Ich wollt ja gern ein wenig kürzer treten,aber ausgebremst werden ist dann doch unfair.
Sind am Sonntag ne ruhige Runde getrabt und danach hatte ich Schmerzen im linken Bein, so neben der Achillessehne. Nicht umgeknickt nichts - okay, ein paar Tage geschmiert und gestern wieder laufen gegangen,weil alle Schmerzen futsch waren. Und was ist? Erste Steigung und sie kamen wieder - nach nur knapp 3 km:-( Bin dann vorsichtig weiter, hab die Runde dann aber abgekürzt und nach 7 km daheim beendet. Mit Schmerzen - leider auch heute morgen noch. :-(

Och mönsch, hab nichts gemacht und muss nun den Sport für heute Abend sausen lassen und ganz vernünftig sein, damit ich bald wieder loslegen kann und mir nichts ernstes zuziehe.

Ich hoffe das gibt sich wieder und ich muss nicht zum Arzt - werd mal die nächsten Tage abwarten. Dabei ist das Wetter grad nochmal so schön!schnief

0

Oh ja, kann ich gut verstehen...

Das ist hart - geduldig sein, wenn es so schön draußen ist. Kenne ich, nur ist es bei mir das Knie.
Gute Besserung, hoffentlich geht das schnell wieder weg. Wenn nicht: frag einfach doch die Fachkraft. Die hat mir zwar auch nichts anderes gesagt, als schonen und nur so weit laufen, wie es nicht weht tut, aber so weiß ich wenigstens, was es ist, und dass es auch wieder weggeht.

Gute Besserung!
yazi

Ohoh, pass ja auf!!

so harmlos fing es bei mir auch an. Leichte Schmerzen, die bei einem lockeren Lauf zum Schluß schlimmer wurden.
Zwei Tage nicht gelaufen und anfangs keine Schmerzen, dann gings wieder los, geschmiert, wieder zwei, drei Tage Pause und dann langsam gelaufen, leichte Schmerzen, dann etwas länger größtenteils nur gewalkt (Rüningen) und es ging gar nichts mehr. = Sehnenansatzreizung und Schleimbeutelentzündung rechts und links an der Ferse und unter der Achillessehne.
Sehr schmerzhaft und langwierig.

Ganz wichtig, kühlen!
Immer wieder über den ganzen Tag und nach jeder Belastung und ganz langsam wieder anfangen.
Besser ist, einen Arzt draufschauen zu lassen.
Drück Dir die Daumen, dass es nicht so lange dauert und du genügend Geduld hast.
Gute Besserung!

Lieben Gruß Carla-Santana

Oh du arme!! Mach keine

Oh du arme!! Mach keine Dinger net...Pass bloß auf das das nichts langwieriges wird. Pause ist erstmal immer gut, kühlen auch. Hast du auch Schmerzen, wenn du an der Stelle drückst? Oder nur beim laufen. Wenn du nicht sofort zum Doc willst, such dir einen guten Physio und lass ihn mal draufgucken, die haben oft echt gute Ideen und können dir ggf. auch spezielle Dehnübungen u.ä. zeigen. Kostet nicht die Welt und geht oft schneller, als wochenlang auf einen Termin beim Arzt zu warten, der dir dann oft auch nichts anderes sagt.
Ich drück dir die Daumen, halte durch, alles wird gut!
Liebe Grüße aud Hbg. :)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

danke

danke euch , das mit nem Physio ist ne gute Idee - ich hab einen hier quasi in der Nachbarschaft, vielleicht sollte ich den mal aufsuchen:-)

@brihoha - ja,es tut leider auch weh wenn ich drücke - aber ich drücke einfach nicht;-)

@carla - wie lange hat das bei dir gedauert? War das Überlastung????? Oh manno, gute Saison gehabt und kaum schraub ich runter kommt sowas.

Werd dann mal fleissig kühlen - in den Pausen -heute Abend dann power-couching und die nächsten Abende.

Leider haben wir am WE Messe und müssen den ganzen Tag stehen - ich hoffe,das geht gut. Aber da muss ich nun durch und ansonsten dann MO zum Doc.Nö nö, da bin ich froh um die ganzen Erkältungen die ich nicht bekomme und dann sowas - nee nee nee.

au weia, aua auch beim

au weia, aua auch beim drücken: definitiv Finger weg und Ruhe halten!
Fühl dich mal von mir gedrückt(aber nicht am Fuß;)), das wird schon!!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Lange!:o(

Hatte auch die ganze Saison keine Probleme.
Habs bekommen in der 34. KW, nach Rüningen (5 km gelaufen, 16 km gewalkt) (27./28.08.2011)wars ganz schlimm.
Bin auch nicht umgeknickt.
Hatte einmal mit Wärmebalsam geschmiert und einen Tag später war alles dick und hoch entzündet (selber Schuld, zum Doc).
4 Wochen gar nicht gelaufen, nur geradelt.
Dann ganz langsam mit leichten Schmerzen mit 5 km wieder angefangen alle 2 Tage, immer kühlen, nach 1 Woche bis 10 km schmerzfrei.
30er gemacht als Test für den Essen Mara, war ok, nur am Ende leichte Schmerzen. Dann Erkältung und nur einen Tag vor Essen kurzer Testlauf schmerzfrei.
Essen Marathon bis Km 15 alles ok, dann kam es langsam wieder, konnte aber bis ins Ziel beißen.
Danach ein paar Tage wieder nicht laufen und letzte Woche jeden Tag ca. 2-4 km langsam mit abnehmenden Schmerzen.
Jetzt bin ich wieder bei 10 km fast schmerzfrei angekommen und werd das erst mal alle zwei Tage so weiter machen und denke, am WE hoffentlich komplett schmerzfrei zu sein.
Sicherlich spielte da Überlastung eine Rolle, da ich eigentlich am 11.09.2011 den Münstermara laufen wollte (keine Chance) und voll im Training war.
Naja, da mich das ganze schon Rüningen und den Müma gekostet hatte, wollte ich unbedingt Essen laufen. Wenn ich das nicht gemacht hätte, wäre das ganze schon vor zwei Wochen erledigt gewesen, aber das war es mir wert!

Lieben Gruß Carla

@brihoha

Danke,das ist lieb von dir. Werd mich heute Abend dann motivieren - eigentlich müsste heute mein "grosses Laufbuch" in der Post sein - dafür würd ich ja vielleicht sogar meinen Roman nochmal beiseite legen......und dann mal neue Pläne für´s nächste Jahr aushecken;-) Und schön chillen und kühlen.....

@carla

okay, dann weiß ich worauf ich achten sollte - keine Wärme!!! Ja, an radfahren hatte ich auch schon gedacht statt dessen,aber hier ist es hügelig....vielleicht sollte ich dann mal spinning probieren? Hmmmmm, das wollte ich mir für den Fall von zu viel Schnee und Glätte aufheben. Mist und schwimmen wird sicher eher nicht gehen. Naja diese Woche ist erstmal Sense und dann schau ich weiter.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links