Benutzerbild von MagnumClassic

Schalk hat schon von strider'scher Hektik geschrieben und auch ich blieb dieses Mal nicht verschont! Wäre ich doch nur meinem üblichen gesunden Misstrauen gegenüber der vor allem nicht genügend ausgereiften Technik treu geblieben, das ja immer wieder auf's Neue bestätigt wird! Sei es beim versuchten Schnorren von Zeiten (Stichwort: kein Satelittenempfang), sei es der Sensor, der trotz Vaseline nicht unterhalb der Brust andocken, geschweige denn, schlüssige Pulswerte liefern will, oder das Navi, das einem auf der schlecht beschilderten B10/B14 in S-Bad Cannstatt mit einem „low battery“ im Stich lässt! Da mir jedoch der Stuttgarter Osten nicht so vertraut ist, mussten nun Zugeständnisse gemacht werden, so dass das Navi dieses Mal notgedrungen mit musste. Doch kaum war das Ding auf Satellitensuche, folgte der inzwischen berühmte Totalabsturz, den übrigens mein Göttergatte noch nie hatte, was meinen Ruf als DAU (Dümmster anzunehmender User) mal wieder bestätigte!

Wie war das noch? Wie bringt ein Ingenieur den defekten Bordcomputer eines Autos wieder zum Laufen? Alles aussteigen.... langsam bis 5 zählen.... alles wieder einsteigen! Nutzte diesesmal aber nix! Also wieder zurück ins Haus gespurtet, Laptop angeworfen und den Routenplaner ausgedruckt. Dazwischen ein ernstes Wörtchen von meinem Gemahl, das in seine eigene "Low-Battery-Premiere" gipfelte, so dass neben dem Google-Ausdruck auch noch die gute alte patentgefaltete Straßenkarte zum Einsatz kam. SAP - Schreib's Auf Papier! Oder: AEG! Auspacken - Einschalten - Garantiefall! Das ist schon was dran!

Ruckzuck war also der ursprünglich großzügig veranschlagte Zeitpuffer dahin, so dass auch wir (also FazerBS, Tochter Nikeflocke und meinereiner) in den plagiativen (?) Genuss der strider'schen Hektik kamen und auf dem letzten Drücker sämtliche Jogmapper zusammentelefonieren, unsere Taschen abgeben, bzw. ich mein Demo-Nachthemd für den Erhalt der Alb-Marathonstrecke überstreifen konnte! Die Unterschrift für die Petition musste natürlich auch noch sein. Bei all dem Gewusel verlor ich Fazer aus den Augen und bahnte mir einen Weg vom vordersten Starterfeld bis ganz nach hinten, denn hinten hat sich nicht nur als Treffpunkt bewährt! Tatsächlich fanden sich dort auch dieses Mal wieder viele bekannte Gesichter, darunter ianbanks – der Nichtbezwingbare! Nur FazerBS fehlte, was aber im Hinblick auf ihr großes Talent und Tempo mehr als verständlich war!

Kaum kamen die ersten Steigungen, ging mein Puls (im Nachhinein erkältungsbedingt) in die Höhe. Also bloß nix übertreiben und dafür den Lauf genießen. Bei km 13 stand Rennsteiggemse doz an der Strecke, worüber wir uns sehr gefreut hatten! Ich klebte kurz darauf regelrecht am Hohenstaufen fest … und ich Idiot hab auch noch für diesen Mörderbuckel unterschrieben! Menno! Ich ließ ianbanks ziehen, doch bergab konnte ich wieder aufschließen. Ebenso zu einer Läuferin aus Karlsruhe, mit der ich mich immer wieder mal mit der „Führung“ abwechselte. Normalerweise ist sie weitaus stärker, doch vermutlich lief sie dieses Mal regenerativ!

Mit dem Rechberg klappte es besser. Hier hatte ich nur eine kurze Gehpause und konnte sogar über die Halbzeitmatte traben, die ich die beiden Male zuvor nur gehend bewältigen konnte. Das musste mit einem Haferschleim gefeiert werden. Das Demoshirt ließ ich zurück, denn nun wurde es recht warm und die folgenden Bergabkilometer wollte ich ohne duchnässtes Baumwollshirt genießen! Durchgangszeit: knappe 2:47 h. Nicht berauschend, aber dafür kommt ja jetzt die leichtere Hälfte und mein geliebtes Bergablaufen! Das machte wieder richtig Spaß, da im wahrsten Sinne des Wortes hinunterzufliegen. Allerdings musste ich mir dabei mächtig Gehör bei den Rechbergfinishern und Spaziergängern verschaffen, die das sehr schmale Wegchen in Zweierketten okkupiert hatten. Ebenso musste ich etwas energisch mit beiden Armen den Weg bahnen, jetzt wo ich endlich so schön in Schwung kam! Hatte ja schließlich auch lange genug gedauert, bis es soweit war!

