Benutzerbild von suricata

So, hier das Protokoll des letzten Novemberdrittels:
21.11. Pilates in Eigenregie
22.11. Laufen mit der Laufgruppe
23.11. der einzige Schwachpunkt: Mittags keine Zeit und abends direkt vom Büro zur Weihnachtsfeier. Puls dank hoher Arbeitsbelastung im Laufe des Tages hoch genug.
24.11. Laufen mit der Laufgruppe
25.11. langsamer Lauf
26.11. Fitnesstudio
27.11. drei Stunden Klettern
28.11. langsamer Lauf
29.11. Laufen mit der Laufgruppe
30.11. Fitnesstudio

Morgen dann wieder Laufen, Freitag mal schauen (vielleicht laufen), Samstag klettern gehen, Sonntag laufen. Ist ein wenig laufbetont derzeit. Macht aber auch einfach Spaß.

hoert sich

hoert sich aber auch einfach gut an!

cour-i-euse

Hut ab.

Das ist ziemlich stark, wie ich finde.

Naja

Ich "zwing" mich zweimal die Woche zum Laufen mit der Laufgruppe. Ist schon gut, wenn man eine feste Verabredung hat. Und heute hab ich nur 25 min Alibi-Pilates gemacht. Klettern aber war richtig gut.
Meine Laufpartnerin am Montag war auch so beeindruckt. Aber ich bin gar nicht sportlich, ich brauch nur ein bisschen Bewegung jeden Tag. Komisch, oder?
----------------------------------------------------------------

Komisch finde ich eher die Mensche,

die den ganzen Tag am Schreibtisch arbeiten und dann zu Hause nur vor der Glotze sitzen.

Die sind mir total unheimlich und ich beginne zu ahnen, dass ich später deren häusliche Pflege mit finanzieren muss.

Wer rastet, der rostet. Wer sich bewegt, bleibt beweglich.

Gruß

Oliver

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links