Benutzerbild von Kona

Mein Laufpensum ist übersichtlich. Na gut, sehr bescheiden!
Wenn ich mal über 10km am Stück laufe, im Training wohlgemerkt, bin ich glücklich. Die einzige Motivation die ich habe, liegt meist auf der Couch und wedelt mit dem Schwanz. Nein, mein Mann ist es nicht:-)
Es sind unsere vier Hunde!
Da ich sowieso mit ihnen spazieren gehen muss, kann ich mir ja auch direkt die Laufsachen anziehen und um den See joggen,äh, laufen!
Meist werden es 8km. Länger ist der Weg um den See einfach nicht!
Nichts desto trotz melde ich mich dennoch zu vielen Laufveranstaltungen an.
Oder zu einem Ironman.
Fahrrad fahre ich übrigens noch seltener als ich laufe, aber dies ist eine andere Geschichte!

So kam es eben dass ich auch unbedingt einmal 50km am Stück laufen wollte. Das erste Mal geschehen 2010. Da brauchte ich 5Std.58min. Gut, ich bin viel gegangen und war richtig, richtig froh als ich im Ziel war. Da nahm ich mir vor, mich nieee wieder für eine solche Veranstaltung anzumelden.
Die Blasen waren noch nicht verheilt, da stand ich schon wieder in der Teilnehmerliste.
Dieser verdammte persönliche Ehrgeiz hatte mich völlig unter Kontrolle. Jedoch wollte ich natürlich totaaal trainiert an den Start gehen.

Was soll ich sagen, bevor ich lange Läufe absolviere, melde ich mich lieber für verschiedene Veranstaltungen an und schaue mal was geht:-)
Langdistanz in Roth, Mitteldistanz in Bocholt, drei Marathons (zwei innerhalb einer Woche im Oktober), Olympische Tri-Distanzen und mehrere 8km Läufe mit meinen Hunden!
Das war mein Trainingspensum im Jahr 2011. Gut trainiert ist anders, aber ich habe genug Ausreden um dies zu rechtfertigen: der Sittich hat die Mauser, es regnet, bin Mutter, arbeite Vollzeit im Schichtdienst, mein Mann kann nicht kochen,.....!
Ich habe noch mehr Ausreden, aber die muss ich mir für den nächsten langen Lauf aufheben!
Nach dem Baldeneysee Marathon im Oktober war ich übrigens 14 Tage krank, erkältet.
Zum arbeiten hat es noch gerade gereicht, aber trainieren war da nicht mehr drin
:-)
Gut, also nur schneller im Ziel ankommen als letztes Jahr. (So bescheiden werde ich, wenn das Ereignis bevorsteht.)
Diesmal hatte ich aber eine junge, schnelle Arbeitskollegin im Schlepptau, die einfach klasse läuft. Nun, ein wenig Ehrgeiz packt mich da ja schon mit fast vierzig mitzuhalten:-)
Wir sind Essen und den Duisburg Marathon zusammen gelaufen und merkten, das das gut harmoniert. Bis 10km vor dem Ziel, dann entlasse ich sie regelmäßig, damit sie sich austoben kann. Sie wartet dann schon mit einem alkoholfreien Bier im Ziel. Alles durchdacht, obwohl ich blond bin.
Zu Begin der 50km haben wir direkt Kontakte knüpfen können, mit 3 Läufern die ebenfalls gerne unter 5 Stunden im Ziel wären. Unterwegs noch einen alten Klassenkameraden getroffen und weitere drei Männer haben sich ebenfalls an uns geheftet.
Wir haben die ersten 30km einfach verquatscht.Es war total einfach!
Mir war jedoch schnell klar, dass unter fünf Stunden ins Ziel einlaufen, schon ein wenig hoch gepokert war.
Drei aus der Lauftruppe zogen 10km vor Ende los und einen verschlug es ins Gebüsch.(Er wollte uns später detailliert beschreiben, was er dort gemacht hat, aber es hat keiner richtig zu gehört)
Meine Kollegin ließ ich ziehen und lief mit dem letzten aus der Runde zufrieden ins Ziel. Ich wurde langsamer zum Ende und finishte in 5 Std 04min!!!
Ohne die Jungs und meine sportlich, dynamische Kollegin hätte ich dies nie geschafft.
Dieses Jahr also noch ein Halber Marathon und dann geht es ab Januar wieder mit einem Marathon los.
Diesmal aber vieeeel besser trainiert:-)

5
Gesamtwertung: 5 (6 Wertungen)

Warum solltest

Du irgend etwas ändern? Du nimmst an Wettkämpfen teil, weil sie Dir viel Spaß und Unterhaltung bringen. Zwischendurch läufst Du einfach nach Lust und Laune und bist zufrieden, sonst würdest Du es ja ändern, die Laufpower hast Du ja. DAS IST DOCH UNGLAUBLICH KLASSE!!! Bleib wie Du bist und ändere bloß nichts! Tolle Einstellung, die gefällt mir! Und Dein Blog bekommt von mir 5 Sterne;-)

Tame:-)
PS: ach ja, und fetten Glückwunsch natürlich zum Ultra, der war ultra gut!!!
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Danke:-)

Recht hast du!
Nächstes Jahr möcht ich aber dann doch unter fünf Stunden....!

