Benutzerbild von bimi-66

Nachdem Sonnenblume2 bereits vor über einem Monat uns Fitrenner zu einem Waldläufchen hier in meinem Stadtteil aufgerufen hatte, konnte ich mich dem "Gruppenzwang" nicht ganz entziehen ;-)
Heute stand er nun an der 10er beim Bothfelder Waldlauf.
Sonnenblume2 wollte wohl Gas geben, wir anderen genießen.
Fernseha kam zum Supporten, da sie durch ihre Erkältung nicht laufen konnte. Danke, dass du trotzdem da warst und uns angefeuert hast.
SWaBS, Laufnad und Xylophon fanden sich ein, um ganz relaxt 7:15-7:45/km mit mir zu laufen, wussten sie doch, dass ich meine Form -wenn man die so nennen konnte- endgültig in den letzten 6 Monaten verloren hatte. Ich war einfach immer weniger gelaufen und somit immer unfitter geworden.
Da wir uns aber in BS zu diesem gemütlichen Saisonabschlusslauf ohne Druck verabredet hatten, freute ich mich schon darauf.
Ich weiß nicht, was mich geritten hat, kurz vor dem Start zu SWaBS zu sagen, dass eine 6 vor dem Komma schon toll wäre, obwohl ich wusste, dass das meiner aktuellen Form nicht wirklich entsprach. Sie versprach es ruhig anzugehen und erteilte mir als erstes Redeverbot und wollte am liebsten meinen Garmin einziehen -neeeeeeeeeeeein! Ich steckte die Uhr aber brav unter den Ärmel und nahm mir vor, einfach hinterherzulaufen.
Die ersten Kilometer liefen gut, ich wurde gebremst, weil wir viel zu schnell unterwegs waren, naja, nichts neues. Ich rollte mich ein, aber es war schon recht anstrengend, ging aber noch. SWaBS fragte immer wieder nach meinem Befinden, ein richtig lieber Bremshase zu dieser Zeit.
Nach 3km waren wir endgültig die letzten, da die einzige Frau, die noch hinter uns war, aufgegeben hatte. So war nun unser ständiger Begleiter der 14-jährige Lukas auf dem Besen-Fahrrad. Am Anfang etwas gelangweilt, taute er schnell auf, als ihn Laufnad und SWaBS ansprachen. So erzählte er uns, dass er heute auch schon gelaufen war und dies heute der 3. Lauf war, bei dem er das Besen-Fahrrad fuhr.
Es wurde für mich nun zunehmend anstrengender. Da es unterwegs keine Grtränke gab, ich aber wohl gern mal den Mund zumindest ausgespült hätte, verschwand SWaBS nach vorne und organisierte Wasser. Ein toller Hase, hat sie mich doch gefragt, ob ich etwas brauchte, ehe ich überhaupt auf die Idee gekommen war, darüber nachzudenken. Xylophon lief nun direkt vor mir, um das Thempo vorzugeben. Laufnad lief immer direkt hinter mir. Wie dankbar war ich ihr, dass ich so nicht allen hinterherlaufen musste und sie mir dauerhaft Rückendeckung gegeben hat, danke dir dafür.
Bei 5,5km war SWaBS mir dem Wasser zurück, was ich dankbar mit einer kleinen Gehpause verband. Bei 7,5km wieder eine kleine Gehpause mit 2 Schlucken Wasser.
Jetzt hieß es durchhalten, hatte ich doch einen unerlaubten Blick auf meine Uhr geworfen und festgestellt, dass wir wohl gerade bei 7:00/km oder knapp darüber lagen.
Den letzten Kilometer musste ich nun echt alle Kraft versammeln, da SWaBS nun fast unmerklich anzog. Erst Bremshase, dann Hase, nun Zughase ;-) Da wollte ich natürlich dranbleiben.
Da kam uns auch plötzlich Sonnenblume2 entgegen, die angekündigt hatte mir nach ihrem Zieleinlauf entgegen zu kommen und den rest mit uns gemeinsam zu laufen. Wie toll ist das denn? Nach ihrem Hammer-10er noch eine kleine Auslaufrunde mit uns, danke dir, es war toll zu wissen, dass nun das Ziel nah war ;-)
Die letzten 400m waren mega hart. Ich merkte, dass inzwischen mein Atem pfiff und wäre am liebsten noch einmal gegangen. Jetzt waren wir aber schon auf der Stadionrunde. Das hätte also jeder sehen können, wenn er denn geguckt hätte.
Die letzten 100m liefen wir alle nebeneinander die Runde entlang, die anderen enspannt jubelnd, ich nur noch konzentriert auf meine Atmung.
Ehre, wem Ehre gebührt: Alle ließen mich zuerst durch das Zieltor laufen, geschafft, danke, danke, danke.
So ist aus dem geplanten gemütlichen 10er für mich ein ungeplanter, aber selbstverschuldeter Tempolauf geworden. Zum Schluss standen 6:55/km (Pulsschnitt 185) zu Buche, was mich aktuell schon sehr glücklich und zufrieden macht, hatte ich doch das Laufen in letzter Zeit drastisch runtergefahren.

