Benutzerbild von Manni Pander

Hab grad mit einem Blick auf die Statistik festgestellt, dass ich heute die 800 km-Marke erreicht habe(seit dem 1.9.08) und bin hochzufrieden.

Mit dem Ziel des Hamburg-Marathons 09 hab ich es geschafft, jede Woche 3-4mal zu trainieren und meine 10km-Zeit dabei von guten 50 Minuten auf eine 46:57 beim Silvesterlauf zu drücken und die langen Einheiten auf 25km auszudehnen. Ich bin mal so optimistisch zu glauben, dass damit der Plan, im Debut eine sub4 zu laufen halbwegs realistisch ist.

Ich wünsch Allen eine erkältungs- und verletzungsfreie Winterzeit und den Marathonis eine gelungene Vorbereitung!!

Manni Pander

0

wenn du ordentlich beim

wenn du ordentlich beim training bleibst, und bei deiner 46er zeit, dürfte das in HH kein problem werden.
bau deine langen ordentlich aus.......

gruss efjot

[acidfree:16369 size=120x51 align=top]

[acidfree:18644 size=300x90 align=top]
..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Ich schließ' mich efjot an

baue unbedingt deine langen Läufe noch aus ( 30-33 km) und mache so oft wie möglich (d.h. 1 x/Woche) einen langen Lauf. Dadurch bist du es bis HH schon gewohnt, so weit zu laufen, d.h. dein Tiefpunkt stellt sich erst so ab 33/34 km ein, statt wie bei vielen bereits bei Km 25-30!

Unter 4 Stunden dürfte dann für dich kein Problem sein!

Grüße

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born

Hömma

He MC,
da der Manni in HH mit der Sub-4-Stunden-Laufastra-Hasen-Gruppe unterwegs sein wird, wird er seinen Tiefpunkt erst nach dem 4. Astra im Ziel erreichen...:-).
Ansonsten hast Du mit den langen Läufen so ziemlich recht.
Gruß, Marco
You´ll never keintiefpunkt alone

wage Behauptung

ich bin sogar der Meinung, dass wenn Du ausreichend lange Läufe jenseits der 30 km absolvierst, wird es keinen Hammer für Dich geben.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 13. Leipziger Winterlauf am 31. Jan 10 Uhr)

Ist doch super die 10 Km Zeit

Die sub 4 h sind meiner Meinung nach für Dich keine Probleme
Du hast scheinbar gut trainiert, hast eine gute 10 Km Zeit und die direkte Vorbereitung beginnt ja erst jetzt.
Bleib gesund, das ist das wichtigste und baue die langsamen
langen Läufe langsam auf.Noch ist kein 30er notwendig

Viele Grüße
Andreas M.

wenigstens einer

der sagt, dass lange Läufe im Moment noch nicht notwendig sind, danke! ;-O

Danke!!

Danke für eure zahlreichen Anmerkungen und Hinweise. Ich glaub auch, dass die langen Läufe die wichtigsten Einheiten sind, hab deshalb bisher jede Woche eine Einheit >20km absolviert. Ich orientier mich grob am Buch "Marathon unter 4h in 6 Monaten" von M. Grüning, der gibt mir noch ein Paar Wochen Zeit bis zum ersten 30er.

Gerade im Winter ist der lange Lauf bei mir mehr ein mentales Problem, Dunkelheit, Kälte, Regen, Wind usw., da ist es schon schwierig, mit ca. 6.30 min/km durch die Landschaft zu schleichen, zumindest mehr als 2 Stunden.

Freu mich drauf, von Laufastra et al, hoffentlich "einbruchsfrei" sub4 ge-hast zu werden.

Grüße,

Manni Pander

Du weißt doch...

...Du bist die personifizierte Ausnahme dieser meist bestätigenden Regel:-)
Gruß, Marco
You´ll never ausnahms-weise alone

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links