Benutzerbild von K4sperle

Hi Jogmapper-Com,
ich habe zwar schon ewig lange ein Account hier bei Jogmap ( ich glaube seit 2007 ), war aber weder sehr aktiv hier in der Community noch beim Laufen an sich.
Das hat sich nun seit Juli 2012 geändert, da ich mir mit einem Freund zusammen vorgenommen habe ( das war so Ende April ) lass uns doch mal was verrücktes machen.
Wir kamen auf die Idee am Tough Guy teilzunehmen. Gesagt getan. Die Anmeldung lief und bis Mitte Juli hat sich erstmal nichts getan, bis dann eines unverhofften Tages ein Couvert bei uns ankam, wo die Bestätigung der Teilnahme enthalten war und ein paar Infos zum Event. Schlagartig wurde uns dann klar: Mist! Jetzt müssen wir was machen. Das war sozusagen der Startschuss für uns.
Seit dem beschäftigen wir uns sehr intensiv mit dem Thema laufen und Training.
Das läuft soweit auch ganz gut. Zu Beginn waren die 6km für mich schon recht anstrengend mit einen recht hohe Puls. Inzwischen laufe ich die 20km durch und das bei einem entspannten Puls. Das Laufen machte mir so sehr Spaß, dass ich mich gleich noch für einen HM angemeldet habe ( 01.04.12 in Berlin ) und noch weitere Events geplant sind.
Den Auftakt meines Wettkampfjahres und meine Wettkampfgeschichte überhaupt liefert aber der Tough Guy am 29.01.12 in Wolverhempton. Ich fühle mich sicher was die 12km und die Hindernisse angeht. Bei der Kälte wieder mir schon ein wenig flau im Magen. Im Frühjahr diesen Jahres und im Sommer hab ich das noch relativ entspannt gesehen. Aber jetzt Mitte November, wo so langsam die Temperatur so wie am 29.01. sind, muss ich schon sagen, dass das ne harte Nummer wird, gerade mit dem Wasser und so.
Meine Frage deshalb wäre, ob vllt jemand Tipps geben kann, um gegen Kälte abzuhärten? Ich selbe werde wohl, da ich einen See in der Nähe habe, das ein oder andere mal baden gehen.

Soweit zu meinem Blog- und Wettkampfauftakt.

Mit freundliche Grüßen K4sperle.

0

Vielleicht könnte es man so machen wie die Marathonschwimmer

und sich mit Vaseline einreiben bevor man sich anzieht.
Die Vaseline hält das Wasser von der Haut fern und schützt vor der Kälte.

Wie sich das allerdings unter den Klamotten und vor allem beim Laufen anfühlt, - keine Ahnung.
Ich würde es mal im Training versuchen.

Vaseline

verursacht Hitzestau auf der Haut. Is an sich sicherlich nicht mein Problem bei der Kälte und dem gefrorenem Wasser.
Die Sache ist, dass ich nicht weiß wie lange man am Stück laufen muss bis man ins kalte Wasser muss. Nicht das mir dann zu heiß wird.
Kommt wohl auf einen Test beim Training an. :)

Anfrage Welt der Wunder

Ich arbeite in der Fernsehredaktion von „Welt der Wunder“. Zur Zeit planen wir einen Beitrag zum „Tough Guy Race“. Dafür suche ich jemanden der vorhat im Januar 2012 dort teilzunehmen und bereit ist sich von unserem Kamerateam begleiten zu lassen. Wenn ihr lust habt und genaueres erfahren wollt, meldet euch doch bitte unter der folgenden E-mail Adresse: kristina.lang@weltderwunder.de

Vielen Dank

Training Tough Guy

Hallo kasperle!

Ich bin nächstes Jahr wahrscheinlich auch wieder am Start beim Tough Guy. Am schlimmsten sind die eisigen Temperaturen. Letztes Jahr war das Wasser mit einer Eisschicht bedeckt. Zu Beginn des Rennens wirst du recht schnell nass, d.h. du mußt die rund 10 km bei niedrigen Temperaturen und mit nassen Klamotten absolvieren. Das geht an die Substanz. Sehr heftig ist der Watertunnel. Hier musst 4x im eisigen Wasser untertauchen. Das nimmt dir echt den Atem. Und die Wartezeiten vor den Hindernissen stellen eine Herausforderung dar. Solange du in Bewegung bist ist alles gut. Deine Laufklamotten sollten nicht zu sehr Wasser aufsaugen. Solltest du noch weitere Fragen haben einfach melden.

Auf meinem Blog kannste dir ein Bild vom Sommerlauf machen. Den Winterbericht habe ich noch nicht online gestellt
http://tough-times-for-chicken.com/2011/07/31/did-it-tough-guy-nettle-warrior-2011/

Gruss

Chicken

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links