Das eigentliche i-Tüppfelchen war natürlich die Nachlaufwurst in Form von Pizza bei mir zu Hause. Mein GöGa ist ein rießiger Schatz und hat Pizza in Unmegen frisch und in veschiedensten Sorten für uns zubereitet. So wurde geschmaust, geplauscht, getrunken und gelacht und natürlich Pläne für die nächsten Läufe geschmiedet.
Es war toll euch alle hierzuhaben. Gern können wir das öfter wiederholen, spätestens nächstes Jahr um dieselbe Zeit.

Im Rest des Jahres wird nur noch langsam und nach Lust und Laune gelaufen.
Der Silvesterlauf um den Maschsee ist schon gesetzt als netter Abschied des Jahres. Bei uns Fitrennern ist dies schon ein fester Bestandteil des Laufjahres, haben wir uns dort erstmals persönlich kennengelernt.

Allen einen schönen Wochenstart.

Nachtrag: Jetzt sitze ich hier gemütlich mit den Präsenten meiner lieben Buddies:
Die Kerze leuchtet, die MummeBolchen sind grandios und der MummeLikör trifft genau meinen Geschmack. Woher wusstet ihr, dass ich auf Malzbonbons stehe!? Und Malzbonbons in Likörform kannte ich noch gar nicht. Das schmeckt nach mehr ;-)))))))

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Diese Überschrift.... *kicher!*

Warum nur wusste ich schon beim Lesen der Überschrift, um wessen Blog es sich handelt? *ganzbreitgrins!*
Mensch Birgit, das hast Du sowas von super hinbekommen!!! Ganz, ganz toll!!! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Super-10ner!!! Und herzlichen Glückwunsch zu Deinen Freundinnen;-)
Ein Lauf, bei dem man seine Grenzen erfährt, macht unsagbar stolz! Bewahre Dir dieses schöne Gefühl, solange es geht! Das hast Du Dir sowas von verdient!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

genial

vor allem die Überschrift, aber noch mehr der Lauf. Und selbstverschuldet, sehr gut ;-))

Genieß es!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Sehr schön!!

Da kannste mal sehn, was de so kannst!!
Gratuliere zu diesem klasse Lauf.

Lieben Gruß Carla

Das hast du gut gemacht

und SWaBS und der Rest der Mitläufer sind echt genial.
Das war ein toller (fast) Jahresabschluss :-))
Ich freu mich für dich...

Prost!

Nach einem Likörchen wäre mir jetzt auch zumute, aber sowas haben wir fast nie im Haus :-(
Habt Ihr gut gemacht!
Grüße aus dem WW, Conny

Hättste das noch vor ...

... vier Wochen geglaubt?
Klasse gemacht!
Da sind ja heute so einge über sich hinaus gewachsen. Ich denk da nur so eine janz flotte, die unter ner halben Stunde über das Tempelhofer Flugfeld flog.
Glückwunsch zu diesme Jahresabschluß und wenigstens weiß ich jetzt schon mal, dass es Sonnenblume2 auch nicht sachte hat angehen lassen. die Intervalle sollen schließlich auch Erfolg bringen.
;-)

DAS WAR DEIN LAUF

Eine strahlende glückliche Bimi kurz vor dem Wettkampf

Eine kämpfende Bimi wärend des Wettkampfs

Eine ziellinienüberquerende Bimi

Und wenn sie nicht schon schläft, strahlt sie bestimmt immer noch.
Vielen Dank für dieses perfekte Nachlaufessen.

Das war dein Lauf, deine 6 vorn an der Pace, deine Zielzeit, deine Leistung!

Meine allerherzlichsten Glückwünsche.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Für diese Pizza

tun wir fast alles :-) Und wenn es so ein netter Lauf im Wald ist, noch viel lieber.
Vielen Dank nochmal an Deinen GöGa, das war sooo lecker.

Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Glückwunsch zum tollen Lauf, liebe Buddyline!

Die Freude am Laufen ist wieder da, das ist das Allerschönste! Ein klasse Lauf!
Und das Nachlaufwursttreffen war einfach großartig. Die Pizza war super lecker, vielen Dank nochmal an deinen Göga!!! Und danke überhaupt für eure Gastfreundschaft :-))
Haben wir nicht ein tolles Hobby?

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Deine "Freude" ist wahrlich herauszulesen !

Meinen Glückwunsch zu diesem Erfolgreichen Lauf!
... sowohl für dich, aber auf jeden Fall auch die restlichen "Weiber" ! :-D

Ist schon komisch, dass die Hasen immer wieder REDEVERBOT erteilen und
die Externe Laufuhr haben wollen! ... woher kenn ich das nur ? *grins*
(... doch abgegeben, oder abgenommen hat die wohl noch nie jemand, warum nur nicht?)

