Hallo,

ich habe ein großes Problem. Ich laufe seit ca. 3 Monaten wieder. Erst langsam, mittlerweile so mit 9-10km/h 4x die Woche so um die 6-7km pro Lauf.
Bisher alles gut (mal abgesehen davon, dass der erwünschte Abnehmeffekt nicht eintrifft...) und letzte Woche bin ich das erste mal 9,5km gelaufen, ganz ruhig in einer Stunde. Danach war auch noch alles gut und ich hab zwei Tage PAuse eingelegt.
Freitag lief ich wieder, 6km --> alles gut, abends dann Schmerzen im Rücken (links), hab ich aber auf schiefes Sitzen am Schreibtisch geschoben
Samstag, 7,5km --> Immer wieder Schmerzen in der "ganzen Muskulatur", mal an der Schulter, mal in den Beinen, v.a. auch in den Knien
Sonntag tut mir jede Bewegung weh, ist abends aber besser und ich beschließe eine kleine lockere Runde laufen zu gehen. Nach 20Minuten muss ich aufhören und heimgehen. Ich habe einen stechenden Schmerz an der rechten Innenseite des Oberschenkel, Po, der aus der Leistengegend strahlt. Nach ca. 30Minuten kann ich zuhause nicht mehr LAufen und humple an Krücken.
Heute morgen ist es besser.
Meint ihr das war nur eine böse Zerrun aus Überbelastung und es erholt sich alleine? Oder soll ich lieber zum Arzt gehen?

Geh zum Doc,...

am besten zum Orthopäden/Chiropraktiker, aber ein guter Physio kann dir mit manueller Therapie wahrscheinlich auch weiterhelfen.
Da ist bestimmt irgendwas völlig aus dem Rahmen, Blockade oder so.
Wenn es abends besser wird, deutet das auf Verspannungen hin.
Führt zu Fehlbelastungen an fast allen anderen Systemen.
Bevor es noch schlimmer wird, geh auf jeden Fall zum Arzt.
Gute Besserung!

Lieben Gruß Carla-Santana

............

.. hört sich für mich auch nach einer Blockarde an...ab zu Doc...

zum Arzt!

Du musst zum Arzt. Eine Zerrung kann nicht an so vielen Stellen weh tun. Es klingt nach irgendwas im Rückenbereich. Die schnellste Genesung geht in diesem Fall garantiert über einen Arztbesuch.

Arztbesuch!

Wechselnde Muskelschmerzen in der ganzen Muskulatur? Hört sich merkwürdig an. Hat dich mal eine Zecke malträtiert in letzter Zeit? Könntest du eine Borreliose haben? Oder was Rheumatisches? Hattest du eine Magen-Darm-Grippe in letzter Zeit?
Die 9,5km können jedenfalls nicht Schuld sein. Die hätten ja nicht erst nach 2 Tagen Überlastungszeichen gebracht. Wenn es vom Bewegungsapparat allein käme, dann am ehesten von einer Blockierung... Und da schließt sich der Kreis: dringende Empfehlung Arztbesuch (als allererstes zum Hausarzt).

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Ab zum Arzt

und dann etwas langsamer machen, Du läufst seit
3 Monaten wieder und willst abnehmen, da brauchst Du
keine 6er Pace laufen und auch nicht Fr / Sa / So.

Mach mal Pause zwischendurch, geh mal Schwimmen,
Walken, radlen zwischendurch und dann alle 3 Tage
ein Läufchen was Spaß macht und dann die Ernährung nicht
vergessen, die sollte zum Sport und zum Abnehmen passen.

In der Ruhe liegt die Kraft, wie es so schön heißt
und nur keine Panik jetzt vor Weihnachten, die Pfunde
sind danach auch noch da, wenn Du Dich jetzt überlastest,
dann gar nicht mehr Laufen kannst und dann vor Frust noch
ein paar Weihnachtsmänner mehr isst alks üblich.

Also mach langsam.

Gruß
Michael

P.S.: Und finger weg von den Toffifee, ohne die
läufst Du schneller wieder wie eine Fee ;-)


**********************************************************
Team Jogmap weiß-blau

Danke

Hm, hab heute schonmal eine Antwort verfasst, aber irgendwie kann ich die nicht entdecken.

War also heute beim Orthopäden, nachdem mit eure Antworten doch etwas Angst gemacht haben. Das Bein wurde zwar leicht besser, dafür war dieser punktuelle Schmerz im Rücken wieder da.
Jedenfalls konnte der Arzt nichts feststellen...hat dann das Becken geröntgt...auch nichts. Dann hat er mir irgendwelche Tabletten verschrieben und wenn es nicht besser wird müsste man KernSpin machen.
Ich bin skeptisch. Erstens bin ich nicht wehleidig und bilde mir das sicher nicht ein. War heute nicht mal reiten, was ich sonst tagtäglich als absolute Lieblingsbeschäftigung mach! Tabletten "einfach mal so nehmen" ist auch nicht meins. Nunja, werde nun abwarten, bin mir aber unsicher, wann ich wieder laufen gehen darf. Der Arzta hat es natürlich verboten...

Ja und ansonsten hast du sicher recht und ich sollte mich nicht zu sehr ins LAufen reinstressen. Dazu neige ich leider... ich muss auch nicht abnehmen. 58kg bei 1,73. Aber so 2kg wären schon schön!!!!
Und momentan sinds eher Lebkuchen als Toffifee ;-))))

Jedenfalls schonmal vielen lieben DAnk für eure Antworten!

58 kg bei 173 cm

ist doch super und 2 kg sind doch nun wirklich nicht die
Welt, 2 Tage Laufen, zu wenig trinken und schon hast Du
das Gewicht erreicht, was na klar auch nicht gesund ist.

Schone Dich ruhig etwas, ich bin die 2te Hälfte dieses Jahr
auch deutlich fauler gewesen als letzes Jahr, habe auch
etwas zugenommen, aber das geht schon wieder weg, nur so
kurz vor Wiehnachten ist immer ein blöder Zeitpunkt, ja
zB wegen der leckerern Lebkuchen.

Wenn es eine innere Entzündung ist, dann geht die in der Tat
mit zB Voltarentabletten besser und schneller weg, nur man
sollte wissen, dass es eine Entzündung ist und die Dinger
nicht einfach so oder gar preventiv nehmen.

Viel Spaß noch beim Laufen und den ganzen anderen schönen
Sportarten, vielleicht sieht man sich 2012 ja auf einem
der unzähligen Läufe mal.

Gruß
Michael


**********************************************************
Team Jogmap weiß-blau

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links