Benutzerbild von Flitzfritz

"So - dann mach ich das jetzt mal aus und Sie können sich in Ruhe weiter quälen" sprach ich zu meiner ca. 60jährigen Trainingsnachbarin im Physiomed. "Och das macht mir nichts - wo ich arbeite is auch imma laut" sprach sie "nun dann ham se heute frei und leise - ist auch mal ganz schön". Sie lächelte. "Ich dachte das wär die Waschmaschine!" Dann widmete sie sich wieder der Biodex Maschine, passiv / rechtes Bein.
Ich war klatschnass geschwitzt - bei über 0 Grad und ohne Wind laufen, das hatte ich schon länger nicht. Entsprechend optimistisch hatte ich mir das Laufband nach 5 Mnuten warmtrampeln auf 13 km/h hochgestellt - eigentlich nur für nen Kilometer - dann hat mich irgendwie der Ehrgeiz gepackt, jedenfalls hab ich die 5 km durchgezogen - wahrscheinlich wollte ich mir vor "Lady Passiv Rechtes Bein" keine Blöße geben. Neben der klimatischen Extremerlebnisse war auch das akustische Element für das Physiomedpersonal und "die die im Lauten arbeitet" eine echte Herausforderung. Das Ding quitschte wie eine verrostete Rolltreppe und ein mit steigender Geschwindigkeit hochfrequenter werdender Summton überlagerte mein - ebenfalls ansteigendes - Schnaufen.
Also Leute - draußen is zwar kalt und ja vielleicht auch glatt und gefährlich - aber Laufband ist wirklich keine Alternative!

Flitzfritz

0

Google Links