Benutzerbild von runner_hh

... nun fragt man sich gleich "NEONGELB" und "BORN", wie passt das zusammen ...

... nun der "Neongelbe Schleswig-Holstein Gruppenhase, .
startete als Besucher Ohne Richtigen Namen in the only one 'BORN-City', beim BS-Marathon ... als HASE ;-)

Dank der ganz tollen, super vorbereiteten Orga von "SWaBS" vorab zum BS-Mara brauchte man sich um nicht mehr kümmern,
(was für ein Service ... keine Startnummer abholen, PastaParty- und Nachlauf-Treff, alles war geplant !!! )
liebe SWaBS: DANKE, für diesen Service !

In der Jogmap BS-Gruppe hatte ich im Vorfeld schon gepostet:
Ich wolle nur eine "gemütliche" SUB 4 laufen, und auf keinen Fall eine PB versuchen.
Eine paar Tage später folgte eine "PM".
Inhalt: "Willst du wirklich nur eine SUB 4 laufen ?" - Antwort: "JA, wenn du willst 'hasiere' ich dich zu SUB 4!"
Es folgen noch ein paar "PM's" hin und her, .... Doch sagen/verraten durfte der HASE nichts.
Es näherte sich das WK-Wochenende, und der IGEL wurde immer hibbelliger ... und scharrte mit den Turnschuhen ;-))

Also macht der "Jogmap S.-H. Gruppen- das was er wohl am Besten kann.
Bei nem Marathon JEMANDEN "hasieren".

Die Anreise, Samstag Mittag, nach BS war vollkommen entspannt, ohne Zeitdruck; Nur im Hotel einchecken ...
Da ich noch ca. 2 Stunden Zeit hatte, bis zur PastaParty, wollte ich meine Beine. aufgrund der
fast "alternative" Vorbereitung noch etwas,
bei einem 30 minütigem-Läufchen, lockern. Ein NEONGELBES übergestreift, und losgelaufen.
In der näche vom Hotel war ein Park, das war mein Laufziel. Ich fand dort eine "blaue Line" und folge dieser,
als ich mich irgendwann auf dem "BS-Kohlmarkt" befand, würde ich von hinten, mit Vornamen, angebrüllt!
( denk dem NEONGELBES JOGMAP "SCHLESWIG-HOLSTEIN" LAUFSHIRT - ... "to be continued" )
20 Meter hinter mir, entdeckte ich den Menschenmassen SWaBS . Kurze Begrüssung, dann zurück zu Hotel,
duschen und zur PastaParty.

BS - MARATHON - Tag:

Des HASEN "Aufgabe" war es also den IGEL in SUB 4 ins Ziel zu hasieren ...

Ich war so gegen 9:40 Uhr auf dem "BS-Kohlmarkt" eingetroffen und sucht die anderen JogmaperInnen,
als ich, wie gestern schon, wieder von hinten, diesmal mit Nachnamen gerufen wurde ...
( dank dem NEONGELBES JOGMAP "SCHLESWIG-HOLSTEIN" LAUFSHIRT )
Es war mein Schleswig-Holsteinischer Berlin-Marathon-Wochenendbegleiter Jeke , der mit Töchterchen
in Braunschweig zu besuch war. Freu, noch ein NEONGELBER in BS.
Nun fand und traf ich auch die anderen JogmaperInnen ...
Noch 5 Minuten bis zum Start und ich konnte meinen IGEL, sowie die 3 anderen Marathonies nicht erblicken.
Noch 3 Minuten bis zum Start, ich reihe mich ein und suche verzweifelt ... "verdammt wo ist der IGEL ???"
Eine simple blaue Line, mitten auf dem Kohlmarkt, ist der MARA-Start !!! Kein Startbogen, keine Startmatte, ...
Der Startschuss fällt und ich lasse die StarterInnen erst einmal passieren, habe aber meine Garmine aber gestartet,
da es nur eine BRUTTO-Endzeit geben wird! Reihe mich fast am Ende des Feldes ein und laufe los.

"Na gut, rollt der HASE eben das LäuferInnen-Feld von hinten auf ..." durch die nicht ganz enge Fussgänger-Passage in BS
ist dieses auch ohne grosses "Zick-Zack-Laufen" möglich, ... "und sucht seinen IGEL". PACE: 4:30 , mit Rundumblick durchs Feld.
Nach ca. 600 Metern wird der HASE fündig. Neben strider läuft der IGEL.
Ich schliesse auf und bergrüsse die beiden DAMEN. Die Beiden freuen sich, mich zu sehen ...