Puuuhhh, wenn ich das Pensum lese,

dann werde ich gaaaanz klein und mickrig. Langdistanz, Mitteldistanz, mehrere Olympische und Marathons - und dann mal eben Bottrop mit fast einer Punktlandung! Ich bin zutiefst beeindruckt und gratuliere ganz herzlich. Wünsche auch weiter so viel Spaß bei all den geplanten Veranstaltungen, nette Kontakte und viel Freude und Gesundheit!

Hunde, Mann, Kind, Vollzeit,

Hunde, Mann, Kind, Vollzeit, eh was willste schneller werden. Wenn Intressieren Zeiten? Hab zwar keine Hunde, weiß aber was es heißt neben so einem Tagespensum regelmäßig zu laufen. Und wenn du mit jedem Hund die Strecke einzel ab läuftst, hast du auch einen langen Lauf von 32 km. :-))
Aber mir gefällt die Ausrede mein Mann kann nicht Kochen. Muß ich mir merken. Misst!!! Geht bei mir nicht, meinr kann, vorraus gestetzt er will :-))

Helden für Lucas

Guter Tip!

Das mit "jedem Hund einzeln laufen" gefällt mir:-) Das ich nicht selber darauf gekommen bin:-)

Danke:-)

Spaß und Gesundheit- das wünsche ich dir auch:-)

kochen ... spülen ;-)

hab zwar keine(n) hund(e) mangels zeit (die hast Du zwar eigentlich auch nicht aber geht scheint's irgendwie anders), wir wollten keinen alleine lassen so lange, also erst in rente ;-)

aber kochen tu ich gerne, dafür kann der göga super spülen ;-)))))

liest sich locker&frählich, dieses "neue" wesen hier, denn nue bist Du ja nicht nur bisher blog"faul"?

wozu NOCH schneller werden? dann hast Du weniger davon, d.h. weniger laufgenußzeit, aktuell beim tun und ggf. auch insgesamt später weil zipperleins kommen ...
genieß es doch lieber weiter so!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Ach....

...natürlich reicht mir meine Zeit, aber ich versuche mich nur zu motivieren! Wenn ich beim nächsten Mal nicht schneller bin, ist es mir auch egal. Ich würde mir dann aber dennoch für den nächsten Lauf vornehmen, schneller zu werden:-)
Ich nehme unsere Hunde übrigens mit zur Arbeit. Ich arbeite u.a. als Tiergestützte Pädagogin, da werden sie regelmäßig eingesetzt!

ja DANN ...

hatten wir hier auch mal, also nicht so ne arbeit aber einen der sienen alten hund mitbrachte weil der trennungsängste entwickelte und das hat unsere stimmung unheimlich gehoben
ein anderer kollege bringt sienen auch ab+zu mit und der ist beleidigt wenn er nicht mitdarf, obwohl er genug bewegt wird sonst
sind schon toll für die seele so viecher, auch wenn ich (noch nur) katzenmensch bin ;-)

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

@ratze

Katzen sind so schön unabhängig! Müssen nicht mit mir hinaus, sondern sind alleine unterwegs-Super!
Seit kurzem haben wir Laufenten. Die sind Klasse und lustig anzugucken:-)
Ohne Viecher geht halt nichts...

könnte ich auch gebrauchen

die laufenten
sollten doch aber einen zaun haben, oder?
und scheißen alles voll (sagt man)
aber gegen die nacktschnecken für/gegen den salatfraß (wo nur 2 halbe eine "gute" sind) sind sie wohl unschlagbar !?

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

@ratze

Sagt man richtig! Es gibt einen Zaun und sie sch..... überall hin! Ist auf der Wiese aber egal, der Teich wird ein wenig trüber und die Terasse wird 1x täglich mit dem Schlauch sauber gemacht!
Nacktschnecken haben wir leider nicht im Garten und ich fange auch nicht an welche zu sammeln:-)
Sie fressen aber auch Regenwürmer. Meist sitzen sie aber auf dem Teich und genießen ihr Leben!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links