Benutzerbild von klada

... für klada Geröllheimer, der sein Fußproblem ganz ohne Kopfproblem überwinden wollte.

Also, ich war dann mal beim Doc. Von allein tat sich nämlich herzlich wenig. Fuß immer wieder schmerzhaft und dick, deswegen Hals auch dick. Sorge wuchs. Nicht nur Bandverletzung, sondern auch Bruch des Fersenbeins? Mittlerweile tat der Fuß überall weh. Vor allem unterhalb der Ferse. Seitlich, mittig, schittig. Es zog zum Zeh hin und zum Schienbein rauf. Also, ja gut, dann eben doch Doc.

Mein Orthodoc ist pragmatisch, keiner dieser Anhänger von wochenlanger Sicherheitsverwahrung auf dem Sofa. Ein Läufer, der in besten Zeiten mal eine 28:xx über 10.000 gelaufen ist. Er sieht, dass ich leide. Und das der Kopf noch stärker betroffen ist als der Fuß. Er untersucht, zieht, dreht, tastet, fragt. Ich frage auch: Fersenbruch? Antwort: Nach Ihrer Beschreibung hatte ich das zunächst auch befüchtet, aber wahrscheinlich ist es keiner. Vorläufige Diagnose: Bänderdehnung und Periostitis. Au weia, Periostitis hab' ich zwar noch nie gehört aber Itis ist immer schlecht. Ganz schlecht. Meningitis, Myokarditis, Hepatitis, Enzephalitis, Pleuritis. Also Periostitis. Knochenhautentzündung aufgrund mechanischer Überbeanspruchung. Kann Folge des Umknickens gewesen sein.

Ich: Was nun?
Er: Fünf Tage Tapeverband, Diclos zur Schmerzminderung und Entzündungshemmung, Sport nur schmerzabhängig.
Ich: Bis Stufe 5 auf der Schmerzskala?
Er: Schmerzskala? Nein, wenn's schmerzt aufhören.
Ich: Okay, also Null. Scheiße. Laufen geht nämlich nur mit Schmerzen.
Er: Fahren Sie mit dem Rad, notfalls auf der Rolle. Und wenn der Verband ab ist, Schwimmen oder Aquajogging.
Ich: Die Aquapolypse. Ich hatte es befürchtet.
Er: Wird Ihnen gut tun. So bleiben Sie dran.
Ich: Ihre Prognose, wie lange wird's dauern? Ach nee, lieber doch keine Prognose.
Er: Wenn der Schmerz weg ist können Sie wieder loslegen.

Jetzt bin ich wieder zuhause, war gefühlt einen Monat lang nicht mehr laufen und strample mir auf dem Rad einen zurecht. Wer weiß, vielleicht lerne ich in den nächsten Wochen ja noch das Kraulschwimmen. Aber ich hoffe, dass es nicht so weit kommt.

5
Gesamtwertung: 5 (2 Wertungen)

Kann Dich voll verstehen!

Ist grausam!:o(
Und die Erlösung, wie beim Laufen wird Du beim Radeln und Schwimmen nicht finden, aber einen gewissen Grad an Fitness erhalten können und nachher stabiler im Körper sein.
Radeln auf der Rolle ist ultralangweilig, aber du als Ultra brauchst ja auch die mentale Herausforderung!;o)
Beim Schwimmen bekommt man schon mal die Momente der Trance und der Kopf wird frei.
Und wenn Du noch nicht kraulen kannst, wirds auch schön anstrengend!;o)
Gute Besserung und die nötige Geduld wünsch ich Dir.

Lieben Gruß Carla

hm...

Klada, Du brauchst einen strengen Trainer, der Dich zu Deinem Glück zwingt. Hast Du da jemanden in Deinem Umfeld?
Von einmal Umknicken bekommt niemand eine Knochenhautentzündung. Das hast Du Dir langfristig rangeholt.
Meine bescheidende Meinung.

Aquajogging ist DAS Training für Oberschenkelmuskulatur. Wer im Wasser joggen kann, kann an Land mit Laufschuhen fliegen. Wie gerne würde ich einmal die Woche Auqa-Jogging machen. Das bringt uns voran.

Ich hoffe, dass Du mit dem Wiedereinstieg lange genug wartest. Ansonsten fällt TransCanaria flach oder wird eine einzige Qual. Im Training nicht über der Schmerzgrenze trainieren. Das ist bescheuert.

Du bist intelligenter.

Gute Besserung.

mk

halte durch!

Entzündung ist alle mal besser als Bruch. Wenn du brav bist und schön kühlst und cremst und nicht so viel trainierst, wirds bald besser. Ich drück dir die Daumen (ist nur der pure Eigennutz- ich will von einem knackigen Klada auf GranCanaria lesen)

Du hast mein volles Mitgefühl!

Und ich wünsche Dir schnelle Genesung. Aquajogging soll echt gut sein - machen auch die Profis.

Das ist so mies! ...

... Und du denkst das merkt keiner?
Planst abtrünnig zu werden. Triathlon. Und weißt nicht, wie du die Kurve kriegst. Und jetzt sollen wir dir zureden und dann warst du's gar nicht.
Vergiß es! Durchschaut! Nich mit mir.
Das kannst du voll knicken. Mach mal dein Aquajogging. Lern mal ruhig Kraulen und richtig Radfahren. Aber sach dann nicht wir wären es gewesen.
;-)

Mist, der Schalk hat's erkannt ...

... ich plane tatsächlich den Umstieg auf Triathlon: Fressen, Fernsehen, FFFahrradfahren ;-).

@emkay: Du hast vollkommen Recht, die Möglichkeit, dass die Ursache für die Entzündung Überlastung ist und nichts mit dem Umknicken zu tun hat, ist ziemlich wahrscheinlich und spukt mir auch im Kopf herum. Irritierend ist nur, dass ich im gesamten Jahr nicht so wenige Wochenkilometer gelaufen bin wie in den Wochen vor den Schmerzen.

Und natürlich euch allen herzlichen Dank für die Genesungswünsche. Ich versuche, zeitig wieder beizukommen.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

HERRIE!!!

Was machst Du denn für Sachen??? Knochenhautentzündung hatte ein Bekannter von mir auch mal. War sehr schmerzhaft, ging aber rellativ schnell vorüber. Vll. ist das ja ein kleiner Trost. Dran wirst Du bleiben, gar keine Frage! Du liegst ja nicht auf der faulen Haut. Das wird wieder, ganz sicher!!! Immer schön Diclo drauf, damit die Entzündung verschwindet, hilft ja alles nichts. Und Bewegung im Wasser ist sicher nicht das Schlechteste. Von leichter Bewegung geht die Entzündung auch schneller raus. Also rein mit Dir ins kühle Nass!

SCHNELLE UND GUTE BESSERUNG!!!
wünscht Dir Tame
PS: ich glaube übrigens nicht, dass es an zu viel oder zu wenig Wochenkilometern liegt. Manchmal reicht es schon aus, ein einziges Mal nicht so regeneriert zu haben, wie es der Körper halt gerade in dem Moment braucht und schwupps hast`e irgend so einen Mist an den Hacken)-:
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

ich schick dir...

...hiermit ne groooße tüte geduld! ich kann gut nachvollziehen, wie schwer es ist, die füße still zu halten...
____________________
laufend hat auch grad nen sportvervot überstanden: happy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links