Benutzerbild von mainrenner

Also was ich wirklich zum Kotzen finde ist, das ich gemerkt habe, das ich nicht für den Wettkampf tauge. Mir fehlt der Kampfgeist, das Besiegen wollen oder das Es-geht-noch-mehr, kämpf du Sau, ich bin besser als Du oder zumindest war ich mal besseer als Du! Es fehlt mir völlig. Das ist ganz schön ernüchternd wenn es einem plötzlich auffällt, das man nur ein Pausenclownläufer ist, ein quatschendes Hindernis, ein Startplatzräuber, ein Durchschnittdrücker,ein Medaillenerschwindler, ein Startlinienblockierer, Verpflegungswegesser... wenn man niemals pfeilschnelle Zeiten pulverisiert hat und trotzdem glücklich ist. Das ist schon komisch,tze, keine Ambition auf dicke Hose. Vielleicht habe ich eine Chromosomenaberration? Das Siegeswillengen fehlt oder hat sich mit dem Mehrspaßgen verbunden. Mehrspaß schneller wär natürlich besser. Aber ich befürchte das ist bei mir nicht dominant...Und was ich noch zum Kotzen finde ist, das ich nicht Kotzen kann. Nicht mal mit Finger in den Hals wenn es mir ganz fürchterlich übel ist. Der mainrennersche Magen gibts nichts mehr her, wass er einmal beherbergt hat. Zumindest nicht in Gegenrichtung. Ihr dachtet jetzt ich würde übers Kotzen schreiben...habe ich ja auch...aber eben anders...und auch da kann ich nicht kotzen...und entschuldigt wenn mein blog euch jetzt zum Kotzen nötigt, weil er so sinnentleert magenentleerend scheint...manchmal ist es von Vorteil sich gewisse Dinge nochmal durch den Kopf gehen zu lassen und nicht zu bloggen aber ich schick das jetzt trotzdem ab:) dann wisst ihr wenigstens das ich a) nicht kotzen kann und b) was ich zum Kotzen finde

4.875
Gesamtwertung: 4.9 (8 Wertungen)

Ich finde nichts falsch

an Deiner Einstellung! Warum muss man immer schneller laufen? Man darf doch auch einfach immer mehr Spaß haben.

Und was ich von Dir so gelesen habe - Hut ab. Da kann ich mir noch ein paar Scheiben von abschneiden. Aber damit Du dann nicht zu dünn wirst - kannst Du halt nicht kotzen :))).

Und ob man irgendwann mal besser als irgendwer war - wen interessiert das heute? Jeden Tag wird man einen Tag älter und ich hab mal irgendwo gelesen mit jedem Jahr eine Minute langsamer (frag nicht auf welcher Distanz, vielleicht waren es ja 100m :)).

In dem Sinne: viel Spaß bei weiteren Untaten!

da stimmt nix dran

a) du kannst sehr wohl k... (ich sach nur: Iso ;-), b) natürlich bist du ein Wettkampftier oder habe ich da in Troisdorf was anderes gesehen, am Rennsteig, beim Albmarathon usw. und c) bist du richtig genauso wie du bist! Also bleib so! Und lass den Rest k... wenn er will.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Sei doch froh,....

Kotzen ist ne voll ekelige Geschichte, macht Dreck, ist nicht immer zu kontrollieren, stinkt und ist immer Ausdruck dafür, dass es einem nicht gut geht!

Fazit: Dir geht es gut!:o)
Kurz: Alles gut!

Lieben Gruß Carla

LOL

genau auf den Punkt gebrochen :-)

Gebe da strider recht...

...Du bist weder ein Pausenclownläufer, ein quatschendes Hindernis, ein Startplatzräuber, ein Durchschnittdrücker,ein Medaillenerschwindler, ein Startlinienblockierer noch ein Verpflegungswegesser. Im Gegenteil, Du bist ein recht erfolgreicher Wettkampftyp!

