Benutzerbild von Thor3108

ja, ich glaube das ist es.

Ich bin heute mit meinem Laufkumpel Hankoe nach Köln-Porz gefahren um dort den von Lauflegende Helmut Urbach organisierten Halbmarathon zu laufen.

Was soll ich sagen, die Vorgeschichte... Das Jahr war sehr Ereignisreich für mich und gespickt mit Highlights und Emotionen. Vor allem bin ich verlezungsfrei durch das Laufjahr gekommen. Viele tolle Läufe waren dabei. Jede menge netter Jogmapper kennengelernt.

26.01.2011 Nike WLS Duisburg 10 KM (DNS)
29.02.2011 Nike WLS Duisburg 15 KM 01:09:22
29.03.2011 Nike WLS Duisburg HM 01:39:02 ("nur" 5 Sek an PB vorbei)
25.04.2011 Kerpen Stadtlauf 10 KM 44:34 (neue PB ;-))
08.05.2011 Hürth Rund um den Otto-See HM 01:45:20
29.05.2011 Troisdorf Rheinsteig (1200 HD) 34 KM 04:07:58
26.06.2011 Schweiz Aletschgletscher (1000 HD) HM 02:42:36
14.08.2011 Monschau Marathon (750 HD)04:29:21
27.08.2011 Monte Sophia 28,1 km ( 400 HD) 2:23:39
02.09 2011 Köln ASV Generalprobe 21,1 KM (01:45:56)
04.10.2011 Köln Marathon 03:40:15
23.10.2011 Drachenlauf 26 Km (1.000 HD)2:28:00
30.10.2011 Frankfurtmarathon (Hase) 3:58:32
06.11.2011 Bottrop Herbstwaldlauf 25km 2:38:00
12.11.2011 Troisdorf 6h Lauf 50 km in 5:20:00
19.11.2011 GSV Porz HM 1:37:14 Neue PB !!!
11.12.2011 Troisdorf 7-GB Marathon (820 HD) gecancelt

Diesen Herbst habe ich habe ich fast wöchentlich irgendwas läuferisches gemacht.
Dazwischen Trainingsplan, schnelle kurze und langsame lange Läufe, Intervalle, wenn es ging und vor den Bergen immer Trainingsläufe in der Eifel organisiert.

So bin ich dann heute nach den 50km in Troisdorf mit eher gemischten Gefühlen in Porz an den Start gegangen. Ich fühlte mich nicht hundertprozentig in Form. Aber egal, ich lauf los und schau mal was geht, dank 4 x 5 km Rundkurs kann ich sogar aussteigen, wenn ich mich übernehmen sollte. Zeitlich? Hmmmm.. son bischen was versuchen wollte ich schon. Zumal ich nächstes Jahr in Venlo auf jeden Fall eine neue PB laufen will. Mönchengladbach letztes Jahr in 1:38:57 geschafft. Also Ziel unter 1:40 fixiert... Startschuß und los. Soviele waren gar nicht am Start, sodass sich das Feld auch schnell auseinander zog. Mein Freund Hans hinter mir und ließ es etwas ruhiger angehen. Die ersten zwei liefen Bombe, 4:20 und 4:16 au verdammt, viel zu schnell! 4:26, 4:28: 4:31... so ist fein, Puls 157... hmmm sieht gut aus. Strecke wirklich gut. Topfeben mit ca 75% Asphalt und der Rest feste Waldwege. 4:36 und erste Runde geschafft und die Beine werden schwer...

War wohl doch alles etwas viel? 4:42, 4:51.. Mensch reiß dich zusammen das waren erst 8 und 13 kommen noch (aber nicht, wenn ich nach der dritten austeige)
Die zweite Runde habe ich erst mächtig gekämpft, dann aber noch mal in den Takt gefunden und etwas aufgeholt 4:36, 4:20, 4:31... Die Uhr nach km 11 (zweite Runde) zeigt 50:xx minuten. Mein rechtes Bein fängt an Mucken zu machen. Adduktoren beginnen zu meckern, in der Kniekehle spüre ich ein Druckgefühl und leichte Schmerzen. Ich denke ich steige aus... nach der dritten... in der Runde wieder das gleiche, erst schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen... Große Sprünge in den Zeiten. Ein km mit 5:02, zwei andere mit 4:18 und 4:21 (Aufbäumen?) Ich merke wie mir die Körner aus den Beinen tropfen... Ich überlege, fange an zu rechnen. Will nicht mehr... und wenn die 1:40 nicht mehr realistisch erscheint, sehe ich auch keinen Grund mich weiter zu quälen... Dennoch, ich versuche die Pace im Schnitt unter 4:40 zu halten...

