Benutzerbild von rhinfo

Samstag war unsere Vereinssitzung in Bottrop. Gute Gelegenheit, meine Freundin cour-i-euse mal zu fragen, ob sie vorher Zeit und Lust hatte, ein kleines Trainingsläufchen mit mir am Heidesee zu machen. Und ob sie Lust hatte. Ich machte sie noch darauf aufmerksam, dass ich immer noch nicht schnell laufen konnte, aber das war am Vortag des Herbstwaldlaufs eher von Vorteil. So fuhr ich mittags zu ihr. Wir liefen zum nicht weit entfernten Heidesee, wo wir auch am folgenden Tag vorbeikommen würden. Immer schön im 7:45er Tempo, da konnten wir ausgiebig quatschen. Nach knapp 10 km waren wir wieder zurück. Es war ein wunderschöner Lauf bei allerbestem Wetter. Danke dafür, ich freue mich schon auf das nächstemal. Besonders gut war, dass ich noch kurz duschen konnte, damit ich nicht so verschwitzt zur Vereinssitzung mußte. Als ich dann wieder losfahren wollte, kam dann noch happy vorbei. Schade, dass sie nicht früher Zeit hatte, so blieb es bei einem kurzem "Hallo".

Cour-i-euse und ich hatten uns für Sonntag um 8 Uhr verabredet. Ich habe sie dann zum Start des Herbstwaldlaufs mitgenommen. Sie wollte die 25 km laufen, für mich war das noch zu lang, zumal ich ja nächstes Wochenende auch noch die 6 Stunden in Troisdorf laufen will.

Vor dem Start gab es noch ein großes Jogmap-Treffen. Allen voran unser Pferdchen, das mal wieder tiefgestapelt hat. Sie wollte die 50 km laufen. Ja, aus Carla ist eine richtige Ultraläuferin geworden. Es war ja schon ihr zweiter, und der dritte kommt ja auch noch in diesem Jahr! Sie wollte "ganz langsam" laufen, aber ich sagte ihr eine sub5 voraus, was sie vehement von sich wies... ;-)

Petra60 war wieder zur Unterstützung ihres Mannes (und natürlich auch aller anderen Jogmapper) da. Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute, dass die OP Dir hilft, wenigstens wieder zu walken. Vielleicht klappt es ja doch auch wieder, ein wenig zu laufen...

Jogmap Ruhr war mit eine großen Abordnung da, ich hoffe ich vergesse niemanden. Also: detlv46, lauffreunde ob (Steffen und Anita), kurti5, Holgi68, waxl, limulus, slowmike, twa01, MS.twa01, wanderfalke74, efjot... und, und, und...

Auch aus der LG DUV und überhaupt aus der Ultraläuferszene traf ich viele Bekannte. Man kam eigentlich aus dem Gratulieren beim Zieleinlauf gar nicht heraus!

Besonders herauszuheben ist natürlich unsere Carla-Santana! Kurz vor der 5-Stunden-Marke wartete ich mit Petra gespannt, ob sie kommt. Plötzlich sagte Petra zu mir: "Da kommt aber eine angesprintet!" Ich schaute und rief: "Das ist doch das Pferdchen!" Und richtig, im Stile einer 400-m-Läuferin stürmte sie (nach 50 Kilometern!) ins Ziel. Und wie ich richtig vorhersagte, unter 5 Stunden! 4:57:26, 3. Platz in ihrer AK, klasse! Die Freude stand ihr im Gesicht geschrieben. Auch cour-i-euse und ich freuten uns mit ihr.

Ja, cour-i-euse hat ihr Vorhaben, unter 3 Stunden auf den 25 km zu laufen, gut unterboten. Da sie in dieser Saison auch ziemlich gebeutelt war, eine schon wieder gute Leistung!