Umso schöner, wenn Du dabei auch noch Spaß hast. Ich kotze auch nicht gern, aber manchmal fühlt man sich danach einfach besser.

Liebe Grüße
Renate

*) Die Siegerehrung für die ersten 10 nimmt die DUV diesmal übrigens in Rodgau vor.

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

19.11. 10 km oder HM in Köln-Porz

Also, ...

... Das mit dem "quatschenden Hindernis" stört mich persönlich jetzt nicht so sehr. Kann ich mit umgehen. Wenn..., ja wenn du nicht als Startlinienblockiererin auftrittst oder Runden gelaufen werden. Aber da kann man je drumrum laufen. Is nich schlimm.
Pausenclown kann auch mal interessant sein. Die anderen wollen schließlich auch mal was zum Lachen haben. Können wir ein Team bilden. Lachen die dann mehr?
Mir haste noch keine Verpflegung weggegessen. Also mach dir nix draus. Außerdem ist das schließlich alles bezahlt.
Startplatzräuber? Naja, meldest du dich etwa auch zum UTMB an? Dann schaun wir mal, wer wem den Startplatz klaut. Das mußt du sportlich sehen. Der, der gewinnt, war anscheinend besser.
Medallienerschwindler stimmt nicht. Wenn ich so an die Medallie von deinem ersten Thüringen Ultra denke. Die haste dir bestimmt nicht erschwindelt. War zwar mit Kneipkur-Wellness-Einlage, aber schon erkämpft, oder?
Und Demmbo wird wirklich immer ziemlich überbewertet, finde ich.
Als laß den Finger auf der Tastatur und stck ihn nicht in den Hals.
Das paßt schon.
;-)

Es gibt hier im Moment

ziemlich viele Nutzer mit Magenproblemen!!
Du auch? Ich bin wirklich froh, dass Du mich nicht angesteckt hast in Troisdorf. Immerhin waren das bestimmt 6 Runden.
Schöne Runden.
Sehr schöne Runden.
Verpflegungswegesser? Du hattest doch eigenes Zeugs dabei.
Startlinienblockierer? Wir sind doch eh hinten gestartet.
Gute Besserung an den Pausenclown, von Einer, die sich bestens unterhalten fühlte am Samstag.
In Troisdorf.
LG, KS

p.s. sch....jetzt hab ich meine Heißklebepistole vergessen.
Schöne Sauerrei und stinken tut´s auch.
Zum k.... ist das!
Und DU bist schuld!
DU PAUSENCLOWN, DU!

Ich lese

Deine Blogs recht häufig, nicht alle (bei der Länge fehlt NICHT das Interesse, wohl aber die Zeit;-), aber viele, denn sie machen gute Laune und das, obwohl wir uns nicht kennen und Du mir weder das Essen noch den Startplatz stibitzt! Mach also bitte weiter so. Jeder so, wie er es mag, ich tu es auch;-)

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Y-Chromosom

das ist das, was Dir fehlt - ist aber auch gut so!
Lass die anderen doch spassbefreit rumlaufen, Bestzeiten hinterher hecheln, um bloss aufs Treppchen zu kommen, ihr ganzes Leben nur nach irgendwelchen Laufevents ausrichten etc.
Bleib wie Du bist und lauf weiter wie bisher, mit Spass an der Sache!

Wünscht sich ein bekennendes Mitglied der Spass-Fraktion.

LG,
Anja

Geh zu Mc D, dann klapps auch mit dem Kotzen ;-)

ich hätte gern was von Deiner Einstellung ab, ich bin das glatte Gegenteil, übertrieber Ehrgeiz, besser und schneller zu werden obwohl meine Gesundheit und mein Körper nein sagen, ich lauf dann bis an die Kotzgrenze, aber ist das nötig und gesund? Macht das wirklich Spaß? Gerne würde ich mal einen Wettkampf ohne Leistungsanspruch laufen, schöne Gegend und einfach nur ankommen...sowas wie den Drachenlauf; selbst jetzt in der Reha lauf ich mal den ein oder anderen +20 obwohl nur lockeres laufen erlaubt ist, soviel Blödheit ist zum Kotzen!

