Benutzerbild von Vexillum

Albmarathon und Barbarossalauf werden auch weiterhin über den Gipfel des Hohenstaufen führen. Sollten weitere Laufveranstaltungen ihr Interesse bekunden, werden diese allerdings keine Genehmigung mehr für den Hohenstaufen erhalten, so laut einer Pressemitteilung der Gmünder Tagespost der Dezernent für Forst- und Landwirtschaftsverwaltung des Landratsamtes Göppingen, Ulrich Majocco. „Wir sehen die Bedeutung dieser beiden Veranstaltungen", aber auch, „dass die Nutzungsansprüche des Hohenstaufen in den vergangenen Jahren zugenommen haben und noch zunehmen werden. Das muss man einfach in Einklang bringen.“

„Wir haben festgelegt, die beiden Marathonläufe unter Benutzung des Gipfels weiterhin zuzulassen.“ Dies sei die Stellungnahme der forstlichen Seite. „Die Bedenken des Forstes sind ausgeräumt.“

Mit den Veranstaltern werden jetzt noch Rahmenbedingungen besprochen, wie Terminierung (der Barbarossalauf startete unglücklicherweise an einem Muttertag) und Sicherheitsmaßnahmen (hoffentlich aber nicht für die Kieselsteine).

Albmarathon-Organisator Erich Wenzel von der DJK Schwäbisch Gmünd: „Das ist eine unheimliche Erleichterung für mich“. Nicht nur für ihn ;)

Geht doch!

Das man da immer erst mal so'n Streß drum machen muß.
Und nun?
Muß ich da nun noch mal hin?
Die Beantwortung ist nicht einfacher geworden.
;-)

Daniel Steiner hielt auch

Daniel Steiner hielt auch Wort: Er hat ein paar harsche Worte gefunden. Vielleicht haben die Behörden ja seinen Wettkampfbericht gelesen ;)

Und ja klar: Bei Dir gilt das Gleiche wie bei mir. Bestzeiten pulverisieren! ;))

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Das passt!

Sonst hätte man auch gar keine Ehrfurcht vor diesem Lauf. Das man sich immer erst aufregen muss, ts ts ts!

Ich grinse immer noch!!

Riggoo

Also ich bin BORN & HUMPA

juhu :)

da kann ich dann im nächsten Jahr hoffentlich mal meine Bestzeit aufstellen.
Und schwupps ist der Albmarathon im vorläufigen (Wunsch)Plan aufgenommen

12.11. Troisdorf (6h)
04.12. Nikolauslauf (HM)
28.01. Rodgau (50km)

Da muss ich Vex mal

Da muss ich Vex mal widersprechen: Glücklicherweise ist ja keine Erleichterung für uns geworden.

no battle - no victory!

Pulverisieren?

Immer dieser Druck!
Nächstes Jahr laufe ich mal völlig tiefenentspannt. Glaub ich.
Klingen klingt das auf jeden Fall richtig gut.
Find ich.
;-)

Jetzt habe ich das kapiert!

Jetzt habe ich das kapiert! Das Handicap bleibt bestehen ;) Yeah

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Na also!

:-)

Geppinga halt...

...gottseidank schon lange emigriert von da, har,har.

+ + +

42 ist keine Antwort.

+ + +

Tiefenentspannt ...???

Ich hab' mich wohl verlesen. Schalk und tiefenentspannt laufen? Das ist so als dürfte man einen Ferrari auf freier Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung nur bis Tempo 80 fahren. Mensch, bloß Vorsicht, dabei geht bestimmt der Motor kaputt.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Der wahre Grund

Die hatten einfach nur die Schnauze voll vom Dauergewinner Wieser. Dachten dann, dass sie den vergraulen, wenn sie einen Berg aus dem Programm nehmen. Und jetzt, wo der Wieser entthront ist, brauchen die das nicht mehr.
Soweit meine Theorie ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links