Benutzerbild von Ralfi30

Habe mich dann auch wieder an die Erste zweistellige Strecke gewagt. Rückblickend auch ein schöner Lauf mit 13,5 km, aber nach etwa 7-8 km fingen die Schmerzen in den Schinenbeinen und den Waden an. Irgendwann waren sie zwar wieder fast nicht mehr vorhanden, aber trotzdem noch spürbar. Trotz Dehnübungen, Warmmachen usw. bleibt das Problem eigentlich immer das gleiche. Erst alles Paletti, aber nach einigen km fangen die Probleme an. Einer von Euch Tipps, wie man das ändern kann?

MfG,

Ralfi30

0

Tempo...

...vielleicht zu hoch? Versuchst Du schneller zu laufen, als dein Körper momentan in der Lage ist? Außerdem kann es sein, dass Du nicht locker genug läufst. Gerade bei Trainingsläufen, die zur Grundausdauergestaltung bestimmt sind, solltest Du lieber langsamer, dafür aber locker in den Beinen laufen. Ich habe hin und wieder schon 'mal verspannte Waden oder auch Schienbeine, dann habe ich über den Umfang meines Laufes nachgedacht und das Übel in der Überbelastung (entweder Umfang oder Schnelligkeit) gefunden.
Versuche einfach 'mal bei den nächsten Trainingseinheiten mit der Geschwindigkeit zu experimentieren, um herauszufinden, ob dort der Übeltäter begraben ist!
Viel Erfolg + gutes Gelingen,
Markus
___________________________________________
Immer schön vor dem Besenwagen ins Ziel!

forum

stell doch solche fragen im forum, da wirst du unter umständen mehr antworten bekommen (Blogeinträge sind spätestens morgen sozusagen unsichtbar).
Grüsse vom kenianer

Hallo Ralfi30, manchmal sagt

Hallo Ralfi30,

manchmal sagt einem der Körper das es etwas zu viel ist.
Ich hatte im Sommer eine Knochenhautentzündung im Schienbein, was ich a) auf schlechte Schuhe und b) auf zu hohes Tempo zurückschiebe.
Danach laufe ich nur nach Puls und deutlich langsamer, solange ich mich im Grundlagentraining befinde, und mit meinem BMI über 25 bin, ist das ja auch kein Problem.
In einem anderen Blog hast Du geschrieben, dass Du 11 km in 1:11 Stunden, das ist schon nicht ganz langsam. Mein Puls wäre dabei wahrscheinlich oberhalb von 85 %.
Hut ab. Läufst Du nach Puls?

Das mit den schmerzen wird stimmt wieder, Kopf hoch, einfach mal dem Körper etwas weniger belasten und ihm ruhig mal 3-4 Tage Erholung vom Laufen gönnen und vielleicht eine Runde Fahrrad fahren.

Bis denne

Gerd

Hi


Guten Tag !
Also ich kene diese Symptome auch , bei mir lautete die Diagnose Sehnenentzündung in den Schienbeinen.Du solltest auf jedenfall mal deinen HA aufsuchen denn wenn das ganze unbehandelt bleibt kann es chronisch werden !!!
Sollte es so sein , dann lege eine ausreichende Laufpause ein und mir wiurde Schachtelhalmtee empfohlen den dieser treibt wohl die Entzündung aus,hab es aber noch nicht probiert. Schönen Sonntag noch

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links