Verpflegungswegesser bin ich auch :-) sportliche Grüße

Also Ernüchterung ist ...

... wenn man glaubt, man habe noch ein Bier im Kühlschrank aber beim Versuch des Nachtankens merkt, dass nix mehr drin ist und auch alle Läden zu haben.

Aber ich kenne auch diese Pseudoernüchterung. So lange aber Glücksgefühle gegen das Hadern mit der vermeintlichen Langsamkeit stehen, geht doch die Rechnung voll auf. Stell dir vor, es wäre andersherum. Du wärst viel schneller, aber unglücklich. Ach ja: Ich zappe in Ernüchterungsphasen (gerade hab' ich wieder eine) immer gerne in Fußballerzitatsammlungen herum:

– Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber. (Andreas Möller)
– Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war. (Fredi Bobic)
– Wenn man zu früh auf andere schaut, vergisst man, das Wesentliche aus den Augen zu verlieren. (Jens Nowotny)
– Ich laufe in einer Stunde so viel wie andere Arbeitnehmer in acht. (Mario Basler)

Besser jetzt?

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Lieber ein quatschendes als

Lieber ein quatschendes als ein quetschendes Hindernis ;)

------------------------------------------------

Lass die anderen doch

Lass die anderen doch spassbefreit rumlaufen, Bestzeiten hinterher hecheln,... ...

Genau, der schnelle/ambitionierte Läufer ist grundsätzlich unfähig "Spaß zu haben", denn der Spaß geht bekanntermaßen erst bei Halbmarathonzeiten jenseits der 2:30 so richtig los. Also auch als bekennender Jogger komm ich da noch nicht hin - arbeite aber daran!

Spaßige Grüße.

+ + +
42 ist keine Antwort.

Ich möchte mich auch outen

Ich finde sehr schön und mutig, dass du dich geoutet hast. Das bedeutet auch, dass ich nicht der einzige ohne 100%-igen Kampfgeist bin.

Ich liebe WK und PBs aber mir fehlt die Bereitschaft, mich im WK zu quälen. Mein Hobby ist Laufen aber nicht Masochismus. In meinen ersten 4-5 WK war es für mich selbstverständlich mich bis zum Anschlag zu quälen zwecks einer möglichst guten Zeit. Danach habe ich gemerkt, dass mir die Motivation zum Leiden absolut fehlt. Ob ich 20 sek. später ankomme ist für mich nicht so dramatisch, wenn ich dafür weniger leiden muss. Ob ich schneller oder langsamer als andere Läufer bin, ist mir absolut gleichgültig. Ich möchte zwar meine PBs unterbieten, aber am besten mit 95%-igem Einsatz anstatt mit 100%. Deswegen versuche ich besser trainiert zu sein, damit dann im WK mein Ziel mit so wenig Anstrengung wie möglich erreichen kann. Mittlerweile habe ich entschieden, dass ich 2 WK pro Jahr auswähle, bei denen ich das maximale raushole. Alle anderen WK möchte ich bei komfortablen 85%-95% und konservative Renntaktik genießen.

Ja. Ich bin auch eine Schande für den Laufsport... vielleicht outen sich jetzt mehr leidlose Läufer... Wir sind nicht alleine!

Da hast du voll Recht!

Ich lauf die Wettkämpfe auch oft nur zwischen 80 und 85%. Reicht völlig aus. Alles andere ist Hetzerei.
Nur muß es dafür dann halt immer bissl weiter sein.
;-)

Quatschen!?!?...

... kannst ja mal mit mir laufen ;0)... Bei mir kannst Du quatschen, Spaß haben und wenn nötig auch kotzen...
Also, was hast Du eigentlich für ein Problem!? Ich finde das "Super", was Du so alles leistest...

