Benutzerbild von lonelysoul

Hab jetzt auf die fixe Schnelle nix gefunden, deshalb frag ich mal ganz spontan...

Wie tief darf die Temperatur für Tempo/Intensivläufe sein?

Ich bin schon bei unter -15° gelaufen, aber da nur kurz (knappe Stunde) und eher gemächlich, nun steht aber im Januar ein Wintermarathon an und dazu gehören auch ein paar Tempo/Intervallläufe in der Vorbereitung.
Nun ist es aber bei mir so, dass ich Mundatmer bin und mir bei hochgezogenem Headtuch die Brille beschlägt. Heut war ich bei Temperaturen +1/-1,5 mit ner 6:30 Pace bergig unterwegs und hatte ca halbe Stunde hinterher doch so Probleme mit der Atmung. Belastungsasthma kann das nicht sein, dazu war ich zu langsam unterwegs. Denk ich zumindest.
Was kann ich tun bzw wie weit kann ich gehen, ohne ne Erkältung/Lungenentzündung zu riskieren?
Laufband wäre ne Option, die ich allerdings so wenig wie möglich nutzen möchte aus diversen Gründen.

Fragende Grüße
lonelysoul

Buff vor die Nase/Mund!

Tempo mache ich im Winter selten, bei zweistelligen Minustemperaturen gar nicht (bin auch schon bei minus 20 Grad gelaufen, das war bislang Rekord). Wenn es unter 0 geht ziehe ich ein Buff an und bei Bedarf über Mund und Nase. Noch besser (besonders bei langen Läufen) eine Sturmhaube. Sieht doof aus, aber wen interessiert's.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Buff hab ich

zumindest so ein Headtuch und für ganz kalte Tage hab ich ne Mütze/Kappe/whatever, die ich soweit zumachen kann, dass nur noch die Augen raus gucken.
Problem ist allerdings dabei, dass mir die Brille beschlägt und ich so schlechter sehe, wo ich hinlaufe. Linsen kommen nicht in Frage.
Und mit zunehmend tieferen Temperaturen muss ich den richtigen Sitz noch mal üben, dass das Beschlagen ausbleibt.

Danke für deine Tipps.

Bin heute morgen bei -6°

Bin heute morgen bei -6° gelaufen. Hatte dabei ein Langarmshirt, Laufjacke und darüber ne Weste. Am Kopf dann ein Stirnband. Und auch Handschuhe. Ging gut. Ein langer Anstieg dabei. Pace lag bei 06:35 min/km. Bergab dann so um die 05:00 min/km.keine Probleme dabei. War eigentlich wunderschön die aufgehende Sonne über den funkelnden Eiskristallen überall. Und die heiße Dusche hinterher ist dann umso schöner.

Dieser Kram von wegen tiefen Temperaturen ...

... wird doch echt immer völlig überbewertet. ich mach auch Tempo bei minus 6 bis minus 10grad. Aber da spielt auch Luftfeuchte und Wind ne Rolle. Also Pauschales gibt es da nicht. Mich stört der Winter nicht. Ich find den toll. Andere haben ja schon bei Plusgraden ein Problem.
Wenn deine Liste an Läufen aktuell ist, wird das dein erster Marathon? Was willst du da mit Tempotraining? Bestzeit läufst du eh schon. Also sammle mal schön deine km. Baue die Ausdauer auf und wenns paßt mit Tempo, machs. Wenn nicht laß es sein. Zwingend notwendig ist das nicht.
Wir machen das alles aus Spaß an der Freude. Mit Heile oder Makau werden wir wohl eher nicht zusammen über die Ziellinie laufen. So langsam können die nicht mal im Training. Also anpassen.
;-)

An meiner Kleidung

muss ich auch noch feilen.
Derzeit Langarmshirt und Weste, da muss auf alle Fälle noch was Rumpfwärmendes drunter. Und irgendwie brauch ich ne andere lange Hose... Handschuhe... an... aus... ich hab mir die etwas zu langen Ärmel über die Hände gezogen, das ging auch. Stirnband ist ok, Mütze wird mir derzeit noch zu warm am Kopf und ich hab fast immer ein (eigentlich) Headtuch um den Hals, in krassen Fällen vor dem Mund.
Heiße Dusche oder noch besser vor allem nach richtig langen Läufen ein kurzes Bad, da freu ich mich schon drauf.

Danke für dein Feedback.

Tief ist relativ, ich weiß

und bei trockener Luft läuft es sich (relativ) lang noch ganz gut im moderaten Tempo um 6:00. Intensivtempo eher nicht. Wind hab ich hier immer wieder mal, egal, ob im Wald oder an der Elbe. Find den zwar nicht sooo toll, akzeptiere ihn aber als bezwingbaren Widerstand. Egal, ob Plus oder Minusbereich.
Ja, nachdem mein Debüt am Bodensee geplatzt ist, wäre das mein erster. Zu laufen im Trio. Lange, langsame Läufe mach ich für die Ausdauer, ist klar. Will ja schließlich ankommen. Aber eben nicht anno dazumal, sondern irgendwo 4:30-45 maximal.
Wohl eher weder Training noch Wettkampf, denn so schön das Feeling in Berlin auch sein mag, 40 000 um mich rum sind mir dann doch zuviele Leute... Ich verdien mir mein Geld anders.
Danke auch dir für dein Feedback.

Beschlagene Brille ...

ich schiebe immer die Oberlippe über die Unterlippe und versuche die warme Luft nach unten auszuatmen, klappt relativ gut ;-)

Was würden denn all die Skandinavier sagen, die bei Minusgraden ihre dünnen Brettel unter die Füsse schnallen und fleißig in der kalten Luft trainieren und auch Wettkämpfe laufen und das auch noch ziemlich gut...

Viel Spaß beim Training im Blindflug :-)

frag mal...

...beim optiker deines vertrauens nach einem anti-beschlag-spray für die brille. nutzt du wie nen normales reinigungsspray.
kann ein wenig helfen.
____________________
laufend rät: happy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links