Egal, somit hat sie halt kurz vor Weihnachten einwenig ihr Taschengeld aufbessern können. Mit einer super gelaufen Zeit und meiner besten Platzierung im Gesamteinlauf plus einem Handtuch bin ich dann mehr als zufrieden nach Hause gefahren.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Manchmal ist der Wurm drin

Manchmal ist der Wurm drin... und es lohnt sich trotzdem, am Plan festzuhalten :-)
Ich gratuliere Dir zu Deinem 4ten Platz.

Und vielen Dank für den sehr schönen Bericht. Ich habe ihn genossen...

oh, Mann, deine

Männer müssen sich mal bisschen vorsehen. Schulter auskugeln, tzetzetze, das tut doch axschweh. Gute Besserung und Dir ganz wichtelmäßige Glückwünsche. Zum Geldverdienen mit Laufen musst du aber noch bissie älter werden siehe Frau dietzrun.
Act like a horse. Be dumb. Just run.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links