Benutzerbild von mja_su_1974

Hallo zusammen,

ich würde bei meinem nächsten 10km-Lauf gerne mal versuchen, wie sich schnelle Musik auf meine Zeit und mein Laufempfinden auswirken. Wer kann mir dazu Ratschläge und/oder Musiktipps geben?

Grüße
Marc

ist verboten

wird aber meist toleriert (es sei denn, es sind Meisterschaften ;-).

ich habe ein Potpourri meiner Lieblingstitel von "It's my life" bis "It's raining men" ist alles dabei.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Vor zwei Jahren ein einziges

Vor zwei Jahren ein einziges Mal probiert, völlig aus dem Rhythmus gekommen und sofort wieder "abgewöhnt".

Bei einem 10'er Wettkampf

Bei einem 10'er Wettkampf ist es doch viel schöner die Mitläufer /innen *zuzutexten* als Musik zu hören.
Langeweile kommt dabei keine auf.
Im Training wenn du alleine läufst kannst du genug Musik hören.
Vielleicht beflügelt dich der Mitläufer noch schneller zu Laufen.

.....Berge statt Doping.....

Ich würde mir auch eher ein

Ich würde mir auch eher ein paar potentielle Gegner suchen als mit Musik laufen.

Gerade bei 10km bist Du eh immer schon am Anschlag, da kriegt mich Musik nicht mehr wirklich motiviert. Aber der Typ 10m vor mir, da kann ich dann nochmal die Zähne zusammenbeißen.

Und reden geht dann leider auch nicht mehr wirklich ;-)

Musik

hab ich eigentlich immer dabei, wenn ich alleine trainiere. Beim Wettkampf will ich dagegen die Atmosphäre spüren und da stört der player.

Also wer beim 10er noch seinen Nachbarn zutexten kann, der macht was falsch ;)
Das mach ich lieber beim Marathon! Bis km 35 zuquatschen und dann stehen lassen... ok, beim letzten mal wurde ich dann stehen gelassen ;)

Also wenn ich den mal fit


Also wenn ich den mal fit bin .....und einen offiziellen laufen darf :-)
dann nur ohne Musik ,da wird sich ein Opfer vor mir ausgeguckt und ....fassssss
Also Musik motiviert mich schon extrem ,aber beim Wettkampf gehts bei mir nicht .
Solltest du zu den Läufern gehören die es können, dann steiger dich doch mit der Mucke . Langsam beginnend und dann die BPM Zahl schön hoch schrauben....
Gruß der Kicker

Genieße die schönen Momente,denn es kann schnell anders kommen

Laufe ja selber lieber "ohne" aber das...

...geht ab wie Zäpfchen:

Burzum - Jesus´ Tod

Hail!

+ + +
42 ist keine Antwort.

Ich lauf mal mit und mal

Ich lauf mal mit und mal ohne. Das es verboten wäre, hab ich bis jetzt erst in einer Ausschreibung gelesen. Ein Opfer vor mir such ich mir mit und ohne Musik und reden während eines Wettkampfes mit anderen ist für mich absolut nicht drin. Vorher, hinterher sehr gerne, aber nicht dabei. Und etwas schnellere Musik beflügelt mich dann in manchen Momenten schon.

Schon weil einen immer so viele zutexten wollen...

... laufe ich lieber mit Ohren zu. Vor allem das Vogelgezwitscher sowie das Trappeln und Herumrotzen der Mitläufer geht mir auf's Gemüt. Da ziehe ich mir lieber harte Rhythmen 'rein. Beim Wettkampf (wenn es ja unter anderem aus Sicherheitsgründen verboten ist) im Stadion stellen einen vor allem die Trainer der Gegner auf eine harte Geduldsprobe. Da möchte man gern mal auf ein "... jaaaa, schön, häng dich da dran!" ein "... wird am Ende auch nichts nützen!" zurückbrüllen. Ich persönlich halte nicht viel von Opfersuche. Zumal ich mal gehört habe, dass Vorbeigehen immer besser ist als Dranhängen (man weiß einfach nicht, ob man das vorgegebene Tempo durchhält). Vorbeigehen geht besonders gut bei Stücken von Midnight Oil oder Billy Idol. Kann natürlich sein, dass du die schon gar nicht mehr kennst *schnief*, weil du viel jünger bist... *neid*

Get faster or die trying

Musik beim Wettkampf


Hi,
kann ich nur empfehlen wenn Du die richtige Mischung hast (2 x flott 1 x langsam).
Das puscht wirklich, aber Du musst aufpassen das Du nicht über überpacest!

Bin mal mit Musik 28 km einen Wettkampf durch den Teutoburger Wald gelaufen ( ca. 700 Höhenmeter).
War total geil, weil Du Dich nicht mit Dir beschäftigst hast, sondern durch die Musi gepusht alles raus geholt hast.
Ob das bei 10 km auch schon der "Knaller" ist weiß ich nicht, da ich auf so einer kurzen Strecke das noch nicht ausprobiert habe.
Aber wichtig!! Auf die richtige Mischung kommt es an!
Gruß
Harry

Hier mal konkrete Vorschläge

Hallo.

Mein erstes Lied ist immer,
"Was wir alleine nicht schaffen.." von Xavier Naidoo.
Da kommt man nicht Versuchung direkt am Anfang zu schnell zu laufen.
"Schüttel Deinen Speck" von Peter Fox.
"Dyers Eve" von Metallica.
"Das geht ab" oder so ähnlich von den Atzen (?) Sinnfrei, aber motivierend.
Zum Ende hin "Die another day" von Madonna.

Viele Grüße

Götz

zu persönlich

Nur Du kennst die Musik, die Dich pusht. Da können Dir Menschen, die Dich kaum kennen, überhaupt nicht helfen.

mk

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links