Die ersten ca. 5Km laufen wir zu dritt. Die Damen haben natürlich nichts besseres zu tun, als ...
was können Frauen (mit) am Besten ? ... Richtig: Sie quatschen ...
"Meiner einer" läuft in einer gleichmässigen Pace von 5:30 etwas vorraus.

Direkt nach dem 1. Verfplegungstand ist von strider nicht mehr viel
zu sehen. Sie hat sich "warm gelaufen" und hinterlässt uns Ihre "Feuerspur" ...
Die Hasen-Uhr zeigt < 27 Minuten an. Genau im Zeitplan - *freu*

Das Feld zieht sich auseinander und wir kassieren die ersten LäuferInnen,
die zu schnell angegangen sind und laufen sehr gleichmässig eine Ø Pace von 5:28.

ca. bei Km 8 fühle ich mich (wir uns) irgendwie "verfolgt" ... und genau so ist es auch.
Wir sind eine Gruppe von ~ 9 LäuferInnen ... HASE und IGEL vorran, gefolgt von
7 Weiteren, als wenn auf dem "NEONGELBES JOGMAP "SCHLESWIG-HOLSTEIN" LAUFSHIRT"
SUB 4 (bzw. SUB 1:55 für die HM-LäuferInnen) draufstehen würde ?!?
oder ein 'imaginärer' Luftballon mit Aufschrift "4:00" über meinem Kopf schweben würde

Bei Km 10 folgt der 2. Verpfegungsstand - Der Hase liesst auf der Uhr < 54 Minuten ab.
Besser geht's nicht. Den "hügeligen" Teil haben wir hinter uns.

Bei Km 15 haben wir den "BS-Südsee" erreicht und den 3. Verpfegungsstand. Die Uhr zeigt < 1:21 an.
Voll im SUB 4 Bereich! Es folgt eine Umrundung, um den See. Sehr schön ist es hier zu laufen.

Zurück Richtung "BS-Centrum" laufen wir durch eine schöne Parkanlage, mit Fluss, die mich an meine
"Hamburger Hausstrecke" (Alstertal) entlang der Alster, auf'm Alsterwanderweg erinnert.
... und plötzlich endet diese(r) Parkanlage(n Weg)! Nach weiteren 600 Metern überlaufen
wir schon die "Halb-Mara" Kennzeichnung mitten auf dem Kohlmarkt in ~ 1:53,30
( fast genau in des HASEN "SUB 4-Plan" )

Zwischen Km 17 bis 19 (ebene strecke) hat der HASE mit Absicht etwas Tempo rausgenommen,
um ausreichende 'Körner' beim IGEL zu sparen

Auf zur zweiten (identischen) Runde ...
Genau zu diesem Zeitpunkt (Punkt 12:00 Uhr) kam die Sonne voll hinter den Wolken voll hervor.
Es würde wohl auch noch etwas wärmer werden
Das LäuferInnen-Feld war von nun an sehr übersichtlich, ... oder anders ausgedrückt ...
Unsere Gruppe bestand nur noch aus 3 Personen ( ein Gastläufer, sowie IGEL und HASE )

IGEL ( links ) und Gast-Gruppen-Läufer (rechts)

Irgenwie war es ruhig, zu ruhig, also kurzerhald ein paar "Hasen-Tricks" ausgepacken ...
hier ein Foto, da ein Foto gemacht, oder mal eine Videosequenz aufgenommen ,
oder durch Lauftechnik-Tipps, den IGEL von der nächsten "Steigung" abgelenkt ... ;-)))

HASE und IGEL FOTO: bei KM 23

Wir erreichten wieder den (1.) besser den 5. Verpflegungspunkt, bei Km 26.
Die Durchgangszeit fast genau 2:21 ! (so konstant ist auch der HASE noch nie gelaufen.)

Dann ca. bei KM 28 eine unschöne Begebenheit! strider steht am Streckenrand.
Irgendwo bei km 25 ist Sie in ein kleines Schlagloch, das hübsch im Laub vergraben war getreten
und hat sich etwas am rechten Knie verletzt. [was genau passierte kann man hier nachlesen ...]
Wir sammeln strider für kurze Zeit ( ca. 500 Meter) ein,
doch dann muss Sie wieder abreissen lassen und muss wieder gehen. ... und so wie man strider kennt;
Aufgeben kommt für diese Frau nicht in Frage! Sie wünscht uns noch viel Glück,
und gutes Gelingen bei unserem Vorhaben - SUB 4.
Mit etwas Bedenken laufen wir (IGEL und HASE) weiter ...