Nun kam der Stuifen in Sichtweite und die Karlsruher Läuferin war immer noch in meiner Nähe. Doch meine Waden fingen wieder an, leicht zu mucken, so dass die Gehpause nicht ganz ungelegen kam. Weiter ging's auf trailigem Untergrund die Wand rauf und moderat machte ich mich an den Abstieg und nahm sodann Kurs zur Reiterleskappelle im Bereich km 34/35. Hier kamen bereits Chamm66 und Vex entgegen, die grandios im Rennen lagen. Nach dem Erklimmen der Reiterleskappelle ging es im wahrsten Sinne des Wortes nur noch Bergab. Ich ließ es locker rollen und forcierte allenfalls auf Höhe eines Traktors, an dessen Schwenkarm hoch über dem Weg zwei Baumstämme baumelten, als wolle die Untere Forstbehörde ihren Ernst bezüglich Bergeklau zusätzlich untermauern. Km 38/39 waren Genuss pur und eine Kirchturmuhr im Bereich von Km 41 zeigte 14:30 Uhr an. Für's Niveau halten sah es also gar nicht mal sooo schlecht aus, aber die Krämpfe machten sich nun immer mehr bemerkbar, so dass auch dann Gehpausen sein mussten, die man ansonsten rein konditionell gar nicht gebraucht hätte. Die Karlsruherin hatte nun endgültig die Nase vorn, doch statt dessen konnte ich mich anderen krampfgeplagten Läufern anschließen, die sich ebenfalls nur noch mit angezogener Handbremse dem Ziel entgegen retten konnten. Bei km 49 zwangen mich die Wadln nochmals zu einer Gehpause, aber wenigstens waren die Beine auf Höhe der JM-La-Ola-Welle wieder locker!

Nach knapp 5:34 h und damit 3 Minuten Verspätung bin ich ins Ziel eingetrudelt. Wer sich 3 min. verspätet bekommt dafür beim Italiener im Gegensatz zu den Bestzeitenjägern und fabelhaften Debütanten die größte Portion Nachlauf-Pasta! ;-) Auch dieses Mal zeigte sich, dass eine verkorkste Saison zwar so manchen Lauf verhageln kann, doch der Nachlauf-Klön mit den vielen Jogmappern und der Nachlauf-Brunch mit FazerBS und Nikeflocke: unkaputtbar!

Ich tauche jetzt erst mal in die Herbstpause ab, jedoch nicht ohne das Strider'sche Label abzuholen! Denn nach solch einem krampfreichen Laufjahr habe ich mir das redlich verdient! So, jetzt ist das auch geschwätzt! ;-) Troisdorf also ohne mich, denn wie vom Puls schon angekündigt, hat's mich nun erkältungstechnisch erwischt. Zwar nicht dramatisch, aber eine verkorkste Saison reicht, denn ich will nicht schon wieder das ganze Grundlagentraining im Winter ausfallen lassen müssen! Das war nämlich totaler Mist!
;-))

5
Gesamtwertung: 5 (5 Wertungen)

meinen Glückwunsch zum Lauf

oder sollte ich lieber "ach wie schade" in Bezug auf deinen Troisdorf-Start schreiben?

Nene - Glückwunsch zum am Ende erfolgreich gefinishten Lauf.
Und zu der Vernunft, keine Experimente mit der Gesundheit zu wagen.

12.11. Troisdorf (6h)
04.12. Nikolauslauf (HM)
28.01. Rodgau (50km)

Also, das mit dem

Also, das mit dem nichtbezwingbarem ianbanks müssen wird noch mal ausdiskutieren... ;)

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

och nöö

du kannst mich doch in Troisdorf nicht im Stich lassen! Ich liege doch auch mit der Rüsselpest flach, wollen wir nicht deine und meine Viren zusammenschmeißen und gechillte 50km laufen??

UND WARUM ZUM GEIER MUSS ICH EIGENTLICH FÜR ALLES HERHALTEN, WAS SCHIEF GEHT???? Menno....

Übrigens war deine Zeit samt Verspätung noch über 20min besser als meine vom letzten Jahr, also was sagt dir das???

Glückwunsch, du IBMCUST (= ich bin MC und staple tief)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Was seid ihr denn alle so verkrampft?

Ich tippe mal auf akute Haferschleimunterversorgung.

Ich hoffe, du hast deine Herbstpause spätestens zum Nikolauslauf beendet.

no battle - no victory!