Ich komm an der Uhr vorbei. 1:13:xx rechne rechne... 5 km in 5er schnitt... 25 Minuten... macht 1:38:xx ok. unter 1:40 kann gehen, dann Zähne aufeinander und weiter. Irgendwie habe ich noch ein paar Körner gefunden. Am Iso genascht, ein Liquid Gel rein (die gehen offensichtlich) und los auf die letzte Runde. Ich habe ganz schön gebissen. die letzten Meter, immer wieder auf die Uhr geschaut. Jetzt nichts mehr abgeben. Pace halten bis da vorne an den Baum, komm bis zur Kurve noch... danach nur noch die gerade runter und an der Ecke ist das verdammte Ziel!
Ecke gefunden, Zieleinlauf fast verfehlt, über die Matte gehopst und Uhr gestoppt... Verdammt! so ein Wechselbad der Gefühle. Gute km, schlechte km und am Ende? Meine beste Zeit auf HM gelaufen!!! schneller als Gladbach!!! Ich fasse es nicht. 1:37:14! Jau das Training des Jahres hat sich gelohnt. Was, wenn ich in Venlo trainiert, fit und ausgeruht laufe? Kann ich dann einen Angriff auf die 1:30 wagen? Wir werden sehen. Vier Minuten später kommt ein ebenso abgekämfter Hans ins Ziel. Wir klatschen uns ab und stellen auf dem Weg zum Auto fest, dass wir Mental und körperlich ganz schön ausgebrannt sind. Wir wollten beide eigendlich noch den 7gebmarathon laufen, aber ganz ehrlich: Ich habe fertig. Ich mach jetzt erstmal 4 Woche Regeneration und dann beginnt die Vorbereitung für das Abenteuer Rennsteig, mit TrainingsWE im Harz und Kyffen, und vielen langen und weiteren interessanten Läufen. Ich habe diese Saison alle Ziele erreicht, einige sogar übertreffen können und bin in Summe hoch zufrieden.

Wenn ich es zeitlich schaffe, werde ich den Spaßnikolauf am 4.12. selbstverständlich in mein Regenerationstraining einbauen .. ;-)

Ach Kawi... ich glaube ich bin ganz froh, dass ich den trip mit dir nach Luxemburg aus zeitlichen Gründen abgesagt habe... die 52 km hätte ich heute einfach nicht geschafft. Das wäre ein Fall für den Besenwagen geworden.

Gruß
Thorsten

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Lieber Thorsten,...

Du hast meinen ganz großen Respekt, nicht nur wegen dieser grandiosen Zeit und Deinen klasse Laufleistungen, sondern auch wegen Deiner tollen sportlichen und vernünftigen Einstellung Deinem Körper gegenüber.

Ein starker Geist wohnt in einem starken Körper!

Hoffe, wir sehn uns beim Nikolauf wieder.:o)

Lieben Gruß Carla

Grosse Leistung!!

Die Regeneration hast Du Dir wirklich verdient. Was fuer ein Jahr!!! Was fuer ein toller Abschluss Deiner Laufsaison!
Herzliche Gratulation von der

cour-i-euse

sehr vernünftig

aber noch ist ja nicht der 11.12.11 ;-)
Tolles Jahr und damit es so bleibt, viel Spaß beim "pflegen".
LG, KS

Persönliche Bestzeit

Hallo Thorsten,

herzlichen Glückwunsch zu Deiner HM-Bestzeit nochmal von Deinem Lieblings-Lauf-Buddy Hans.
Da hat sich das harte und gezielte Training bei Dir wirklich ausgezahlt.
Und Deine mentale Stärke - ganz großes Kino!
Ich hab dieses Jahr etwas geschwächelt, weil das ganz große Ziel fehlte (ich brauch das halt, um mich zu motivieren und den Arsch hochzukriegen).
Trotzdem bin ich mit meiner 1:41 zufrieden - hatte ja ab km 16 auch ganz schön zu kämpfen.
Freue mich schon auf den Berlin-Marathon am 30. 9. 2012! Das ist für mich wieder was ganz Großes. Ich hoffe, dass wir viele Trainingsstunden zur Vorbereitung gemeinsam verbringen werden. Und am Ende dafür belohnt werden!

Danke @alle

Vielen dank ihr lieben. Klar werden wir im kommenden jahr wieder viele gemeinsame km vernichten. Und ja es gibt viel auf das ich mich freue. conny hat vor zwei/drei wochen mal gesagt: nahezu alles findet im nächsten jahr auch noch statt. Ich muss nicht alles in einem jahr schaffen... Also fazit: alles schön einteilen, dann hab ich im nächsten jahr auch noch ziele. Und nächstes jahr hab ich rennsteig und berlin auf dem zettel...
Gruß thorsten

23.10. Drachenlauf 26km (1.000 HM)
30.10. Frankfurtmarathon
12.11. Troisdorf 6 h Lauf
11.12. Siebengebirgsmarathon

ein fulminantes laufjahr...

...hast du da hingelegt und mit ner pb abgerundet! herzlichsten glückwunsch!

was ich aber noch viel, viel toller finde, ist deine entscheidung, jetzt zu regenerieren und den mara abzusagen, auch wenn´s schwer fällt. aber genau das ist es, was sich dann im kommenden jahr doppelt bezahlt macht: die pause zur rechten zeit!
____________________
laufend hört auch gern auf, wenn´s am schönsten ist: happy

Boah ey

mir bleibt grad die Luft weg! Super!!! Ich gratuliere dir ganz herzlich und freue mich mit dir!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Sehr vernünftig...

...auf die Signale Deines Körpers zu hören. Du hast nämlich nur den Einen.
Und das, was Du da abgerissen hast, ist gaaaanz schön viel!
Grüße aus dem WW, Conny

Super Thorsten...

... ich habe ein großes Grinsen im Gesicht ;0)... Das war famos, was du da geleistet hast... Aber "7min" auf einen HM? Da steckt noch viel Arbeit drin. Ich gönne es Dir auf jeden Fall...

Gut das Du heute nicht mit da in Luxemburg warst... Es war ganz schön hart dort, obwohl das Wetter und die Strecke(ein Traum) optimal was her geben... Aber wenn man ausgebrannt ist :0(...böse böse... Du hast dich absolut richtig entschieden...

Gruß,
Kaw ;0)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links