;0) Kawi.

Ach Mainrennerchen was den

Ach Mainrennerchen was den los?
Wenn du kein Wettkampftyp bist wer denn? Soviele Wettkämpfe wie du dieses Jahr gelaufen bist. Was sind schon irgendwelche Zeiten, gegen Spaß beim Wettkampf. Zeiten sind Schall und Rauch, Spaß sind wunderschöne Erinnerungen.
Las dich nicht ärgern, sagt dir die langsame,frische gelaufene, frust von der Seele gequasselte Linzgaur.

Helden für Lucas

also wetten...

...tu ich persönlich ganz gern mal, kämpfen kann ich auch (wenns unbedingt sein muss), aber im Zweifelsfall dann doch lieber 'ne Kamfwette als einen Wettkampf.
Lauf mal weiter ohne dicke Hose - das passt schon!

@pfadschleicher

Habe nichts davon geschrieben, dass schnell und Spass nicht zusammen passt. Nur wenn bei jedem WK auf Teufel komm raus eine PB rauskommen muss, finde ich, dass der Spass zu kurz kommt. Ausserdem ist "schnell" ja eine individuelle Sache.

LG,
Anja

Ich kann mich nur anschliessen...

... insbesondere deinen und den Ausführungen von Laufloser... ich laufe auch etwa 12 - 15 Wk's pro Jahr, davon 10 - 12 nur aus Spaß oder als LDL in der Vorbereitung für die zwei/drei Dinger wo ich es krachen lassen will.

Ich möchte auch in Zukunft ohne Psychischen Druck trainieren und weiterhin Spaß an meinem Hobby haben. Stress, mentalen Druck, Anspannung, Existenz- und Versagensängste haben die meisten im Leben und auf Arbeit schon genug. Muss man sich den Spaß am Hobby auch noch nehmen lassen? Das bischen rein persönlichen Spaß? Die eine Sache die man nur für sich tut? Den Ruhepol und Ausgleich zum lauten und schnelllebigen Alltag? Ist man nur dann ein guter Läufer, wenn man mindestens einmal im Jahr eine entsprechende Verletzung und/oder völlige Überlastung nachweisen kann?

Ich trainiere auch sehr zielgerichtet nach Plan. Ich habe auch ambitionierte Ziele, die ich gerne noch erreichen möchte. ABER nicht um JEDEN Preis. Wenn ich merke es geht nicht, dann geht es eben nicht... dann komm ich eben 2 Minuten später an. Eine gehörge Portion Muka gehört dazu... man darf auch mal ein paar Tage schlapp sein. Aber gehört man nur dann dazu, wenn man bis zur völligen Erschöpfung und darüber hinaus gehen kann... ?!

Ich eindeutig nein! Auch ich habe dieses Gen nicht. Und wenn der Muka zu stark ist, dann pfeif ich auf den Trainingsplan und mach zwei Ruhetage mehr... Und glaubt mir ich habe keine Depression deswegen... Ich geh zu WK's um mich mit Freunden und Gleichgesinnten zu treffen. Zu sinnieren und neue Herausforderungen kennen zu lernen. Es ist mir vom ersten Tag meines Läuferlebens an klar gewesen, dass ich nie um irgendwelche Podiums-/Bestzeiten mitlaufen werde, daher brauche ich mich mit der Vorstellung auch gar nicht zu belasten.

Ihr lieben, macht euch keine Sorgen, ihr seid nicht anders als die anderen Kinder. Die, die diesen unbändigen Willen zum Siegen haben, die, die weit über jede normale Schmerzgrenze hinaus gehen können, die, die ihre Genugtuung aus der Besessenheit der Leistungssteigerung wider jede Vernunft ziehen, die sind die Ausnahme...

Bleibt so wie ihr seid, wir haben noch viel zu besprechen...