Bei Km 31 erneut der (2.) / 6. Verpflegungspunkt. Der Hase erwischt ausversehen statt
Cola einen Fruchsaft. Doch auch der 'schmeckt' dem IGEL. Die Durchgangszeit knapp > 2:50
und erneut haben wir den "hügeligen" Teil zum zweiten Mal gemeistet.

Ansage vom HASEN zum IGEL: "Der schlimmste Teil ist geschafft,
jetzt nur noch mit ner Ø-Pace von unter 6:00 ins Ziel laufen (!)

Was auch bis Km 35,7 sehr gut funktionierte ! Doch ... von eben auf jetzt hatte
der IGEL ein Problem. Der HASE beruhigte, ... erstmal 300 Meter gehen und wir sind
beim (4.) / 7. Verpflegungspunkt bei Km 36. Noch einen "HASEN-TIPP" aus
dem Hut gezaubert und der Lauf konnte fortgeführt werden. Durchgangszeit: 3:22

Ein 2. Mal umrunden wir den BS-Südsee.
Es folgt eine "kalt-Wasser-Nacken-Becher-Dusche" für den Igel,
die der Hase 'schnell' noch mal vom 7. Verpflegungspunkt geholt hatte, denn
nun hieß es: "Bis zum Ziel durchhalten"!
"NUR" noch ca. 3,3 Km bis zum Ziel und 19:00 Minuten, um die SUB 4 zu schaffen !
Km 39 bis 40 in 5:54 Min. ; Sowie den Km 40 bis 41 in 5:57
... der HASE zog, der IGEL biss (aber sowas von auf die Zähne) ...
Der HASE wusste und dachte: "Nur weiter so, es würde ne SUB 4 'PUNKTLANDUNG' geben!"

Ca. 800 Meter vor dem Ziel ... ein "autsch !" (Seitenstiche) ... unfassbar !
Ruhig wie HASEN so sind: "weiter-GEHEN, Arme hoch, tief ein- und ausatmen, ..."

Nach einiger Zeit ( eine gefühlte HASEN-EWIGKEIT ) sind wir dann wieder angetrabt.
Auf den letzten 500 Metern war das Ziel, die SUB 4 zu schaffen, irgendwie egal !

Ganz locker laufend und mit einer sehr grossen Freude über diesen zusammen
gelaufenen "Braunschweig Marathon 2011" überqueerten IGEL und HASE die Zielmatte
in der identischen "offiziellen BRUTTO-Zielzeit" von 4:00,46 ;-))

... mit PB für die IGELIN !!!
Liebe Tame, es war mir eine wahre Ähre, ... noch einmal Glückwunsch zu deiner Leistung!

Hier geht's zum ganzen IGEL-BERICHT von Tame.

... leider waren die Duschen gefühlte minus 2cm kalt !!!
( Da geh ich lieber bei einstelligen °C in der Ostsee baden ! )

Als "Abschluss" folgte das von SWaBS organisierte "Nachlaufwurst Essen".
Besser und schöner hätte dieses tolle Wochenende nicht beendet werden können !!!

Noch einmal die LINK-Übersicht:

WK - ( Knie ) Bericht von "Strider": ==> hier klicken

WK - ( IGEL ) Bericht von "Tame": ==> hier klicken

ALLE HASEN BILDER / (Video): ==> hier klicken

Gruss der "S.-H. Gruppen"

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Glückwunsch zu deinem

Doppelklick ;-)

Glückwunsch.

Glückwunsch zu deinem nächsten Marathon. Du warst ja voll in deinem Element. Danke für die Bilder. Schön, euch so auch noch einmal begleiten zu können. Sogar mit Video.

Wenn du nur als Igel so vernünftig wärst, wie als Hase. Vorbildhase aber Problemigel ... - vielleicht lernst du ja auch noch, dich selbst zu bremsen, du bist ja noch jung ;-)

Ich schließe mich unserem Gruppenchef in seiner Einschätzung ein: Wenn du mal vernünftig und genug trainieren würdest, hättest du bei deiner Grundschnelligkeit vielleicht sogar eine sub-3 drauf. Aber nicht jeden Trainingslauf in 4:30er Pace.

Dann lass ich mich in ein paar Jahren mal von dir zu einer sub-3:15 hasieren.

Aber jetzt erhol dich erst einmal. Das hast du dir verdient.

Bis bald.
Uli

Chapeau!

wie imme eine vorbildliche Hasenleistung. Und wie immer das journalistische Multimedia-Rundumsorglospaket mit kompletter Verlinkung...Wie schade, dass ich im April viel zu lahm sein werde, um für dich als Hase noch eine reizvolle Igel-Herausforderung darzustellen!

