Benutzerbild von miwo

Am Sonntagmorgen war ich mit meiner Tochter auf einem benachbarten Hügel mit dem Schlitten bzw. Plastikbob unterwegs. Gegen 12:00 bimmelten dann die Kirchenglocken und Jana und ich machten uns auf unsere letzte Fahrt, bevor wir uns nach hause auf den Weg machen.

Im unteren Bereich des Hangs gibt es eine tückische Mulde, die einen etwas mit dem Schlitten abheben lässt. Mich hat es dabei dermaßen zerlegt, das ich ziemlich spektakulär (und unfreiwillig) vom Schliten abgestiegen bin. Dabei habe ich mir aber blöderweise beim seitlichen Hinfallen die Innenbänder des rechten Knies überdehnt.

Also werde ich jetzt nach fast einjähriger Verletztungs- und Krankheitspause wieder meine Laufschuhe in die Ecke stellen müssen. Aus meiner Volleyballvergangenheit weiß ich noch nur zu gut, das Bänderdehnungen leider etwas länger Probleme bereiten können.

Aber das Laufjahr 2009 ist ja noch jung...

Michael, der humpelnde Beamte

oha..

...das hört sich ja nicht so gut an.
So das Jahr anfangen ist auch doof... schick mal 'ne Portion Mitgefühl rüber!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

gute Besserung

Werde schnell wieder gesund, wir brauchen auch Deine Kilometer. Nix mit Altruismus und Empathie hier.

Zum Glück habe ich nur blaue Knie von Schlittschuhlaufen. Trainingsziel 2010: Gleichgewicht!

Alles Gute noch

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 13. Leipziger Winterlauf am 31. Jan 10 Uhr)

hallo michael! ich wünsche

hallo michael!
ich wünsche dir gute besserung!!!!! alles sch..., deine elli!
ist die diagnose vom arzt gestellt worden, oder vermutest du es nur? ich hab beim badminton supergute erfahrungen mit 'ner einfachen kniebandage gemacht (mit klettverschluß). schon allein die wärme hat geholfen. ich konnte schon nach kurzer zeit weiterspielen. hatte auch danach keine probleme. sollte es wirklich so sein, wie du vermutest : auch wenn es als jogmaper schwer fällt zu glauben : es gibt viel schlimmeres. wir selber sind es, die sich mit irgendwelchen km-zahlen o.ä. unter druck setzen. kuriere dich in ruhe aus! wir bleiben trotzdem deine regenfreunde!
LG christiane

Wie, Du auch???

Mensch Marcus, wir haben was gemeinsam! Ich kann allerdings zu meiner Entschuldigung vorbringen, dass ich auf ner Natureisbahn unterwegs war (also so ne Vertiefung im Boden wo die im Winter Wasser reinlassen und der Rest hängt vom Wetter ab). Und da war ein fieses großes tiefes Loch im Eis... aber sowas von auf die Knie! Und natürlich alle beide!
Aber ist zum Glück schon wieder fast schmerzfrei, dank reichlich Diclofenac-Gel.
Ich wünsch Dir gute Besserung und Deinen Knien baldige Entfärbung!

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Ach Marcus...

ich hätte ja auch so gerne was mit Dir gemeinsam, aber es sind nicht Deine blauen Knie, auch nicht Deine weltmännische Belesenheit, es ist Deine Kilometerleistung 2009.

Bin ein Bekloppter ohne richtigen Namen und ein Regenfeti.

Hi An...

... und ich dachte immer, der Titisee hat seinen Namen, weil es die Damen im Winter auf die Titis schmeißt und nicht auf die Kehrseite.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links