Benutzerbild von MagnumClassic

Irgendetwas war heute früh anders als sonst, als ich müde in die Schwimmhalle wankte. Durch meine mühsam offen gehaltenen Augen erkannte ich schließlich, dass statt 3 dieses Mal sogar 4 Kampfbahnen dem geneigten Sportschwimmer zugestanden wurden, was das Aufkommen pro Bahn nicht sonderlich schmälerte. Voll war es überall - und das um kurz nach sieben! Ich scannte so gut es geht die Situation ab. Gleich die erste Bahn schien o.k. zu sein. Ein allgemein moderates Schwimmtempo und außerdem schien der Rambo i.R. heute nicht da zu sein. Wie die Leute am jeweiligen anderen Ende der Bahnen so drauf waren und ob evtl. Exklusivrechte zu beachten waren, war vom Beckenrand nicht abzusehen. Wer später noch zusteigt, hat man sowieso nicht im Griff.

Dann also erst mal rein ins Nass! Smilie by GreenSmilies.com Ich komme mir dabei jedesmal so vor wie ein abgeschrecktes Ei, aber immerhin macht es wach und der Schwimmspaß stellt schon auf den ersten Metern ein! Die ersten 200 - 300 m verliefen ohne Vorkommnisse, doch wie sich herausstellen sollte, hatten alleine 3 SchwimmerInnen auf Rücken altdeutsch umgestellt. Der Crash ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Ich machte mich so schmal es ging und wand mich an einen altdeutschen Rückenschwimmer vorbei, sehr darauf bedacht, nicht dessen ausladenden Arme und Beine, die fast die ganze Breite der Bahn in Anspruch genommen hatten, sonstwohin gerammt zu bekommen! Just als ich den Überholvorgang abschließen wollte, crashte ich statt dessen mit einer entgegenkommenden ebenfalls altdeutsch rückenschwimmenden fülligen Dame, die mich in bester Manier einer schwäbischen Wetterhexe anschnauzte: "Könnet Se net besser uffbasse?" Ach so, gnädige Frau darf Rückenschwimmen... sollen doch die anderen gucken und ausweichen! Selbstverständlich. Ommmhhhh! Keine Diskussion, bringt eh nix! Wenn Lawinchen kommt, ist es sowieso besser, du gehst! Außerdem wollte ich wieder meine 1.500 m voll machen! O.k., beim nächsten Mal also spritziger kraulen!

Rückenschwimmerin Nr. 3 schwamm gleich richtig in der Mitte mit Tendenz nach links, so dass ich nur rechts an ihr vorbei konnte. Ich kam nicht umhin, mich zu fragen, ob es auch beim Schwimmen eine Kampfbahnverkehrsordnung gibt? Es gab doch mal die Verkehrssendung "Der 7. Sinn!" Ich plädiere für die Wiedereinführung - speziell für Kampfbahnen!

;-)

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

Rücken altdeutsch

...gehört verboten!
;-)

kampfbahnverkehrsordnung

hihi
bei uns gibbet die
zu zweit immer einer links, einer rechts , bahnen schwimmen
wenn mehr ( ab drei )dann in der runde
und altdeutsch : nur im treibholzsegment
wär ja noch schöner....!!!
gc

Was bitte ist

altdeutsch?

Also ich kenn jetzt schon Abschlag, Reißverschluß, Spinnenfinger und all so'n Zeuchs, aber altdeutsch? Rücken mit Brustbewegungen rückwärts?

Rückenschwimmen gehört eh verboten - wenn nicht das Schwimmen überhaupt :grins:.

Das nächste Mal mit...

... einer lautstarken TUT-TUT ins Becken springen und immer rechtzeitig vor dem Zusammenstoß "TUT-TUT" machen ;-))
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

isch bin...

...genauso dumm wie fazer. isch weiß auch nicht, was altdeutsch ist.
klingt aber voll brutal, irgendwie...
____________________
laufend bewundert die früh aufstehende und dann auch noch im wasser kämpfende mc: happy

Kreisverkehr

Moin MC,
bei uns in MG klappt das unter den reglemäßigen Sportschwimmern ganz gut, wir schwimmen egal wie viele sich rumtummeln im Kreis, sprich recht hoch links runter.
Nur wenn "neue" kommen geht´s in die Hose, wie auch immer haben doch wohl nur die anderen unrecht.

Gruß Jürgen

altdeutsch

in Rückenlage Brustbeine und doppelter (= gleichzeitiger) Armschlag. Sehr erholsam für die Lendenwirbelsäule und deshalb für Rentner (und strider) sehr geeignet, leider schon per Schwimmstil eine halbe Bahn füllend - minimum....

Ja, es gibt eine Verkehrsordnung fürs Bahnenschwimmen, aber die wird ungefähr so akzeptiert wie das Rechtsfahrgebot auf deutschen Autobahnen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Danke!