Es war ein schöner Lauf,

aber noch schöner wurde er dadurch, dass wir uns wieder mal getroffen haben. Einfach nur schön...

meint ein noch breit grinsender

Riggoo

Also ich bin BORN & HUMPA

"Low Batterie" auch in den Waden...

... aber, Hauptsache dabei sein und finishen (kommt mir irgendwie bekannt vor?!)
Und so eine Nachlauf-Pasta mit Nachlauf-Klön hat doch auch seinen Reiz.

Eine gute Besserung wünscht Dir
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

Auch von Dir...

bin ich sehr beeindruckt. Was Du da alles so hinlegst mit den ganzen verkorksten Rückschlägen usw. und mit beginnender Erkältung, Respekt.
Erst mal gut, dass es mit Deinem Arm nicht schlimmer war und nun kannst Du ja die Erkältung gleich mit wegregenerieren.
Neuaufbau klingt gut.
Gratuliere zum guten Finish und dem schönen Nachlaufklön.

Lieben Gruß Carla

3 Minuten Verspätung...

...sind keine Verspätung, das liegt voll im akademischen Viertel.
Hast Du doch wieder super gemacht, aber wer hohe Ansprüche hat der hadert halt a weng mit sich.

Wo?

Wo ist das Foto mit dem Demo-Nachthemd? Das wollen wir sehen!
Gute Regeneration für ein erfolgreiches Laufjahr 2012.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Das stimm!

Grundlagentraining darf nicht unterschätzt werden. Leider habe ich mich selbst die letzten Monate auch nicht daran gehalten. Aber jetzt gehts wieder los;-)
Ich gratuliere Dir ganz herzlichen zur größten aller Pizzen für die 3 min und überhaupt für Deine tolle Finisherzeit!!! Also ins "Ziel eingetrudelt", würde ich das nicht nennen;-))
Die nächste Saison soll für Dich dann wieder ohne Zipperlein nur so schwuppen!!! Aber wirklich schöner Lauf und toller Bericht!!!

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

hmm

mc taucht ab ? ahhhjaaaa
na dann :
frohes regenerieren ,
frohe weihnachten und alles gute für 2012 ;))))
lgc

mit so ner schicken zeit...

...kannste wirklich beruhigt den winter anchillen. glückwunsch, herzlichsten!
und damit du nicht so alleine damit bist, mach ich mit.
für den blöden schnuppen kann ich dir empfehlen:
fünf mal täglich ingwer-ginseng-tee (von bad heilbronner) mit honig und doppelte zinkdosis und schlaf, soviel du kriegen kannst. hat mir auch gehelft. meine schnuppenviren haben nur vier tage überlebt. nu sind se hin...
____________________
laufend wünscht schnelle besserung: happy

Wie jetzt?

So leicht gibt es das "Strider-Label"? Das riecht ganz schön nach Inflation.
Nee, nee, so einfach geht das nicht. Du warst kein Stück zu spät am Start, hast auf dem Hinweg noch bekannte Gesichter getroffen, selbst für ein Foto vor dem Start war noch reeeichlich Zeit.
Vielleicht ein andern Mal. Aber da mußt du dich schon noch ein bisschen anstrengen. ;-)
Und jetzt ist erst Mal Pause angesagt. Richtig machst du das. Der Saisonaufbau für 2012 will auf fruchtbaren Boden fallen.
Erhol dich gut.
;-)
PS: Mußt du gar nicht, Strider. Bist genug gestraft mit deiner Rüsselpest. Gute Besserung!

Jetzt sei aber mal nicht so'n Furzklemmer!

Das Striderlabel steht nicht nur für "eine Katastrophe kommt selten allein", sondern auch für's Multitasking! Menno! Ich hab' gekämpft und gekrampft und war im A...., hab' für den Erhalt der Strecke demonstriert (die erste Demo meines Lebens!) und gleichzeitig den Hohenstaufen verflucht! ... und Rüsselpest hab' ich jetzt auch!

Was ist eigentlich mit den Fotos? Darf man diese auch mal sehen?

;-))

Wieder mal total gut!

Wo andere am total im Ar... sind, schreibst du von Genuss bei Kilometer 38/39. Liebe MC du bist einfach ultra!

Erhol dich gut.

Die mit dem Demonachthemd?

Gerne! Zeig sie uns!
;-)

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Fotos

Ich les hier ständig was von Fotos. JA WO SIND SIE DENN??? ;-)

neugierige Grüße
Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Fotos??

Wer hat hier was von Fotos gesagt???

Also OK, wegen anhaltender Nachfrage... hier sind SIE!!!