Gruß
Thorsten

23.10. Drachenlauf 26km (1.000 HM)
30.10. Frankfurtmarathon
12.11. Troisdorf 6 h Lauf
11.12. Siebengebirgsmarathon

Wo ist das Problem?

ist doch total super - Zitat 'wenn man niemals pfeilschnelle Zeiten pulverisiert hat und trotzdem glücklich ist'. Was willst du mehr? Sonst musst du dich eben tatsächlich quälen, wenn es dich nichts anderes glücklich macht.
Ich wünsche dir viele glückliche Läufe - auch bei Wettkämpfen -und mir viele deiner Blogs, die ich immer gerne lese.

Gruß
Gerald

mehrspaß schneller

gibbet nich
also Dein tempo möcht ich zwar erst mal haben, spaßig
aber dabei hätt ICH keinen spaß mehr
da bliebe mir die luft weg, und IHR wisst was das bedeutet!

abgesehen davon, @AB, ihr fehlt kein Y-chromoson, sondern denen mit Y fehlt ganz klar ein beinchen ... ;-)
aber ich gestehe ich fürchte eins von meinen 2*4 X-beinchen ist ein bischen verkümmert, bösemachoangeberehrgeizratzemanchmal
und umgekehrt hab ich das gefühl hier gibt's ein paar nette "frauenversteher"jm-ler also soooo schlimm sind die typen gar nicht alle

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Ok, für die olympischen Spiele...

... hättest Du Dich vielleicht n büschen mehr anstrengen müssen. Is nich?
Komm in den Norden, lauf mit uns in Ahrensburg den Lümmellauf und quatsche Dich mit uns aus!
Und das mit dem K-Thema kriegen wir auch gleich hin. Im Anschluß an den Lauf gibt's nen Lümmel=1 Würstchen!
Kannst Du der Verlockung widerstehen?

na, da hat das Kotzen..

doch schon was gebracht. strider hat übrigens recht, nach dem Genuß von Iso habe ich schon mal herzhaft ge...ihr wisst, was ich meine:) und Danke für 'Mein Hobby ist Laufen aber nicht Masochismus' das kommt zu ' Ein Zehner geht immer', 'ich laufe NIE wieder bis morgen' und 'ich habe gar nicht trainiert'. Danke. Jetzt weiß ich auch, das ich nicht allein bin,...
Aber ich muss noch was klar stellen: Es gibt auch Schnelle, die nicht verbissen sind und Spaß haben...und kein bisschen überheblich, sich nix einbilden und quatschen und am Ende sogar im Ziel das Bier holen:) und das find ich ganz und gar nicht zum K.....

Act like a horse. Be dumb. Just run.

Spaß an der Freud

Habe nichts davon geschrieben, dass schnell und Spass nicht zusammen passt. Nur wenn bei jedem WK auf Teufel komm raus eine PB rauskommen muss, finde ich, dass der Spass zu kurz kommt.

Bei der allgemeinen inflationären und offen zur Schau getragenen Spaßbetonung/Zeitenverachtung fragt man sich halt schon, warum die Leutz dann noch meinen, sie müssten unbedingt bei WETTKÄMPFEN mittun. Ich als Jogger leide da nämlich mitunter schon erheblich, aber das ist ja auch gut so und mit der Sinn der Sache.

Bei "jedem Wettkampf auf Bestzeit" gehen wohl eher Anfänger, die sich in ihrer Euphorie nicht bremsen können oder aber erfahrene "Wenigstarter", die bei ihren sparsamen Starts eben immer an´s Limit gehen. Aber die meisten ambitionierten Läufer nutzen auch subobtimale Läufe/Aufbauwettkämpfe als Trainingsmittel, der erwähnte "Bestzeitenhechler" hat mit der Läuferrealität wenig zu tun.

Mußte auch einfach mal gesagt werden.

In dem Sinne: Spaß muss sein sprach Wallenstein... ... ...

+++

42 ist keine Antwort.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links