Jetzt hatte mir irgendeiner auf meine Frage nach Laufen im WInter eine PM mit dem Tipp "Laufband" geschickt, habe ich aber aus versehen gelöscht.

Wer war das noch mal? Bitte noch mal melden.

Und noch was. Macht man sich mit dem Laufband nicht die Lauftechnik kaputt, ich finde das sieht schon so unnatürlich aus

Eric

ich war es zwar nicht....

...aber *ungesund* würde ich es nicht bezeichnen, das ist übertrieben.
Sicherlich, es beeinflußt Deinen Laufstil und Deine Lauftechnik...das finde ich im Winter bei Eis & Glätte aber gesünder als einen Sturz zu riskieren.

Ich persönlich mache gerne meine Intervalle auf dem LB, da sich Zeit und Tempo gut regulieren lassen. Ansonsten laufe ich auch lieber draußen und ich denke nicht, mir meinen Laufstil durch ein paar Einheiten auf dem LB zu verderben.

sportliche Grüße

Ein gutes Laufband ist

Ein gutes Laufband ist gesundheitlich natürlich unbedenklich. Schlechte (billige?) Laufbänder können zu schwach sein, so dass jedes Aufsetzen des Fußes das Band abbremst, wodurch bei jedem Schritt das Bein gestaucht wird.
In Fitness-Studios hat man aber in aller Regel hochwertige Bänder mit ausreichender Motorisierung.

Man darf nur nicht glauben, dass man auf dem Laufband gebrachte Leistungen 1:1 auf die Straße übertragen kann.
Und wenn man sich an die komfortable Dämpfung des Laufbandes gewöhnt hat, kann man sich bei der Rückkehr in die Außenwelt natürlich erst mal ne Überlastung einfangen, wenn die Dämpfung wieder von der harten Realität gestellt wird.

Die einzigen Gründe für mich, im Winter nicht draußen zu laufen, sind Glatteis, tiefer Neuschnee und ähh ab un an tatsächlich auch mal Bequemlichkeit ;)

Laufband ist bestimmt ...

... doddal ungesund!
Als erstes mal für den Kopf. Und als zweites dann auch für die Gesundheit. In gar nicht stickigen, schön hellen Muckibuden, in denen jeder anders düftet vorm Fernseher joggen. Da muß man ja Kopfkrank werden.
Der ganz bestimmt dabei auch noch verstaute Laufstil ist da dann doch nur noch Nebensache.
;-)
PS: für ungesunde Laufbänder benötige ich keine Links. Ich lauf auch so draußen.

ich nutze das laufband als

ich nutze das laufband als wiedereinstieg nach einer verletzung. daher finde ich es geeignet. zähle jedoch die tage bis es draußen weiter geht.

Nur mal so ne Frage:

... Wieso kann man einen Neueinstieg nicht draußen machen? Man kann doch eigentlich überall selbst bloß ne Viertelstunde langsam joggen gehen. Oder haben etwa bei euch die Häuserblocks eine Kantenlänge von 1000m und sind sechseckig?
Selbst wenn man sich zu langsam vorkommt (was ich für völligen Blödsinn halte), wird es doch draußen schön zeitig dunkel. Da sind alle Katzen grau.
;-)

Auf einem Laufband macht man

Auf einem Laufband macht man sich die lauftechnik nicht kaputt. Man kann die Belastung gut steuern. Die Nachteile sind, dass man deutlich mehr schwitzt und es schnell langweilig wird.

Draußen zu laufen ist meist die bessere Alternative. Allerdings bevor man bei Glätte oder Dunkelheit einen Sturz riskiert, ist es besser, im studio auf dem Band zu laufen.

@schalk

für den der´s braucht kann so ein muckibudenraum auch ein geschützter raum sein :
jederzeit kann man ab-oder aussteigen, immer kommfortabel im warmen / trockenen laufen, und dennoch sitzplatz , fläschchen und handtuch, vielleicht sogar jemand der sich kümmert im bedarfsfall , in griffnähe .
:)
gc

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links