Benutzerbild von bassmat

Endlich also der erste Lauf in 2009 nachdem es schon seit Tagen in den Beinen juckt. Das Thermometer am Küchenfenster zeigt minus 12 Grad und es ist noch ziemlich dunkel draussen. Aber Vollmond und der Schnee sorgen dafür, dass man gut ohne Lampe laufen kann...
Die schöne 'verzuckerte' Landschaft gibt es ja schon seit Tage und ungefähr auf der Hälft der Strecke kommen auch die ersten Sonnenstrahlen. Fast schon kitschig mit rosa Himmel. Ich schrecke ein Reh direkt vor mir auf und das Eichhörnchen am Baum hört man schon von weitem klettern.
Wegen dem Rücken laufe ich langsam und habe das Gefühl, ewig so weiter laufen zu können: Ein guter Start ins Laufjahr! ;-)

0

Google Links