Detlev46 hat mit 4:09:22 auch eine ganz hervorragende Leistung auf den 50 km erbracht. Ich freue mich, ihn im nächsten Jahr wieder als Hasen für einige Läufe gewonnen zu haben! Danke Deti! Etwas Sorgen machten wir uns um Holgi68. Von Mitläufern erhielten wir die Nachricht, dass es seinem Knie nicht gut geht (oh, das erinnerte mich an meine eigene Verletzung!) Nach etwas mehr als 6 Stunden waren wir froh, ihn im Wanderschritt, aber sonst wohlauf, im Ziel zu sehen. Schon Dein Knie ein wenig, damit Dir meine Verletzung erspart bleibt, Holgi!

Einen Platz hinter Holgi kam Stefan Fecher ins Ziel, der letztes Jahr knapp 100 Meter vor mir den 50-km-Lauf hier finishte. Das Besondere daran war, dass er am Vortag noch die Sollingquerung mit 48 km und über 1000 Hm finishte! Gratulation! Ich quatschte noch ein wenig mit ihm im Lampenraum der Zeche. Auch mal interessant, ein wenig von der Infrastruktur von Knuts Arbeitsplatz zu sehen... ;-)

Ach ja, ich bin ja auch noch gelaufen. Abgesehen vom 6-Stundenlauf in Kleinkarlbach, wo ich aber netto "nur" knapp 4 Stunden gelaufen bin, mein erster Wettkampf nach der Meniskus-OP. Das Knie macht beim Laufen eigentlich keine Probleme mehr (nur im Knien arbeiten geht noch nicht, aber das mache ich beim Laufen auch nicht...;-) ). In Kleinkarlbach hat es noch ein wenig gewackelt, weshalb ich dort noch eine Bandage trug. Aber das Knie hat sich wieder gut stabilisiert. Das Problem ist mein in der lauffreien Zeit angefuttertes Gewicht und die deswegen immer noch nicht ausreichende Kondition!

So kommt es auch zum Titel dieses Blogs "Schlechtester 10-km-Wettkampf meines Lebens, aber trotzdem Runner's High". Die 1:05:48 sind eigentlich keiner Erwähnung wert, aber wenn man bedenkt, dass ich erst einen 10er im Training unter 7:00er Pace gelaufen bin, bin ich nicht traurig darüber, dass ich das gesetzte Ziel mit 1:05:00 knapp verfehlt habe. Aber ich weiß, dass noch viel Training vor mir liegt, um wieder einigermaßen dort zu stehen, wo ich im letzten Jahr stand.

Zum Schluß noch einmal lieben Dank an cour-i-euse. Sag Deinem Vater noch einen lieben Gruß und gute Besserung von mir. Und komm wieder gut nach Engelland!

Ach ja, lieben Dank auch an happy! Die Schokolade, die Du unserer gemeinsamen Buddyline mitgebracht hast, war lecker... ;-)

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

4
Gesamtwertung: 4 (4 Wertungen)

Hey, rhinfo!

Freut mich, dass Dir das Laufen wieder Spaß macht. Und das ist das aller- aller- aller- ... Wichtigste!

Bin ja auf der Alb auch Baby-Ultra geworden. Einfach ein grandioser Lauf mit so viel Spaß und so tollem Wetter.

Hey, fazer, der Albmarathon ist schön!

Als ich ihn letztes Jahr gelaufen bin, konntest Du Dir das noch nicht vorstellen. Herzlichen Glückwunsch! Vielleicht kannst Du mir ja davon bei einen kleinen Trainingslauf erzählen, wenn Dir mei Schneckentempo nichtrs ausmacht... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

Ja, ist er definitiv!

Zusammen laufen wäre natürlich auch mal wieder cool. Aber Du kannst es auch vorher schon nachlesen.