Jetzt bin auch ich schlauer, was die älteren Herren da auf unserer EINZIGEN Kampfbahn so "treiben"!:o(
Heute wieder 3 Stück, einer schnell mit viel Rücksicht....wenn der mich oder andere kommen sieht, so schnell kann ich gar nicht gucken, wie entweder flott der weg ist oder zur Seite schwimmt.
Die anderen beiden nicht dick, aber Schrankwandausmaße, wovon der eine kaum zu überholen ist, ohne Schlagabtausch.
Der guckt immer, als wenn der einen fressen wollte, wenn der Mund aufgeht, kommt aber was nettes raus.;o)
Wir schwimmen immer auf einer Bahn im Kreis und wenn sich dann diese entgegenkommen, kannste nur noch abwarten.
Da passt keine Maus zwischen!

Die ganz guten Haie (3-4 zusätzlich) tauchen manchmal einfach drunter her.
Der schnelle altdeutsche schwimmt meistens die ganze Stunde, der "Zerstörer" mindestens ne halbe Stunde und der 3. (Brust und Rücken im Wechsel) ca. 20-30 Minuten.
Wenn ich ganz viel Glück habe, hab ich von 100 Bahnen 10 Stück freie Fahrt.
Natürlich werd auch ich häufig überholt, aber die Haie sind meistens sehr rücksichtsvoll.
Dem einen hab ich letzte Woche so richtig meinen spitzen Ellenbogen mitgegeben beim Überholen, weil ich ihn nicht gesehen habe (glaube sogar ins Gesicht)...wollte mich entschuldigen, aber Männer sind ja hart im Nehmen und der ist einfach weiter. Hab noch auf ihn gewartet, aber keine Reaktion....ok, dann weiter...
Da wird sich wohl nix mehr dran ändern, denn nebenan im Quaterbereich ist es rappelvoll mit älteren Herrschaften, meines Erachtens voller, als im letzten Jahr.
Schwimmen wird halt immer beliebter.

Lieben gruß Carla

Ick sage nur,

drunter durch tauchen!!

Blub blub

Riggoo

Also ich bin BORN & HUMPA

Und ich hatte schon

Und ich hatte schon befürchtet, dass ich hier die einzige bin, die nicht weiß, was "altdeutsch" ist. Danke für die Erklärung.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Kreisverkehr

So kenne ich das schon von meinen DLRG-Zeiten!Ist ja auch sinnvoll! Ansonsten muss man wohl doch mal deutlicher werden - sei es mit Arschbombe oder sonstigem Herumgespritze! Als ich mit Kraulen angefangen hatte, hatte ich erst mal im Spaßbecken geübt, weil ich für die Sportschwimmer kein Hindernis sein wollte! Auf die Kampfbahn ging's erst, als ich einzelne Bahnen durchkraulen konnte! Jetzt gucke ich, dass ich mich ganz rechts halte, denn überholt werde ich oft genug! Aber auf der Kampfbahn in voller Breite herumzutrödeln und selbige dann auch noch zu verstopfen und dann noch die Trainierenden schräg von der Seite anmachen, weil diese überholen, ist schon 'ne Sauerei! Also nee!

Smilie by GreenSmilies.com

:-)

Ah, danke, wieder was gelernt!

Also das mit dem Kreisverkehr hab ich auch erst bei meinem ersten Volkstriathlon gesagt bekommen - hat man uns in der Schule vor Urzeiten nicht beigebracht. Da wurde nacheinander oder nebeneinander geschwommen und wenn auf Zeit, dann wirklich nur zwei gegeneinander (mehr Bahnen hatten wir nicht).

Und "Rücken altdeutsch" - jetzt weiß ich endlich wie das heißt. Kennen tu ich den Stil aber ich mach es beim Training nicht, weil wir und da eine Bahn mit mehreren teilen. Rücken finde ich immer grenzwertig - ich hab schließlich an der Schädeldecke keine Augen. Und immer rumdrehen vermiest die Schwimmlage - die ist aber eh schon mies.

Verpruegeln die sich eigentlich auch gegenseitig??

ich meine, wenn einer ruecksichtloser als der andre ist, dann muessen da doch bei jeder Begegnung die Faueste fliegen!

Ehrlich gesagt, wenn mir einer so daherkaeme wuerd ich mitmischen. Ganz aus Versehen natuerlich und viel "oh, Entshculdigung, das wollte ich jetzt aber nciht"

Sechs Faeuste fuer ein Halleluja

cour-i-euse die sich manchmal nix gefallen laesst

PS: oh, manchmal reicht es ja auch schon wenn sich die Fingernaegel in der Badehose des Gegners verfangen.....
;-))

Hmmm.... Kraulen ist einfach eine zu friedliche Disziplin!

Da ja die Bewegungen nur von oben nach unten gehen, man durch's Wasser gleitet und somit eine Kommunikation nicht möglich - geschweige denn fruchtbar ist, bahne ich mir eben meinen Weg - anders als beim Hausfrauenbrust, wo man leichter per Fußtritt gegenhalten kann!

@courieuse: du gehst aber ran!
;-))

Fehlt nur noch, dass die beim Rückenschwimmen ...

... demnächst noch Müllpicker – fka Nordic-Walking-Stöcke – einsetzen. Spätenstens dann solltest du dich auch bewaffnen, liebe MC. Ich empfehle einen Morgenstern. Der hat ordentlich Wumms und genügend Reichweite.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Um sieben ist die Welt noch in Ordnung!

Rücken altdeutsch; gleichzusetzen mit Erregung öffentlichen Ärgernisses!
Die Idee mit dem Morgenstern ist gut.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links