Benutzerbild von Carla-Santana

Heute im Morgengrauen war Beerdigung, viel zu früh für meinen Onkel.
Es war kalt, traurig, auch in der Kirche.

Und wie ich dort stehe, versunken in Gedanken an alte Zeiten, musste ich plötzlich lächeln.
Ob es jemand gesehen hat?

Mir fiel der Opa aus dem Schwimmbad ein.

Fast jeden Morgen um 06:15 kommt der kleine kräftige ältere Herr rein, grinst schelmisch...der Mann ist um die 70 mindestens...und begrüßt jeden persönlich mit einem netten Scherzchen.

„Man muss doch auch Spaß machen und lachen können, oder?!“

Sogar den Kartenautomaten begrüßt er und die meisten anderen, die in klar geordneter Reihe anstehen, können sich das Grinsen nicht verkneifen.

Wenn er dann ins Bad kommt, grüßt und winkt er fröhlich allen zu.
Dann springt er vom Rand aus immer mit großem Platscher in die abgetrennte Sportbahn oft vor meine Nase, wo ich schon wieder grinsen muss.
Ich kann ihm nicht böse sein.

Nach einer halben oder dreiviertel Stunde, wenn ich es mitbekomme, steigt er auch über die Treppe der Sportbahn aus, nicht ohne vorher wieder fröhlich Witzchen zu machen.
Wenn er dann am Rand steht, winkt er wieder allen zu und ein paar, ganz wenige winken auch zurück.
Einige denken, er ist etwas verrückt, andere nervt es oder sie denken, der ist bescheuert, aber wenn er den Leuten ein Lächeln ins Gesicht zaubert, hat er doch was ganz tolles gemacht?!

Mir hat er heute Morgen wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und die Trauer war in dem Moment nicht mehr so dunkel und kalt.

Guter Mann, der Opa aus dem Schwimmbad!

Es sagt mir wieder mal, nutze jeden Tag, nimm nicht alles so ernst und erfreue Dich auch an den kleinen Dingen des Alltags, denn sie hellen ihn immer wieder auf.

Der Lauf danach war schön.

Lieben Gruß Carla-Santana

5
Gesamtwertung: 5 (11 Wertungen)

wie wahr!

nicht alles so eng sehen.
Eigentlich gar nicht so schwer.
Eigentlich...
Herzliche Grüße aus der Ferne, KS

ein lächeln...

...hat zauberkraft! ich liebe es!
____________________
laufend dankt carla sehr für den blog: happy

Genau,

erfreue Dich auch an kleinen Dingen im Altag....wie z.B. Dein Lauf, der wieder richtig schön war. Und ich erfreue mich an Deinen Blog und habe immer noch ein Lächeln im Gesicht... Danke!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

eine alte Weisheit

geh mal durch die Straßen und lächle einfach die Leute an - die meisten freuen sich und lächeln zurück, das macht den Tag freundlicher.
Leider vergessen wir das viel zu oft.
Wie schön, dass Dich die Erinnerung an den feundlichen Schwimmer vor dem Versinken in Trauer und Kälte bewahrt hat.
Pat

auch eine alte Weisheit...

...wenn du mal Intervalle trainieren willst, dann gehe mal in die Slums einer größeren Stadt und lächle mal diese Leute an...

Hey, den Kilometer läufst du unter einem 3er Pace :0)))))

Kaw.

trauriger Anlass -> positive Einstellung

Bewundernswert, dass du trotz des traurigen Anlasses einen Sonnenstrahl für dich finden konntest.
Die kleinen Dinge im Leben muss man tatsächlich mehr schätzen.
Ich grüße z.B. jeden in meiner Straße, egal ob ich ihn kenne oder nicht, eine einfache freundliche Geste, mit einem Lächeln verbunden.
So halte ich es auch auf meinen Laufrunden im heimischen Revier. Meist wird zurückgegrüßt, Fremde schenken ein Lächeln zurück, oder man ruft sich sogar den ein oder anderen Scherz zu. Das mag und brauche ich, diese nette lockere Verbindung für den Moment.
Manche verwirrt das, nach dem Motto "Muss ich die kennen?", ist mir aber wurscht.

bimi-66
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Von diesem Mann kann man

Von diesem Mann kann man lernen!

winterpokal

Eine Träne im Augenwinkel und ein Sonnenstrahl

Danke, liebe Carla, für diesen berührenden Blog. Beerdigungen machen einem die Endlichkeit des eigenen Lebens sehr bewusst. Beeindruckend, dass es dir gelungen ist, sowohl zu trauern, als auch Kraft deiner Gedanken die kleinen Schönheiten des eigenen Lebens wahrzunehmen und daraus Kraft zu tanken. Mein Beileid!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Mein tief empfundenes Beileid

Liebe Tanja,

jemanden zu verlieren, ist hart. Häufig trifft es einen unvorbereitet. Und wenn jemand frühzeitig gehen muss...

In Deiner Trauer bist Du aber nicht allein. Und es ist besonders schön, dass Dir der Opa ein Lächeln in's Gesicht gezaubert hat - und Du davon erzählst. Es gibt wichtige Dinge im Leben und sehr, sehr viel unwichtiges.

Fühl' Dich gedrückt,
Holger

Wie schön,

wenn in Zeiten der Trauer auch schöne Erinnerungen wieder hochkommen. Der Opa ist echt gut! Halt ihn Dir warm - und mach es ihm nach!

Ich wünsche Dir viele liebenswerte Erinnerungen an Deinen Onkel - und die Zeit, Deiner Trauer Lauf zu lassen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links