Benutzerbild von laufmama

was für ein schöner Lauf!
Heute morgen früh ausgeschlafen mit Buddy Jette-Emma um viertel vor acht los.
Im Wald um unsere Fasanerie Laubrascheln und, etwas entfernt, ein seltsames Geräusch. Stehengeblieben um zu horchen und dann sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die Wölfe in der Fasanerie den Sonntag begrüßen. Bisschen unheimlich.
Der Wald zeigte sich ansonsten von seiner besten Seite, wie wohl in ganz Deutschland: bunt und sonnig. Die Spinnen haben ihre Netze geworfen und es glitzerte überall. Einfach schön.
Später dann durchs Feld gelaufen, den Main haben wir gemieden, weil sicher schon jede Menge Radler unterwegs waren, die Sonne genossen und von allen Seiten die Kirchenglocken läuten hören.
13,5km - und immer schön im GA1-Bereich. Dafür waren wir zwei Stunden unterwegs.
So kann der Herbst bleiben.
Es geht uns gut
Pat

2
Gesamtwertung: 2 (1 Bewertung)

Neid

bei mir wars heute morgen nur sehr neblig und den ganzen Tag keine Sonne,
aber ich gönn dir das natürlich.

Gruß

Gerald

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links