Benutzerbild von Zossi77

Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne eine neue Laufuhr kaufen, mit der ich auch die gelaufene Entfernung messen kann. Jetzt habe ich zwei Uhren in der engeren Auswahl, kann mich aber nicht genau festlegen.

Zum einen die Polar RS300X, zum anderen die Sigma RC 14.11

Beide bieten alles, was ich von der Uhr fordere. Hat jemand mit dem einen oder anderen Modell bereits Erfahrungen gesammelt?

Freue mich über eure Antworten.

Gruß Daniel

Laufuhr von Beurer

Habe mir vor drei Jahren eine Beurer PM 80 bei der Marathonmesse in Köln gekauft. Bin damit bis heute zufrieden und insbesondere war der Preis von 129€ für mich mehr als angemessen. Der Sensor ist der gleiche, den auch Polar verwendet, insofern fühlte und fühle ich mich auf der "sicheren" Seite.
Die Abweichung beträgt je nachdem welchen Schuh ich verwende zwischen 1-5%, meist 2-3%

Viel Erfolg!

Viele Grüße

Jogger63

Wie meine Omma zu sagen pflegte: Essen und Trinken schmeckt und bei der Arbeit sticht's

Kann mich proteco nur

Kann mich proteco nur anschließen. Wenn du nur die Strecke messen und nicht auslesen willst(wie bei einer GPS-Uhr) ist die 300 mit dem Fußsensor Spitze und dazu noch sehr genau. Deswegen würde ich die Intervalle auch nie mit meiner GPS Uhr laufen (viel zu ungenau). An den Sensor auf dem Fuss habe ich mich schnell gewöhnt.
VG und viel Spaß beim Einkaufen:-)

Also mit der Polar machst Du

Also mit der Polar machst Du nicht wirklich was falsch. Die funktioniert eigentlich problemlos, Du musst Dich nur entscheiden ob GPS, oder Schuhsensor. Beides hat vor und Nachteile, aber führt eigentlich immer zu einem Ergebnis. Ich bevorzuge mittlerweile den GPS-Sensor, da er nicht kalibriert werden muss und ich viel zu viele Schuhe habe um jedes mal den Schuhsensor neu einzustellen :-)

Zu der Sigma kann ich Dir nichts sagen, die kenne ich leider nicht. Wird wohl den meisten anderen hier genauso gehen.

Alternativ würde ich Dir da eher zu Garmin raten, die 305 ist hier ja sehr beliebt, aber nicht mehr so gut erhältlich. Für 180€ gäbe es zur Zeit aber schon die 210 mit dem Stoffbrustgurt.

PS:
Noch zu zwei der oben beschriebenen "Problemen" mit der Polar. Für die Uhrzeit muss man nur im Display weiter blättern, dann kriegt man auch die Uhrzeit angezeigt. Dass der GPS-Sensor nicht integriert ist finde ich wunderbar, ich brauche ihn nicht immer und ich trage keinen Klotz am Handgelenk.

Worüber man sich eher Gedanken machen sollte, bei der Polar kann man die Batterie nicht einfach so wechseln. Hier empfiehlt es sich diese zum Service einzuschicken und die Batterie tauschen zu lassen, damit die Uhr auch wieder richtig dicht ist.

Danke für die Antworten.

Danke für die Antworten. Hat mir schon mal sehr weitergeholfen.

Gruß Daniel

@proteco

…ich bekomme es auch nicht hin. würde mich interessieren, wie das funktioniert. Gruß Andreas

Ok, gut, ich hab die RS300x

Ok, gut, ich hab die RS300x an meine Mutter abgetreten, war mir sicher es geht da auch.

keiner was zu Sigma?

Dann will ich mal.
Habe aber nur die kleine RC1209. (keine lap Funktion)
Der Beschleunigungssensor ist im Brustgurt integriert, kann aber auch an einen Klipp an der Hose befestigt werden. Die Distanzmessung ist ziemlich genau, wenn man ihn richtig kalibriert hat. Es gibt eine gute Anleitung im web. Bin mit der Laufuhr voll zufrieden. Die Synchronation (?) zwischen R3 Sensor und Uhr dauert nur ca 10 sec und klappt auch im Haus, nicht wie bei den GPS Uhren nur draußen und bis zu 10 Minuten !!!! Die Uhr lässt sich leicht bedienen. Da der Sensor im Brustgurt ist, brauche ich ein Footpod nicht immer an andere Schuhe zu fummeln.
Einzig: ein versehentlich Druck auf die rechte, obere Taste stoppt die Zeit. Hätte mir dort ein Doppeldruck gewünscht, um das versehentliche Unterbrechen zu verhindern.
Die Streckenmessung habe ich wie die Kalibrierung auf einer 800 m Bahn gemacht.

Meine 4 Testläufe über 800m ergaben: 2 x 801m, 1x 802m und 1 x 799m. Mir reicht das. :-)

Habe die RC1209 in Netz für 62,90 € plus 3,50 € Versand erworben und liege damit bei der Hälfte der GPS Uhren.

Gruß

Axel

I was running so fast, it was like the trees were standing still!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links