Ganz toll wie IHR ALLE diesen (WK-)Lauf , diese 10000 Meter, gemeistert habt!

Gruss Markus, der "S.-H. Gruppen"

Gut gemacht, Bimi!

Ich wusste, dass Du Deinen Spaß wiederfindest. Ist auch nicht so schwer, bei der tollen Begleitung.

Ihr habt das ganz toll gemacht!

Liebe Grüße Nicole

Schulterklopf

Da geht es einem Buddy ja heute richtig gut. Da wäre ich gern dabei gewesen.
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

@all

@Tame:
Ja, diese Weiberrunde habe ich besonders genossen. An die Laufgrenze komme ich leider noch viel zu schnell, aber gestern habe ich tatsächlich mehr geschafft, als ich mir aktuell zugetraut hätte. Habe die Zeit mal auf die 10km umgerechnet, wenn der Wald wirklich die 220 fehlenden Meter verschluckt hat. Da kommt dann sogar statt 6:55/km eine 6:46/km raus. Kein Wunder, dass ich abends Aua-Waden hatte, wo doch der Ausgangspunkt bei 7:15-7:45/km lag.

@Strider:
Eigentlich bin ich vernünftig, wenn aber Wettkampf draufsteht, kann ich selten Genusslauf. Somit versuche ich erst gar nicht erst die Verantwortung für das Tempo abzuschieben.

@Carla:
Ja, seit BS zweimal Tempointervalle und 3x Laufen pro Woche haben mir gestern den A**** gerettet. Aber es war schon mega anstrengend. Aber seit 6 Monaten kein TDL und nur einmal 10km am Stück können natürlich auch keine Wunder vollbringen.
Dafür sieht die Urkunde toll aus, wenn man die Teilnehmerzahl nicht kennt: 7. in W45 ;-)))

@Stachel:
Ich bin froh, wieder regelmäßig zu Laufen. Auch die Gehpausen kann ich gut "verschmerzen", sind sie doch kurz genug, um nicht ins Gewicht zu fallen, aber lang genug kurz durchzuschnaufen. Jetzt hoffe ich nur, dass ich in der dunklen Jahreszeit mich noch motivieren kann. Sonst geht es im Frühjahr wieder von vorne los.

@WWConny:
Wir waren schon wie die vier Musketiere: Einer für alle, alle für einen. Und der eine durfte ich gestern sein. Ein tolles Gefühl so getragen zu werden von 3 uneigennützigen Hasen ;-)
Und das Likörchen ist leider schon alle.

@Schalk:
Wir haben gemeinsam beim 10er gelitten, nur, dass er für dich eben schneller vorbei war ;-) Stachel mit sub 30 auf dem 5er ist wirklich der Hammer.
Ich bin froh, dass ich zumindest drangeblieben bin. Die Basis versuche ich nun zu halten und hoffentlich im nächsten Frühjahr wieder auszubauen.

@SWaBS:
Besonders du hast den Lauf für mich zum Erfolg gemacht, mit unermüdlicher Rückfrage nach meinem Befinden und Tipps und Tricks beim Atmen und Laufen. Danke dafür.
Was hast du mit den Bildern angestellt, falsch skaliert? Wir sind ja alle so breit und das ohne Alkohol!!?

@runner_hh:
Gratulation, du hast "Freude" aus meinem Leiden herausgelesen. Ich hatte eher das Gefühl zuviel Leiden untergebracht zu haben. Aber ich habe ja auch hintenraus gelitten, Wahrheit muss bleiben. Aber wieder mithilfe der lieben Hasen gut abgelenkt und schnell vergessen. Wie heißt es so schön: Das Leiden geht, der Stolz bleibt.
Das Redeverbot war hart und echt gemein. Aus dummen Sprüchen kann man ja auch Kraft schöpfen. Schließlich habe ich keine PB anvisiert.

@Nicolsche:
Ja, mit der Begleitung konnte nichts schief gehen. Ich weiß schon, warum ich ein "Gesellschaftsläufer" bin. In der Gruppe macht es immer mehr Spaß.

@Xylophon:
Und ich dachte, du tust das für mich. Jetzt schmolle ich bis zur Weihnachtsfeier ;-) Aber vorher danke ich dir noch, du mein Hasen-Musketier.

@Sonnenblume2:
Freude am Laufen ist jetzt erst einmal mein oberstes Ziel. Durch eure Unterstützung habe ich zum Glück wieder dazu gefunden. Laufen, nachlaufwurst und Gastfreundschaft gerne jederzeit wieder.

@Inumi:
Ja, du hättest noch gefehlt in dem Weiberhaufen. Dir hätten sie sicher nicht den Mund verboten ;-) Oder du hättest ihn dir nicht verbieten lassen.

Vielen Dank nochmals an meine 3 Hasen. Ihr seid tolle Musketiere für mich gewesen. Danke, danke, danke.

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links