Benutzerbild von sgevolker

Ist doch immer wieder schön :)

Angenehme Kälte draussen, nach einem langen Lauf nach hause kommen und
dann unter die heiße Dusche. Zufrieden und Entspannt, besser als im Sommer
zu laufen.

VG
Volker

2.666665
Gesamtwertung: 2.7 (3 Wertungen)

Jo,.....

die heiße Dusche danach empfinde ich auch immer als herrliche Belohnung, wenn die rote Haut prickelt und selbst warmes Wasser als megaheiß empfunden wird.

Hab aber grad noch gelesen, dass genau das (heiß duschen nach Winterlauf) nicht gut sein soll. Die Haut soll sehr leiden....hab ich aber noch nicht festgestellt.
Gut eincremen danach ist halt wichitg!
Klebt auch nicht so, wie im Sommer!;o)

Lieben Gruß Carla-Santana

Kannst Dich ja stattdessen

auch kalt waschen. Dann ist der Temperaturunterschied nicht so groß.

Und im Winter nicht vergessen: kalt am Ende. Brrrr.

und dann noch

ne heiße suppe
einfach herrlich !!

gc

Nach den langen Läufen am Wochenende

ziehe ich mir manchmal direkt eine Jacke über, nehme den vorher gepackten Rucksack mit Handdtüchern und frischen Klamotten, schwinge mich aufs Fahrrad und ab in die 5 km entfernte Sauna - ein Traum.

JogOn
Agurion

Stimmt schon ...

... die heiße Dusche fördert das Austrocknen der Haut, aber wer grundsätzlich nicht so schnell trockene Haut bekommt, kann den Genuss einer heißen Dusche durchaus voll auskosten. Vor allem wenn die Körperteile, die beim Laufen nicht so gut durchblutet werden und unterwegs auskühlen, den heißen Strahl mit einem pieksigen Kribbeln beantworten, macht mir das Duschen großen Spaß: die Fakir-Performance für Warmduscher.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links