Also ich bin BORN & HUMPA

Super, Danke für die tollen Fotos!

Jetzt ist doch endlich meine Neugierde gestillt;-)
Mensch MC Dein Demo-Hemd ist wirklich klasse! Aber noch viel besser ist natürlich dieses super schöne, sicherlich ganz kuschelig weiche, lila Shirt mit den ORANGENEN Streifen!!! Sowas Neuartiges gibt`s bestimmt nur auf der Messe? ;-))

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Du weißt es ja selbst...

... nur der neueste Schrei ist gut genug!
;-))

So gegen Ende des Jahres ...

... sind die Akkus sowieso alle. Und wenn man so ein Seuchenjahr hatte wie du, dann läuft's auch zum Schluss nicht wirklich besser. Ging mir 2010 genauso. Doch nun das große ABER. Du hast dich da durchgekämpft. Und das bringt dich vermutlich schon 2012 weit nach vorne. Klingt wie eine Binse, ist vermutlich auch eine - aber die Wirklichkeit wird's bestätigen.

Wünsche dir schon jetzt einen angenehmene Saisonausklang und ein perfektes 2012.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Wie jetzt: Troisdorf ohne Dich?

Geht das überhaupt? Macht der Vex dann 6 Stunden lang schwäbische Selbstgespräche? Nee, also, das geht doch nicht! Was haste Dir denn dabei gedacht!
Naja - jedenfalls: Hut ab vorm durchgekämpften Lauf und erhol Dich gut, damit Du auch nächstes Jahr wieder kraftvoll zubeißen... ach nee, ich meine: schwungvoll in der Gegend rumrennen kannst!
Herzliche Grüße, Conny

UUUUAAAAAAHHHHHHHHH !!!!!

Das war der neueste SCHREI!

gesponsert von
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

ein BORN kommt selten allein...

Arme Conny. Arme, arme

Arme Conny. Arme, arme Conny.... Die gesamte Schwaben-Connection wird heuer nicht nach Troisdorf hochpilgern. Keine MC, kein ianbanks, kein Vex. Nun gut, laeufer74 wird die Fahne des ehemaligen Musterländles hochhalten.

ianbanks und ich werden bei einen Spezialultra am 26. November starten, und über 5 Berggipfel unseren Leidensweg finden. Durch die beiderseitigen Leistung beim Albmarathon (ianbanks verbesserte sich um 20 Minuten, meinereiner um ganze 43 Minuten) sind wir gerade in einer Ultraregeneration eingetreten. Troisdorf is' heute einfach nicht drin. Da müsste der Michael Irrgang schon regelrecht einen Einberufungsbefehl nach Schwäbisch Gmünd schicken ;)

------------------------------------------------
VEX WÜTEND! ... MUSS ... BEZWINGEN ... IANBANKS!!!

Schmoll

Na Ihr traut Euch was! Aber (rein rational) kann ichs durchaus verstehen. Aber schade isses trotzdem.
5 Berggipfel - hmm, da kommt Troisdorf tatsächlich nicht mit.
Viel Spaß dabei wünsch ich! Auch wenn ich Euch schmerzlich vermissen werde *schluchz*.

Naja, eine wird sich über mein Fernbleiben besonders freuen! ;-)

Denn statt Geschnatter gibt's dieses Mal also wieder richtigen Sport in Troisdorf! Aber so sind se halt, diese seltsamen und bekloppten Genuss- und Spaßläufer! ;-))

Ich find's ja auch schade, aber lieber jetzt mal kürzer treten und dafür nächstes Jahr wieder in alter Frische durchstarten, bzw. hoffentlich hat klada recht mit seiner Vermutung! Schön wär's!

Ich wünsche euch allen viel Spaß in Troohsdorf und werde im Geiste einige Runden mit euch drehen!

:-)

Wenigstens weißt Du jetzt, warum

Du Puls und Atmung hattest :).

Du hast bei der miesen Faktenlage einen Superlauf hingelegt - 3 Minuten auf 50 km, das ist doch pünktlicher als die Bundesbahn! Hat zwar vorher nicht alles so geklappt wie geplant, dafür hatten wir aber vorher / hinterher jede Menge Spaß zusammen!

Deine Gastfreundschaft verdient das Prädikat "legendär". Vielen Dank nochmal dafür.

Das mit dem Treffen ganz hinten hatte ich nicht mitgekriegt - ich torkelte irgendwie verloren Richtung Start, hab mich irgendwo mittig einsortiert und bin das Ding unplanmäßig allein angegangen.

War eine tolle Zeit miteinander und ich freu mich, Dich Lauflegende nun auch persönlich zu kennen!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links