Haddu guddemacht!

zausel

>

Gut gemacht..

...liest sich als runde geschichte - nur die seitenstiche passen da nicht rein!!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Soviel Spaß beim Marathon..

.. soll Dir erst mal einer nachmachen, Super-Hase! Die Kenianer haben bestimmt NIE so gute Laune beim Laufen!!
Herzlichen Glückwunsch an Dich und an Tame!
Und: ich habe SWABS schon lange vorgeschlagen, sich mal zu uns Nordlichtern zu gesellen - so weit weg ist sie ja nicht, oder?

Ich fürchte

lieber runner_hh, du wirst dich bald vor Anfragen nicht mehr retten können.

Du hast deine Sache verdammt gut gemacht. In den Umkleideräumen kam eine strahlende Tame herein, aus der es nur so raussprudelte. Wie toll die Zeit, wie toll der Hase, wie toll der Lauf

Was will ein Hase mehr?

Herzlichen Glückwunsch du SUPER-Hase

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Hey, Ihr beiden....

das habt Ihr super klasse gemacht!
Gruppenhase, Du bist und bleibst einfach ein Superhase und der perfekte Marathonlaufparter!
Tame, ich freu mich sooooo sehr für Dich!
Mach Dir um diese blöden Seitenstiche keine Gedanken, die Sub4 haste längst drin!
Beim nächsten Mal wird es sogar eine sub 03:45 werden, davon bin ich überzeugt!!
Jetzt erst mal entspannt regenerieren und die schönen Herbsttage genießen.
Ihr habt da was ganz tolles geleistet!

Lieben Gruß Carla

a href="http://www.jogmap.de" >

Noch so ein genialer Hase

Das hast du wirklich super hin bekommen.
Eine glückliche Tame, was will man mehr ?

Oh nein, ein Hase, der

Oh nein, ein Hase, der seinen Igel nicht findet? Das ist ja schrecklich! Ich glaube, ich wäre vor Aufregung gestorben. Wie gut, dass ihr euch doch noch getroffen habt.

Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie Du Tame mit einem Rundumsorglospaket hasiert hast. Sollte ich jemals in meinem Leben die sub 4 anvisieren, werde ich ganz vorsichtig an Dein Postfach klopfen ;-)
Dicke, fette Glückwünsche an euch beide!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Hey Du lieber BS-Hase....

.....ich danke Dir ganz herzlich!!! Du hast alles suuuuuper gut gemacht und musst Nerven wie Drahtseile haben! Ich wäre unterwegs wahnsinning geworden, wenn mein Igel plötzlich Gehpausen einlegen tät, wo er doch weder Knie noch Bein hat. Die Beine wären auch genau so gleichmäßig weiter gelaufen, wie wir es bis km 34 gemacht haben, da bin ich mir sicher und diese Sicherheit hilft natürlich für die Zukunft. Aber alles wenn und aber ist irrelevant. Der eine hat Knie, der andere halt Magen und der dritte kennt gar das Dixiklo. Aber die Seitenstiche fand ich richtig fies, sooooo kurz vorm Ziel, schmoll! Das Rechnen habe ich unterwegs aufgegeben und war ganz erstaunt, als ich die 4:00:xx plötzlich von weitem sah. Eine schicke Zahl, finde ich! Wie krumm und schief hätte dagegen eine 3:59:xx gewirkt??? So krumm kann doch jeder;-) Aber ganz schön hinterlistig von Dir, mich erstmal allein am Start stehen zu lassen und sich einfach ganz, ganz hinten einzureihen, tztztztz....ach und dann noch diese schnellen Trainingseinheiten im Vorfeld und die (un)passenden Äußerungen zu den Sprinteinheiten, die haben mich ganz kirre gemacht!;-)) Aber es sei Dir vergeben und Dir gesagt, ohne den BS-Hasen hätte ich meine PB nie und nimmer geschafft. TAUSEND DANK!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

:-),,,,

... meinen Glückwunsch zum gelungenen und so wie es sich liest auch schönen Marathon... :-) :-)

Das macht Lust auf mehr

- mal wieder sehr schön hasiert, Markus.
Und Bilder sind auch wieder super.
Was machst du denn in Hamburg.
Müssen wir in RZ mal diskutieren.

Bis bald.

Gruß

Gerald

Glückwunsch!

Alter Hase. Du bist toll gehoppelt.

Danke fürs Mitnehmen.

Haderlomp

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links