Benutzerbild von FrauSun

hey ihr Läufer/innen....

hat jemand von Erfahrungen sammeln können was den Nike Free angeht??

ich hatte eine super Beratung und die Verkäuferin meinte, ich sollte sie lieber in der Freizeit anziehen, da ich beim laufen leicht nach innen knicke.

ich habe sie auch gleich getragen und es war einfach wunderbar! :) den Tag danach hatte ich erstmal tierischen Muskelkater.

Nach mittlerweile 3 Wochen kommen irgendwie Knieschmerzen dazu? ist das normal??

ich trage die Nike ca. 2Mal die Woche, dann aber auch den ganzen Tag.

3 mal die Woche laufe ich zusätzlich 6-13km. hatte da aber NIE Probleme.

letzte Woche bin ich wegen der Knieschmerzen gar nicht gelaufen. am Sonntag mit etwas Schmerzen. heute wollte ich nochmal laufen, ich musste aber abbrechen :(

ich bin tot traurig und enttäuscht. Im Netz gibts keinerlei Foren wo ich etwas finden kann...

freu mich über Ratschläge/ERfahrungen...

liebe grüße aus Berlin

Wie lange läufst Du? Wie

Wie lange läufst Du? Wie läufst ? (normalerweise zuerst mit der Ferse, geht beim 3,0 bedingt- beim 5-finger gar nicht; jetzt versuchst Du vermutlich direkt auf den Vorfuß zu wechseln- hatte zu Beginn meines Laufens auch gemacht, das Resultat war ein Zink-Leim Verband vom Oberschenkel zum Knöchel)
Durch sehr lange Läufe habe ich meine Bänder etwas stabilisieren können, und komme auch mit dem 3,0 klar. Bin aber anfangs nur damit gegangen , da er nicht stützt und ich Muskulatur im Fuß aufbauen muß- bekam auch Muskelkater im Mittelfuß.
Zum Laufen verwende ich üblicherweise Neutralschuhe mit Sporteinlagen, vor allem, wenn es längere Läufe sind, da die Muskulatur im Fuß schneller ermüdet
LG Astrid

Hallo Astrid, den Nike 3.0

Hallo Astrid,

den Nike 3.0 zieh ich nur in meiner Freizeit oder beim arbeiten an . Zum laufen gar nicht, eben weil ich ne Fehlstellung habe.

zum laufen hab ich asics und nike lunarglide. trag ich im WEchsel.

aber es kann doch nicht sein, das ich so Schmerzen in den Knien habe, das ich heute meinen Lauf abbrechen musste??! :(

über meinen Laufstil hab ich mir keine GEdanken gemacht, da ich die Free ja nur in der Freizeit anzieh.

:(

Hi, ich laufe mit den Nike

Hi,
ich laufe mit den Nike Free jetzt schon über ein Jahr und bin sehr zufrieden.

Allerdings ...
gibt es bei den Schuhen ein bischen was zu beachten.
Die Schuhe haben keine stützenden Funktionen mehr. Ein leichtes einknicken nach innen ist denke ich kein Problem, solange es nicht schlimmer wird. Du kannst Dich ja selber beim Laufen kontrollieren. Wenn Du merkst, daß Du zu sehr einknickst versuche gegenzusteuern bzw. Dein Lauf zu variieren, vielleicht auch mal die Schrittlänge ändern.
Wichtig ist bei solchen Schuhen auch bezüglich der Knie auf dem Mittel oder Vorfuß zu laufen. Die Nike Free haben zwar noch ein bischen Sohle als Puffer, aber gerade auf Asphalt sind die Stöße stärker als bei normalen Laufschuhen. Vermeide daher möglichst allzu grob auf der Ferse aufzukommen. Denn dann geht der Stoß aufs Knie (was auf Dauer Knieschmerzen verursacht). Beim Mittel- oder Vorfuss-Lauf federn Muskeln und Sehnen den Stoß ab. Damit sie dies aber richtig tun können, mußt Du sie erstmal entwickeln und auf die ungewohnte Belastung vorbereiten. Am besten geht das mit einer langsamen Trainingssteigerung. Also vielleicht einfach mal ein paar KM weniger und zwischendurch auf ein anderes paar Schuhe zurück greifen :).
Letzteres ist besonders wichtig wenn Du vorher immer in normalen Lauschuhen gelaufen bist und selten Barfuß gehst. Normale Laufschuhe stützen den Fuß nämlich so, daß der total verlernt hat mit dem jetzt wackligen Untergrund umzugehen ... darum auch der Muskelkater am Anfang ;).
Wenn sich Deine Füße erstmal angepasst haben, sollte sich auch das einknicken nach innen vermindern, da dann die stabilisierenden Muskeln und Sehnen trainiert sind und die Aufgaben der Stützfunktionen in den regulären Laufschuhen übernehmen.
Aber wie schon erwähnt, das braucht Zeit ...

Viele Grüße,
LynxLynx

Also da du den Free nur in

Also da du den Free nur in der Freizeit trägst, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das im Zusammenhang mit deinen Knieproblemen während des Laufens stehen soll. Es sei denn du würdest damit tagsüber gehenderweise richtig Kilometer machen oder lässt dich von dem veränderten Gang so beeinflussen, dass du in den Laufschuhen plötzlich unbewusst anders läufst.
Aber tatsächlich herausfinden wirst du das nur, wenn du den Free noch einmal ein paar Tage oder Wochen in der Ecke stehen lässt und die Entwicklung deiner Knieschmerzen beobachtest.
Ich trage den Free auch nur in der Freizeit und die Abwechslung tut mir sehr gut, auch wenn es am Anfang schon mal zwickt ;)

danke für die tips! @ lynx

danke für die tips!

@ lynx ich trage die Free wirklich nur in der Freizeit.

ich hab im Runners Point angerufen und dort meinte man, dass ich die Einlagen rein machen soll, weil das eher für nen neutralen Fuß geeignet sei.
(nur kann ich die Einlagen aus dem free nich raus machen, weil die eingeklebt sind)

sie sagte, das es durchaus sein kann, dass die Knieprobleme dadurch entstanden sein können, weil ich ja ganz anders darin laufe.

danke für eure Berichte

diese Frage..

...kann Dir wohl nur ein Orthopädie-Fachmann beantworten. Ich habe gute Erfahrungen gemacht bei einem großen Sanitätshaus, dass auf Versorgung von Läufern spezialisiert ist. Dort wurde mein Gang- und Laufbild analysiert und danach gabs die passenden Innereien für die Schuhe.
Generell bin ich davon überzeugt, dass alles mit allem zusammenhängt. Es kann m.E. durchaus sein, dass verändertes "Freizeitschuh-Verhalten" Auswirkungen aufs Laufbefinden hat. Und natürlich wirken sich Fehlstellungen der Füße auf Knie, Hüften...aus! Früher oder später eben.
Alles Gute!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links