Dachte ich mir... ;-)

...ich war nur noch nicht dazu gekommen, die letzten Tage in Jogmap durchzuforsten. Und ein Bericht aus erster Hand ist auch viel schöner... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

Renate,....

es war schön, dass Du da warst und langsam anfangen kannst, wieder in Form zu kommen. Ich hoffe, dass Troisdorf für Dich gut läuft, aber bitte übertreib es da nicht und mute Deinem Knie nicht zuviel zu.
Das war doch schon mal ein perfektes Einlaufwochenende!:o)
Ich fands soooo klasse, dass Ihr alle da im Ziel gewartet habt.
Tatsächlich hab ich gestern Abend beim Garmin auslesen gesehen, dass ich fast exakt die letzten 400 Meter mit 04:32 gelaufen bin.
War ein tolles Gefühl, Euch in die Arme zu laufen!!!
Vielen Dank!:o)

Lieben Gruß Carla

das liest sich wunderbar

bis auf die stelle mit der 04:32 vom pferdchen 8-)
da krieg ich die krise --- wo willst Du NOCH hin?

renate, ich freu mich auf viele bekannte gesichter und luxuskörper in troisdorf!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Luxuskörper?

Wenn Du meine runden Formen meinst, erschreck Dich nicht, wenn Du mich siehst... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

GENAU die meinte ich ;)

denk mal an die maler der vergangenen jahrhunderte ... die haben auch lieber weibliche rundungen abgebildet als hungerhaken!

The goal of science is to build better mousetraps, the goal of nature is to build better mice!

Jawohl

sind die 1:05:48 einer Erwähnung wert! Mensch Renate, Du hast so viele Rückschläge in diesem Jahr hinnehmen müssen und jetzt BIST DU WIEDER DA! Da darfst Du Dich über Deinen 10ner super doll freuen!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Mach ich doch!

Ich freue mich super doll, liebe Tame! Siehe "Runner's High"...

@ratze: Ich weiß nicht, ob Rubens nackiche dralle Frauen bei der Ausübung des Laufsports gemalt hat... *grins*

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

hach, ich wär...

...wirklich so gern dabei gewesen. aber nach deinem bericht kann ich mir alles sehr gut vorstellen. und deine laufzeit ist ein schöner anfang für neue ziele und zielzeiten, wirst sehen...
____________________
laufend grüßt rhinfo: happy

Aller Anfang ist schwer

jr Bei 15kg Übergewicht(hast Du letztens in einem Blogkommentar erwähnt,oder habe ich mich verlesen)als Kugel ist es schon eine Leistung,überhaupt wieder zu laufen,und sich gleich einem Leistungstest zu unterziehen,alle Achtung!!.Bei so einem Übergewicht würde ich wohl nur noch walken,da meine Fußgelenke und Knie da nicht mitmachen würden.
Mit freundlichen Gruss
Jörg

Der Form angepasste Erwartungen

zu haben ist das Wichtigste zur Laueferzufriedenheit.
Herzlichen Glueckwunsch zu dieser Leistung.
Jetzt langsam weiter ausbauen. Zerhau Dich in Troisdorf nicht, rejokaa hat recht!!
Alles Gute wuenschend:
cour-i-euse

so schön von dir zu hören!!

und dann sehen wir uns ja am Samstag in Troisdorf!!!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ja, hab schon gesehen, dass Du auch dabei bist...

...ich freue mich auch!

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

War auch mein schlechtester 10er

Trotzdem, aber auch Runners High!
Danke Renate für die nette und kurzweilige Laufbegleitung.
Viel Spaß und alles Gute in Troisdorf
der Micha


DER WILLE IST AUS STAHL

Danke Micha...

...ich wäre gern noch bis ins Ziel mit Dir gelaufen, aber an der Brücke anderthalb Kilometer vor dem Ziel hattest Du noch ein paar Körner mehr wie ich. Ich hoffe, wir werden nochmal zusammen unter 50 Minuten laufen... :-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

Also ...

ein charmanter Bauchansatz ist allemal besser als ein nervöser Sixpack !

Na ja...

...sagen wir mal eher "Rettungsring"... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

Mit dem "Rettungsring"

könntest Du in den Triathlon einsteigen - Schwimmen geht damit bestimmt.

Duckundwech.

Ja, ja...

...macht Euch nur lustig. Wer den Schaden hat, spottet aller Beschreibung... ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

ich

find frauen mit runden formen gut, lg lukas :-)

Bääääääh!

*zungerausstreck* ;-)

Liebe Grüße
Renate

"Not Because It Is Easy, But Because It Is Hard" John F. Kennedy

12.11. 6h-Lauf Troisdorf

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links